Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Samsung S-Ray: Kopfhörer-Ersatz durch gerichtete Schallwellen

Stefan Schomberg 04.01.2018 - 17:30|7
Samsung S-Ray: Kopfhörer-Ersatz durch gerichtete Schallwellen

In den Laboren der Hersteller werden im Verborgenen Dinge erforscht, die dann Jahre später vielleicht einmal den Alltag der Menschen erleichtern werden. So könnten gerichtete Schallwellen schon bald Kopfhörer ersetzen. Auf der CES 2018 ist ein entsprechender, S-Ray genannter Lautsprecher, sogar schon live zu sehen.

Samsung hat bekannt gegeben, dass auf der CES 2018 in Las Vegas drei Forschungsprojekte seines C-Lab zu sehen sein werden. Zwei richten sich dabei an Personen mit Handicaps, eines könnte dank gerichteter Schallwellen zukünftig Kopfhörer ersetzen. Das Projekt GoBreath wendet sich an Personen, die durch spezielles Training nach einer Lungenoperation wieder ihr ursprüngliches Lungenvolumen erreichen müssen. Eine Mischung aus App und Gerät sorgt mit Übungen dafür, dass dies so gut wie möglich ohne Schmerzen und möglichst schonend geschieht. Entsprechende Daten zum Patientenstatus können dank angeschlossener Cloud-Dienste an behandelnde Ärzte weitergegeben werden.

Anzeige

Relumino unterstützt Menschen mit einer Sehschwäche. Dabei werden über eine Brille ähnlich der GearVR über eine App automatisch bestimmte Dinge im Alltag so optisch angepasst, dass sehbeeinträchtigte Menschen alltägliche Aufgaben besser erledigen können. Wird etwa der Kopf zum Lesen gesenkt, so wird erkannter Text automatisch invertiert und so der Kontrast erhöht. Auch Unterstützung für Personen, die kein oder ausschließlich ein peripheres Sichtfeld haben, bietet Relumino.

Bald keine Kopfhörer mehr nötig?

S-Ray richtet sich hingegen an fast jeden Menschen. Dabei handelt es sich um kleine, teils tragbare Lautsprecher, die Ton zielgerichtet an einen bestimmten Ort senden. Das kann etwa im Museum der Bereich vor einem Gemälde sein. Betrachter des Bildes hören dann die erklärenden Kommentare einer Audioaufzeichnung, während abseits stehende Personen davon nicht gestört werden, auch Interferenzen soll es nicht geben. Im Gegensatz zu Kopfhörern sind Nutzer auch nicht von der Umwelt abgeschottet. Alle drei Produkte werden auf der CES 2018 in Las Vegas gezeigt, die in wenigen Tagen beginnt.

Mehr zum Thema: Elektronikmesse CES, Kurioses

Quelle: Samsung via Cashys Blog

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 7 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 05.01.18 15:31 Marketinghoschi (Expert Handy Profi)

    natürlich bin ich vor Neid erblasst über diese bahnbrechend Idee...

  2. 05.01.18 15:01 Frankfurter Knackarsch (Expert Handy Profi)

    in welche ecke? der fanboys oder der neider?

  3. 05.01.18 14:57 polli69 (Advanced Handy Profi)

    @Marketinghoschi: Achtung, mit solchen Aussagen wird man schnell in eine Ecke gedrückt.

  4. 05.01.18 13:16 Marketinghoschi (Expert Handy Profi)

    warten ist wie sooft besser. Wenn apple es macht, dann besser. Sieht man ja auch bei AR. Und VR ist eh ein Witz (zur Zeit). Aus dem Grund gibt es auch keine Apple-Version.

  5. 05.01.18 07:36 peter0815 (Handy Profi)

    Wartet mal bis Apple das verwendet: New And georgios

  6. 04.01.18 19:38 DerZander (Handy Profi)

    Technisch jetzt nicht so neu, aber trotzdem interessante Technik.

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige