Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
Das Samsung Galaxy S9 wurde noch nicht vorgestellt, die Daten sind vorläufig.
 

Samsung: Galaxy S9 (Plus) zeigt sich auf angeblichem Hands-on-Bild

Christopher Gabbert 02.01.2018 - 15:58|8
Samsung: Galaxy S9 (Plus) zeigt sich auf angeblichem Hands-on-Bild

Samsungs Galaxy S9 und Galaxy S9 Plus sind womöglich erstmals auf einem Foto in freier Wildbahn zu sehen. Das finale Design der beiden Flaggschiff-Smartphones wird damit immer konkreter.

Renderbilder, die das neue Samsung Galaxy S9 und Galaxy S9 Plus zeigen sollen, gibt es bereits. Jetzt gesellt sich ein neues Foto dazu, welches das Flaggschiff-Duo in freier Wildbahn zeigen soll und über Sina Weibo verbreitet wurde. Darauf liegt das kleine Galaxy S9 neben dem deutlich größeren Galaxy S9 Plus - die zwei Smartphones sollen sich in diesem Jahr aber nicht nur bei der Displaygröße voneinander unterscheiden.

Anzeige

Wie schon früher veröffentlichte Bilder andeuten, scheint Samsung nämlich nur das größere Plus-Modell der Galaxy-S-Serie mit einer Dual-Kamera auf der Rückseite auszustatten. Im kleineren Galaxy S9 ist demnach wie im vergangenen Jahr nur eine einzelne Kamera verbaut. In beiden Fällen verlagert Samsung allerdings den Fingerabdrucksensor unter die Kamera, wie es auch beim neuen Galaxy A8 (2018) der Fall ist. LED-Blitz und Plusmesser sitzen wie beim Vorgänger neben dem Sensor.

Das Samsung Galaxy S9 und Galaxy S9 Plus auf angeblichen Live-Bilder | (c) Weibo
Das Samsung Galaxy S9 und Galaxy S9 Plus auf angeblichem Live-Bild | (c) Weibo

Allerdings gibt es auch einige Unstimmigkeiten, die darauf hindeuten, dass es sich nicht um tatsächliche Einheiten des Galaxy S9 (Plus) handelt. So wirkt der Samsung-Schriftzug auf der Rückseite beim Galaxy S9 etwas zu klein, das größere Plus-Modell daneben wirft keinen Schatten und die Reflexionen wirken fast schon zu knackig. Da auch viele andere Bilder die Smartphones in diesem Design zeigen, scheint das Aussehen beider Geräte aber zumindest weitestgehend fest zu stehen.

Vorgeschmack auf der CES 2018 in Las Vegas

Bisherigen Informationen zufolge werden das Galaxy S9 und Galaxy S9 Plus in ihrer Displaygröße nur minimal von ihren direkten Vorgängern abweichen. Als Antrieb kommt voraussichtlich der Snapdragon 845 bzw. hierzulande der Exynos 9810, zum Einsatz. Allerdings könnte das kleinere Smartphone statt mit 6 GB nur mit 4 GB RAM daherkommen. Als Betriebssystem dient Android 8 Oreo und auch der 3,5-Millimeter-Klinkenanschluss soll im neuesten Samsung-Smartphone wieder zu finden sein. Weitere vermutete Features des neuen Spitzen-Smartphones sind ein 3.200 mAh starker Akku, eine 12-Megapixel-Hauptkamera und eine 8-Megapixel-Frontkamera.

Es wird vermutet, dass Samsung bereits auf der CES Anfang Januar einen kleinen Vorgeschmack auf das Galaxy S9 geben wird. Der Öffentlichkeit stellt Samsung beide Galaxy-Smartphones aber voraussichtlich frühestens auf dem Mobile World Congress in Barcelona vor.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, MWC, Smartphone, Galaxy-Smartphone

Quelle: 91Mobiles

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 8 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 03.01.18 21:33 IchBinNichtAreamobile.de (Advanced Handy Master)

    @Antiappler:"[...] "rahmenlos" ist im Grunde auch nur eine Modeerscheinung [...]"
    >>Der praktische Nutzen ist aber kaum abzustreiten, dass man ein großes Display bei kleinerer Gehäusegröße bekommt. Mode mag sicherlich auch mitspielen, aber es hat auch praktische Vorteile.

    "Denn um etwas wegzulassen oder hinzuzufügen braucht man ja wirklich kein Einstein zu sein. [...]"
    >>Wenn es so einfach wäre, sicher, aber um Geräte kleiner zu machen ist es mit einfach was weglassen nicht getan.

