Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Nokia 6 (2018): HMD folgt dem aktuellen Smartphone-Trend

Matthias Zellmer 12.12.2017 - 14:42|6
Nokia 6 (2018): HMD folgt dem aktuellen Smartphone-Trend

Nicht das nächste Highend-Flaggschiff Nokia 9, sondern das Mittelklasse-Gerät Nokia 6 (2018) soll das erste Android-Smartphone des finnischen Herstellers HMD Global sein, das ein 18:9-Display besitzt.

Das Nokia 6 war Anfang 2017 der Einstieg von HMD Global in das Android-Smartphone-Geschäft, nach der gemeinschaftlichen Exkursion mit Microsoft und den Nokia Lumia Phones. Nun taucht in der Datenbank der chinesischen Zulassungsbehörde TENAA bereits der Nachfolger auf. Unter der Modell-Bezeichnung Nokia TA-1054 fällt insbesondere das vermutliche frontfüllende Display im 18:9-Format auf.

Anzeige

Da es nach wie vor nur Spekulationen über ein Nokia 9 gibt, welchem ebenfalls an nahezu randloses Display nachgesagt wird, wäre damit das Nokia 6 (2018) das erste Android-Smartphone von HMD Global mit einem solchen Display. Während der Eintrag bei der Regulierungsbehörde noch keine technischen Daten hergibt, gibt es bereits Gerüchte zur Ausstattung des Geräts.

Nokia 6 (2018) | (c) TENAA
Nokia 6 (2018) | (c) TENAA

Hier ist vom Snapdragon 660 mit Adreno-512-GPU, einem Octa-Core-Chipsatz mit acht Kyro-260-Kernen, welche eine maximale Taktfrequenz von 2,2 GHz leisten, die Rede. Weiterhin werden 4 GB RAM und 32 GB an internen Programmspeicher für das Nokia 6 (2018) vermutet.

Nokia 6 (2018) vermutlich zuerst in China

Der Fingerabdrucksensor ist aufgrund des angeblich 6 Zoll großen FHD-Displays auf die Rückseite und dort unter die 16-Megapixel-Kamera gewandern. Die sogenannte Bothie-Kamera auf der Vorderseite bietet 8 Megapixel. Ebenfalls zugunsten eines großflächigen Bildschirms, verzichtet Nokia auch auf die üblichen Hardwaretasten zur Navigation und ersetzt diese durch softwareseitige Onscreen-Tasten. Ein Verkaufsstart des Nokia 6 (2018) ist noch nicht bekannt. Spekuliert wird hier Mitte Januar 2018 und wie auch bei dem Nokia 6, eine Premiere in China.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, Smartphone, Snapdragon

Quelle: TENAA via WinFuture

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 6 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 11.01.18 17:58 prashant121 (Newcomer)

    I need a new device again in 2-3 years, that there are still enough suppliers and devices that do not have such proportions

  2. 14.12.17 00:43 Antiappler (Handy Profi)

    @REhuus

    "...und ich möchte auch keine On-Screen-Buttons."

    Wollte ich auch nie haben, aber irgendwann war es bei irgendeinem Gerät der einzige Grund es nicht zu kaufen, da hab ich mir gedacht, ich probiere es mal aus, und hab mich ganz schnell daran gewöhnt.

    Mittlerweile habe ich seit längerem nur noch Geräte mit On-Screen-Buttons, und meistens fällt es mir gar nicht auf und wenn doch, dann stört es mich überhaupt nicht.

    Und beim ansehen von Videos werden die Buttons eh ausgeblendet.

  3. 13.12.17 15:00 IchBinNichtAreamobile.de (Advanced Handy Master)

    @REhuus: Ich finde den Trend zwar gut und habe kein Problem mit Tasten auf der Rückseite, aber bei den On-Screen-Buttons sehe ich von Seiten Googles durchaus Handlungsbedarf. Das kann man alles durch Gesten lösen, auch wenn es nur eine Kleinigkeit ist, so hätte man das schon vor Jahren mal angehen können.

  4. 13.12.17 11:22 REhuus (Handy Profi)

    Ich sehe keinen Vorteil in 18:9, ich möchte den Fingerabdrucksensor vorne und als Homebutton und ich möchte auch keine On-Screen-Buttons. So gesehen geht für mich der Trend und die Änderungen in die falsche Richtung.

  5. 12.12.17 21:08 peter0815 (Handy Profi)

    das ist auch kein Trend - den könnten die massen ja selbst bestimmen - wenn das Flaggschiff halt das Format hat....man könnte dann höchstens noch ein Mittelklassegerät nehmen um dem Format auszuweichen...ich war schon drauf und dran mir nen 4S zu holen - herrliches Format, leider etwas dick und schwer....

  6. 12.12.17 16:13 Antiappler (Handy Profi)

    "The trend is your friend" passt in diesem Zusammenhang auf jeden Fall nicht für mich.
    Sieht von den Proportionen einfach nur grausam aus, wobei der praktische Nutzen diskussionswürdig ist.

    Ich hoffe, wenn ich in 2-3 Jahren mal wieder ein neues Gerät brauche, dass es noch genügend Anbieter und Geräte gibt, die nicht solche Proportionen haben. Erinnert mehr und mehr an die damalige "Praline" von LG, besonders wenn die Geräte ganz "lang" sind.

    Da es aber eine Zeit gab wo die Geräte immer winziger wurden, was dann irgendwann in die andere Richtung ging, bin ich optimistisch, dass das nur eine Zeiterscheinung ist.

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige