Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Sony: Xperia XA2 und XA2 Ultra offiziell vorgestellt

Christopher Gabbert 08.01.2018 - 10:00|4
Sony: Xperia XA2 und XA2 Ultra offiziell vorgestellt

Viele Details zu den Sony-Neuheiten der CES waren bereits im Vorfeld durchgesickert, jetzt hat der Hersteller Xperia XA2, Xperia XA2 Ultra und Xperia L2 offiziell vorgestellt. Alle neuen Smartphones haben einen Fingerabdrucksensor auf der Rückseite, das Xperia XA2 Ultra verfügt über eine Dual-Frontkamera.

Sony hat heute auf der CES 2018 drei neue Smartphones vorgestellt. Mit dem Xperia XA2 und XA2 Ultra liefert der japanische Hersteller das Nachfolge-Duo zum Xperia XA1 (Ultra) aus dem Vorjahr, das sich in die gehobene Mittelklasse einordnet. Das Sony Xperia L2 hingegen ist ein Einsteiger-Smartphone, das mit einem überdurchschnittlich großen Akku daherkommt.

Anzeige

Beim Design der beiden neuen Xperia-XA-Smartphones hat sich im Vergleich zur Vorgängergeneration wenig verändert. Der Rahmen der Mittelklasse-Geräte ist an den langen Seiten abgerundet und an den kurzen Enden flach, oben gibt es den Kopfhöreranschluss und unten einen USB-C-Anschluss. Power-Button, Lautstärkewippe sowie der dedizierte Kamera-Auslöser sitzen allesamt am rechten Gehäuserand. Das beim Xperia XA2 5,2 Zoll und beim Xperia XA2 Ultra 6 Zoll große Full-HD-Display geht am den Längsseiten nahezu randlos in den Rahmen über, der Rand ober- und unterhalb des Bildschirms ist erneut sehr breit geraten.

Sony Xperia XA2 Ultra | (c) Sony
Sony Xperia XA2 Ultra | (c) Sony
Sony Xperia XA2 | (c) Sony
Sony Xperia XA2 | (c) Sony

In beiden Smartphones arbeitet der Snapdragon 630 mit 3 GB RAM im Xperia XA2 und 4 GB RAM in der Ultra-Variante. Der Speicher beläuft sich auf 32 GB und kann wie bei Sony üblich mittels microSD-Karte erweitert werden. Zum Fotografieren steht auf der Rückseite des Xperia XA2 und XA2 Ultra eine 23-Megapixel-Kamera bereit, die Videoaufnahmen in 4K und Slow-Motion-Videos ermöglicht. Auf der Vorderseite ist eine 8-Megapixel-Kamera mit 120°-Weitwinkel-Objektiv zu finden. Dieser stellt Sony beim XA2 Ultra noch eine 16 Megapixel-Frontkamera mit optischem Bildstabilisator zur Seite.

Größerer Akku und neuestes Android OS

Deutlich Größer fällt im Vergleich zu den direkten Vorgängermodellen der Akku in den beiden neuen Xperia-Smartphones aus. Hier verbaut Sony im kleineren Xperia XA2 ein 3.300 mAh, im XA2 Ultra ein 3.580 mAh großen Energiespender. Als Betriebssystem kommt Android 8.0 Oreo zum Einsatz, was trotz Release des Betriebssystems im August noch lange keine Selbstverständlichkeit ist. Neu für die Xperia-Smartphones ist der auf der Rückseite platzierte Fingerabdrucksensor, die Vorgänger mussten noch ohne den biometrischen Sensor auskommen.

Specs
Xperia XA2
Xperia XA2 Ultra
Xperia L2
Display
5,2 Zoll (Full-HD)
6 Zoll (Full-HD)
5,5 Zoll (HD)
Prozessor
Snapdragon 630
Snapdragon 630

Speicher
3 GB RAM
32 GB Speicher (erw.)
4 GB RAM
32 GB Speicher (erw.)
3 GB RAM
32 GB Speicher (erw.)
Hauptkamera
23-Megapixel
23-Megapixel
13-Megapixel
Frontkamera
8-Megapixel (Weitwinkel)
8-Megapixel (Weitwinkel)
+ 16-Megapixel
8-Megapixel (Weitwinkel)
Akku
3.300 mAh
3.580 mAh
3.200 mAh
Betriebssystem
Android 8.0 Oreo
Android 8.0 Oreo
Android 7.1.1 Nougat
Preis
349 Euro
449 Euro
249 Euro
Release
Mitte Februar
Mitte Februar Ende Januar

Xperia XA2 und Xperia XA2 Ultra sollen im kommenden Februar in den Verkauf starten. Das kleinere XA2 gibt es dann in den Farben Silber, Schwarz, Blau und Pink zu einem Preis von 349 Euro. Das XA2 Ultra kostet 449 Euro und wird in den Farben Silber, Schwarz, Blau und Gold verfügbar sein.

Xperia L2: Das neue Einstiegs-Smartphone von Sony

Sony Xperia L2 | (c) Sony
Sony Xperia L2 | (c) Sony

Günstiger ist im Vergleich dazu das Einstiegsmodell von Sony mit dem Namen Xperia L2, das bei Verkaufsstart Ende Januar 249 Euro kosten und in den Farben Schwarz, Gold und Pink angeboten wird. Dafür bekommen Käufer ein 5,5 Zoll großes Smartphone mit HD-Display, das eine 13-Megapixel-Kamera auf der Rück- und 8-Megapixel-Kamera mit 120°-Weitwinkelobjektiv auf der Vorderseite besitzt. Auch das Xperia L2 besitzt einen Fingerabdrucksensor auf der Rückseite und wird von einem 3.200 mAh großen Akku mit Energie versorgt.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, Elektronikmesse CES, Smartphone, Xperia, Neuvorstellung

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 14.01.18 21:24 DerHelmut (Youngster)
    Ne, ich bleib beim Moto G5...

    ... da ist wenigstens der Fingerabdrucksensor an der richtigen Stelle (und ist ausserdem als Ein-Tasten-Steuerung echt genial!), dann noch mit Dual-SIM und WechselAkku... Sowas gibt´s ja heute kaum mehr. Leiderleider.

    Anscheinend benutzen die Hersteller ihre Geräte heutzutage nicht mehr, sondern laufen nur noch irgendwelchen komischen Hypes hinterher (Kamera vorne besser als hinten!??? Basteln jetzt selfiverliebte Gören die Handys oder was?).

    Und wer den Fingerabdrucksensor hinten hin baut, hat wohl noch nie eine Handyhalterung im Auto benutzt...
    Naja, dazu sind wohl die Gören noch nicht alt genug ;-)

  2. 08.01.18 20:55 dankort1

    Hier mal die genauen Daten zur "neuen" Kamera.

    23 MP (f/2.0, 24mm, 1/2.3"), phase detection autofocus, LED flash
    Features Geo-tagging, touch focus, face/smile detection, HDR, panorama
    Video 2160p@30fps, 1080p@30fps, stereo sound rec., HDR
    Secondary Dual: 16 MP (f/2.0, 23mm, 1/2.6", OIS, AF) + 8 MP (f/2.4, 1/4")

    Sorry Sony, aber das ist ein schlechter Witz. Da verbaut man doch tatsächlich für die Frontseite eine relativ gute Kamera mit OIS, aber gleichzeitig für die Haupt-Kamera schwächere Hardware mit nach wie vor ohne optische Bildstabilisierung. Das soll Mal einer verstehen. In Zukunft wird man bei Sony mit der Selfie-Kamera fotografieren müssen. Toll danke Sony...

  3. 08.01.18 12:31 tayler (Advanced Member)

    Das Ultra mit Selfi-Dualkamera und OIS !!

    https://www.youtube.com/watch?time_continue=27&v=mvqLt9vTQlU


    https://www.youtube.com/watch?time_continue=27&v=mvqLt9vTQlU

    Ich finde sie sehr schön, wieder etwas verfeinert, außer dem Fingerabdruckscanner.
    Aber der seitliche Powerknopf ist wenigstens geblieben.

    Mit dem Prozessor und der Akkugröße gibt es richtig lange Laufzeiten.

  4. 08.01.18 10:54 89marco89 (Advanced Handy Profi)

    Dann bleibt noch die Hoffnung auf die Highend Geräte betreffend Design und vor allem Fingerabdruckscanner. Wenn der bei den Highendgeräten nicht mehr im Powerputton steckt und auch auf die Rückseite wandert war es da mit Sony und mir, so ein Blödsinn...

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
Anzeige