Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

HTC U12: Erste technische Daten machen die Runde

Stefan Schomberg 28.12.2017 - 17:30|2
HTC U12: Erste technische Daten machen die Runde

Aktuellen Gerüchte zufolge wird HTC im kommenden Jahr 2018 weniger Smartphone-Modelle auf den Markt bringen, diese dann allerdings mit mehr Budget vermarkten. Zudem soll eine Mittelklasse-Version des HTC U11 Plus auf den Markt kommen, um besser im Mittelklasse-Segment Fuß fassen zu können. Außerdem gibt es Neuigkeiten zum kommenden Flaggschiffmodell HTC U12.

HTC hat schon länger finanzielle Probleme, auch in den ersten drei Quartalen 2017 wurde ein Verlust von knapp einer Viertelmilliarde Euro eingefahren. Auf der Suche nach einer Lösung schlägt HTC altbekannte Töne an: Aktuellen Gerüchten zufolge will sich das Unternehmen aus Taiwan in 2018 auf weniger Smartphone-Modelle konzentriere, also eine kleinere Produktepalette anbieten. Gleichzeitig will HTC mehr Geld für Marketing ausgeben, um diese kleinere Produktpalette zu bewerben. Außerdem will HTC angeblich mehr Geld in Forschung und Entwicklung zukünftiger Smartphones stecken.

Anzeige

Weitere Informationen deuten darauf hin, dass HTC eine Mittelklasseversion seines derzeitigen Spitzengerätes, dem HTC U11 Plus anbieten will. Auch zum kommenden Spitzensmartphone, das vermutlich HTC U12 heißen wird, gibt es neue Informationen. Das Gerät soll angeblich über ein 4K-Display und eine Dual-Kamera verfügen. Als Antrieb dient dann voraussichtlich ein Snapdragon 845. Während der Chipsatz keine Überraschung darstellt, da es sich dabei um den Spitzenchip von Qualcomm für 2018 handelt, lassen 4K-Display und Dual-Kamera aufhorchen.

Wirklich 4K und Dual-Kamera?

Die Sinnhaftigkeit von 4K-Displays in Smartphones wird bislang von vielen Nutzern bezweifelt, außer Sony etwa im Sony Xperia XZ Premium setzt derzeit kein anderer Hersteller auf so hochauflösende Screens. Allerdings wird auch dort 4K nur in bestimmten Multimedia-Anwendungen genutzt, ansonsten gilt die Devise: Stromsparen mit Full-HD. Die Doppelkamera wäre ein Novum bei HTC, der Hersteller ist bislang bei einer Single-Kamera geblieben.

Was meint ihr: Ist das der richtige Ansatz von HTC? Schreibt uns eure Meinung in die Kommentare!

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, Smartphone

, Digitimes via Androidauthority

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 29.12.17 18:49 Karl Echle

    Ob HTC mit dem Folgen von aktuellen Trends wie der (Wieder)-Einführung von Dualkameras punkten kann, mag ich bezweifeln, es gibt einach zu viele Hersteller, die alles gleich machen. Ein Herstelle braucht ein Alleinstellungsmerkmal oder einen Ruf, den er nicht so schnell kapputt kriegt (siehe Samsung) .... Alleinstellungsmerkmale hat HTC ja sogar mit dem druckempfindlichen Displayrahmen, das scheint aber nicht wirklich auszureichen. HTC war eigentlich immer recht innovativ, aber scheinbar am Massenmarkt vorbei und das Design könnte auch ein Hindernis sein? Den Schritt in die Welt des Vertriebs der Eigenmarke war für HTC vielleicht damals der falsche Schritt .....

  2. 29.12.17 13:55 Pikachus (Handy Profi)

    wenn mich nicht alles täuscht bedeutet Novum soviel wie Innovation bzw. Neuerung.. waren das M8 und Evo 3D nicht von HTC? hatten beide damals schon DualKameras..

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige