Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
Das Samsung Galaxy S9 wurde noch nicht vorgestellt, die Daten sind vorläufig.
 

Galaxy S9 (Plus): Samsung plant Frühstart in 2018

Stefan Schomberg 15.12.2017 - 15:43|1
Galaxy S9 (Plus): Samsung plant Frühstart in 2018

Der koreanische Hersteller Samsung will das Galaxy S9 (Plus) offenbar früher als erwartet vorstellen, um damit möglichst schnell ein dem Apple iPhone X Konkurrenz zu machen. Eine Vorstellung des neuen Top-Smartphones Ende Februar 2018 auf dem MWC gilt als wahrscheinlich.

Das Samsung Galaxy S9 wird möglicherweise doch Ende Februar 2018 auf dem Mobile World Congress in Barcelona vorgestellt. Es sind sogar Gerüchte zu hören, dass Samsung die Vorstellung des Topsmartphones für 2018 angeblich zu einem noch früheren Termin im neuen Jahr plant. Samsung dränge auf einen frühen Launch des Galaxy S9, um möglichst schnell dem Apple iPhone X ein schlagkräftigeres Smartphone-Modell entgegensetzen zu können, heißt es. Schon Mitte März könnte das Galaxy S9 (Plus) in die Läden kommen.

Anzeige

Den Vorgänger Samsung Galaxy S8 hatte Samsung noch auf einem eigenen Event Ende März 2017 in New York vorgestellt und im April in den Handel gebracht. Eine ähnliche Zeitplanung war bislang auch für das Samsung Galaxy S9 angenommen worden, zumal sich das Galaxy S8 (Plus) offenbar immer noch gut verkauft.

Ob das S9 wirklich so früh auf den Markt kommt, werden wir vermutlich in den nächsten Monaten und spätestens zum MWC 2018 erfahren, von dem wir wie gewohnt vor Ort berichten.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, Smartphones

via Sammobile

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 15.12.17 16:56 Karl Echle

    Das S9 wäre nicht das erste Galaxy S-Model, das im Februar auf dem MWC gezeigt werden könnte. WEnn ich mich recht erinnere war die Vorstellung der S-Klasse auf dem Mobile World Congress sogar die Regel. Letztes Jahr hat man sich mehr Zeit genommen, wegen des Note7 Debakels, zumindest hat das Samsung so erklärt.

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
Anzeige