Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
Das Samsung Galaxy S9 wurde noch nicht vorgestellt, die Daten sind vorläufig.
 

Samsung Galaxy S9: Keine Chance gegen iPhone X?

Tobias Czullay 20.12.2017 - 13:25|6
Samsung Galaxy S9: Keine Chance gegen iPhone X?

Noch früher als beim Galaxy S8 machen Fotos von Bauteilen, das Video eines Prototyps und Benchmark-Ergebnisse vom Galaxy S9 die Runde. Das neue Top-Smartphone von Samsung stellt dabei unter den Androiden einen neuen Performance-Rekord auf, muss sich aber dem iPhone X geschlagen geben.

Das Samsung Galaxy S9 wird zum Release im Frühjahr das schnellste Android-Smartphone sein. Was eigentlich schon vorher klar gewesen sein dürfte, wird nun auch vom beeindruckenden Ergebnis eines ersten dokumentierten Benchmark-Durchlaufs untermauert: Im Geekbench-Test erreichte das Galaxy S9 Plus (SM-G965) einen Single-Core-Wert von 2.422 Punkten, im Multi-Core-Test sind es 8.351 Punkte. Damit zieht zumindest die hier getestete Variante mit dem Snapdragon 845 am bisherigen Android-Spitzenreiter, dem OnePlus 5T, mit reichlich Abstand vorbei. Mit dem iPhone X, dessen A11 Bionic bei der Single-Core-Performance die 4.000er- und in Mutli-Core-Tests die 10.000er-Marke knackt, kann das Galaxy S9 aber offenbar nicht mithalten.

Anzeige

Aus dem chinesischen sozialen Netzwerk Weibo stammen unterdessen neue Bild- und Videoaufnahmen von Samsungs neuem Flaggschiff-Smartphone. Auf einem Foto soll dabei die neu gestaltete Rückseite des Galaxy S9 zu sehen sein, die wie erwartet eine größere Aussparung für die Kamera und den darunter liegenden Fingerabdrucksensor hat. Das Modul für LED-Blitz und Pulsmesser wandert verglichen mit dem Galaxy S8 auf die gegenüberliegende Seite, davon abgesehen gibt es keine nennenswerten Änderungen.

Mutmaßliche Samsung Galaxy S9 Rückseite | (c) via Weibo
Mutmaßliche Rückseite des Samsung Galaxy S9 | (c) via Weibo

In einem kurzen Video demonstriert derselbe Weibo-Nutzer schließlich das mutmaßliche Galaxy S9 Plus - wenn auch ohne aufgesetzte Glasrückseite. Von vorne sieht das Smartphone dem direkten Vorgänger zum Verwechseln ähnlich, hinten offenbart sich dann aber mit der Dual-Kamera ein entscheidender Unterschied. Anders als beim Galaxy Note 8 befinden sich die zwei Objektive nicht neben- sondern übereinander, LED-Blitz und Pulsmesser befinden sich offenbar darunter.

Da der Fingerabdrucksensor bei dem abgefilmten Modell komplett zu fehlen scheint, könnte es sich um einen frühen Prototyp des Galaxy S9 Plus handeln, bei dem Samsung den Sensor noch ins Display zu integrieren versuchte. Entsprechende Pläne sind mittlerweile aber vom Tisch, der Fingerabdruckscanner wird sehr wahrscheinlich wie oben auf den Fotos abgebildet auf der Rückseite unter der Kamera sitzen.

Nur Galaxy S9 Plus hat Dual-Kamera

Samsungs kommendes Flaggschiff-Duo wird sich erstmals nicht nur in der Größe, sondern auch in der technischen Ausstattung unterscheiden. So soll nur das Galaxy S9 Plus eine Dual-Kamera haben, während das Galaxy S9 abermals eine Kamera mit einfachem Objektiv erhält. Zudem könnte das kleinere Smartphone statt mit 6 GB nur mit 4 GB RAM daherkommen. Die Display- und Gehäusegrößen werden wahrscheinlich nur minimal von denen der Galaxy-S8-Smartphones abweichen.

Es wird vermutet, dass Samsung bereits auf der CES Anfang Januar einen kleinen Vorgeschmack auf das Galaxy S9 geben wird. Die offizielle Enthüllung wird dann voraussichtlich auf dem Mobile World Congress Ende Februar erfolgen, der Marktstart wird im März erwartet.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, Smartphone, Galaxy-Smartphone

Quelle: Geekbench, Weibo via GSMArena, Allaboutsamsung

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 6 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 21.12.17 16:41 Hunter (Handy Profi)

    Das S9 ist noch nicht einmal vorgestellt und schon muss man wieder Mal so einen Glaskugel Artikel lesen. Dann auch noch mit so einer Überschrift woraus man schließen könnte, dass diese "Fakten" stimmen würden, obwohl sie aus keinen seriösen Quellen stammen.
    Es lebe der "Bildzeitungsjournalismus".

  2. 21.12.17 16:18 IchBinNichtAreamobile.de (Advanced Handy Master)

    @DerZander: Naja CPU-Leistung ist wie Akkukapazität auch eine Ressource, die man nicht ersetzen kann. Schlecht optimierte Software kann beides natürlich verschlechtern, aber dennoch ist es eine Grundvorraussetzung für mehr Leistung. Dass man diese Leistung nicht in allen Apps bemerkt mag ja wahr sein, aber gerade für die Zukunftssicherheit wäre es durchaus sinnvoll...

    .. ja gut würde Apple die Leistung nicht nach ner gewissen Zeit drosseln und die Software so schlecht angepasst sein. Android läuft mitlerweile mit einem Bruchteil der Leistung besser als iOS. Damit ist dann auch dieser Mythos begraben. Apple hat aber immerhin noch den längeren Updatezeitraum, wenn das nicht mehr stimmt, dann wird die Luft für Apple dünn.

  3. 21.12.17 07:01 Premiumbernd (Newcomer)
    Warum kaufen?

    Die Smartphones sind jetzt da angelangt, wo schon mal der Computer stand. Ich kann mich noch daran erinnern, als immer ein neuer Computer her musste. Höher, schneller, weiter. Bis man daraus keinen nutzen mehr zog und der alte Computer in Dienst blieb.Die Smartphones kommen langsam auch dorthin. Wofür noch schneller, wenn mein Phone doch total geschmeidig läuft? Die Kameras wurden seit dem Galaxy S7 auch nicht wesentlich besser. Ich habe mir das Note 8, Chinamodell mit 256GB, zugelegt und wüsste nun nicht was mich an einem S9 reizen sollte. Noch vor drei oder Jahren habe ich mir jedes halbe Jahr ein neues Spitzenmodell gekauft. Jetzt hat es schon über ein Jahr gedauert bis zur Neuanschaffung. Und das auch nur, weil ich mein Altes damals nicht in Schwarz bekommen habe und mir die Farbe nach einem Jahr in den Augen brannte. Ich denke mal mein Note 8 werde ich länger halten.

  4. 20.12.17 17:30 DerZander (Handy Profi)

    Im Schulhofquartett der Prozessor-Benchmarks ist Apple sicherlich unschlagbar. Ich bezweifele, dass man in der Praxis davon viel merkt.

    (Schneller Speicher macht sich viel mehr bemerkbar.)

  5. 20.12.17 17:21 homeend (Advanced Handy Profi)

    Damit kann man wohl sicher sagen, dass auch das S9 mehr als ausreichend Leistung haben wird. Was für eine Überraschung. ;-)

  6. 20.12.17 14:50 Christophorus Noll

    Da sieht man mal was Apple mit den A11 geleistet hat!

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
Anzeige