    Wo ich mich anschließe, ist aber, dass Smartphones so weit sind, dass man sich auch mal 5 Jahre kein neues holen muss (wenn es nicht kaputt geht). Das hat auch mit einer (von außen betrachtet) eher langweiligen Entwicklung zu tun und zwar der gestiegenen CPU-/GPU-Leistung. Selbst mit einem Mid-Range bis Low-End-Gerät kann man je nach Bedürfnis schon lange auskommen.

    @ben:"Sehe ich nicht so. Zum S8 vielleicht, aber das S9 wird schon zum S7 ein größerer Sprung sein. Allein vom Chip und den damit verbundenen Akkuverbrauch. "
    >>Das ist ja alles noch nicht wirklich bekannt. Weder wissen wir wie effizient der neue Exynos/Snapdragon ist noch wie groß der Akku im S9 sein wird.

  2. 03.01.18 17:37 pebep (Newcomer)

    ich finde das neue S9 (falls es überhaupt so aussehen sollte) nicht hässlich, aber es sieht einfach genauso aus wie die vorherigen Modelle...zum S8 merke ich gar keinen Unterschied um ehrlich zu sein...bin auch gespannt, was sich die Koreaner neues haben einfallen lassen...mittlerweile tut sich ja nicht mehr so viel auf dem Smartphone Markt.

  3. 03.01.18 17:06 benthepen (Advanced Handy Master)

    Kein Grund für ein Update vom S7 zum S9???
    Sehe ich nicht so. Zum S8 vielleicht, aber das S9 wird schon zum S7 ein größerer Sprung sein. Allein vom Chip und den damit verbundenen Akkuverbrauch.
    Sicherlich neue Features, bessere Cam, sogar endlich Dualcam im Plus Modell. Das Display wird sicherlich auch weiter entwickelt, und hier und da ein paar Verbesserungen, wie den Fingerabdrucksensor.
    Die Frage ist nur, wer bereit ist das Geld dafür auszugebenm, zumindest meine ich die S7 /Edge Besitzer.
    Aber zum Vertrag, warum nicht.
    Mal sehen, was Huawei mit dem P20 macht. Allerdings glaube ich eher, das Samsung mit dem S9 das eierlegende Wollmilchsauhandy hat, als Huawei. Da fehlt immer irggendwie was. Ob Klinke, SD Karte, OIS, oder niedrig Auflösenden Screen, der mit dem Samsung Amoled definitiv nicht mithalten kann.

  4. 03.01.18 15:08 Antiappler (Handy Profi)

    Ich schließe mich DerZander an. Die großen und vor allem für die breite Masse nützlichen Neuerungen gibt es nicht mehr. Vorerst?!?!

    VR ist (bis jetzt) was für eine kleine Zahl von Enthusiasten und "rahmenlos" ist im Grunde auch nur eine Modeerscheinung, hoffe ich jedenfalls bis zum Kauf meines nächsten Geräts. Denn um etwas wegzulassen oder hinzuzufügen braucht man ja wirklich kein Einstein zu sein. Ist wie in der Mode. Mal kürzere Röcke, mal wieder länger.

    Und den Trend zu ganz kleinen Handys hatten wir ja auch schon mal, bis sich das dann zum Glück total in die andere Richtung gedreht hat.

    Dann schon eher die Dual-Kamera, obwohl auch das nur ein hinzufügen ist.

  5. 03.01.18 07:59 peter0815 (Handy Profi)

    Samsung kann nur hässlich…und das gilt für soft und Hardware

  6. 02.01.18 17:55 IchBinNichtAreamobile.de (Advanced Handy Master)

    @DerZander: Seh ich nicht ganz so. Sicherlich gibt es weniger Anreiz sein Smartphone jedes Jahr oder jedes zweite Jahr zu wechseln, aber die Entwicklungen bringen doch immer wieder sehr willkommene und sinnvolle Features/Änderungen hervor. Letztes Jahr (also 2017) fand ich zum Beispiel den "rahmenlos"-Trend sehr sehr willkommen und einige werden sich bestimmt über die Kameraqualität der Flaggschiffe gefreut haben. VR ist sicherlich letztes Jahr auch mehr in den Vordergrund gerückt, wobei ich es weiterhin eher für ein nettes Gimmick halte, aber naja vielleicht wird daraus mal mehr als das.

antworten
 
Mehr Informationen
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
Anzeige