Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Roundup: Google Pixel 2 (XL) mit Problemen

Sebastian Zelada 09.01.2018 - 09:00|3
Roundup: Google Pixel 2 (XL) mit Problemen

Eine nervige Pop-Up-Umfrage im Einstellungsmenü des Handsets, Touch-Probleme und mutmaßliche Updates für vermeintlich nicht existierende Displayprobleme: Bei Googles Flaggschiff ist aktuell ein wenig Sand im Getriebe. Wir fassen zusammen.

Googles aktuelles Flaggschiffduo, das Google Pixel 2 und das Google Pixel 2 XL, überzeugten zwar beide im Test von Areamobile, doch momentan nerven drei kleine aber dennoch unerfreuliche Probleme. Zum einen versteckt sich im Januar-Update der Geräte eine obskure Verbesserungsmaßnahme für Alterserscheinungen bei den Displays, zum anderen berichten User mit Android 8.1 von Problemen bei Wischgesten. Last but not least soll Google aktuell eine Umfrage im Einstellungsmenü der Geräte durchführen.

Anzeige

Anti-Aging-Maßnahmen für das Display

Mit dem Januar-Update für die Pixel-Geräte sind Sicherheitslücken geschlossen und Verbesserungen vorgenommen worden. Eine der Neuerungen sticht dabei jedoch besonders heraus. Der kanadische Mobilfunkanbieter Telus hat mit dem Changelog des Updates enthüllt, dass Google "Anti-Aging Display Improvements" vorgenommen hat, also Verbesserungen am Display, die Alterserscheinungen entgegenwirken sollen.

Was hat es damit auf sich? Die Webseite gsmarena spekuliert, dass die Maßnahme mit dem letzten Oktober bekanntgewordenen Einbrenn-Problem der Pixel-Phones zusammenhängt. Google betonte damals, dass eingebrannte Elemente auf Displays von Pixel Phones kein Problem darstellen würden, doch man räumte auch ein, dass weitere Maßnahmen getroffen werden sollen, welche die Lebensdauer des Bildschirms maximieren. Dies scheint hiermit erfolgt.

Nervige Umfrage

Android Central berichtet hingegen, dass User im Einstellungsmenü der Pixel-2-Phones eine kurze Pop-Up-Umfrage erhalten. Sie ploppt scheinbar zufällig auf und enthält drei Fragen: Wie zufrieden man mit seinem Telefon ist, wann man begonnen hat es zu nutzen und welche Firma der Hersteller des zuvor genutzten Smartphones ist.

In den Kommentaren bestätigen einige User, dass sie die Umfrage ebenfalls erhalten haben - auch auf den ersten Pixel-Geräten. Die Meinungen über diese Praktik gehen auseinander. Einige Nutzer finden sie unangebracht, andere stört die kurze Umfrage nicht. Als OnePlus-Besitzer im Juli 2017 eine ähnliche Umrage auf ihren Geräten beantworten sollten, war die Reaktion überwiegend negativ.

Swipe-Probleme unter Android 8.1

Das wohl schwerwiegendste Problem folgt zum Schluss. Seit dem Update auf Android 8.1, berichten User von Pixel- und Nexus-Geräten, die Wischgesten nicht mehr richtig interpretieren. So müssen einige User stärker auf das Display drücken oder mehrmals wischen, um Benachrichtigungen zu verwerfen.

Auch die Aktivierung und Deaktivierung des Lock-Screens über Wischgesten sollen bei manchen Besitzern die Geräte nicht mehr einwandfrei laufen. Google hat bislang keine offizielle Stellungnahme abgegeben, will sich das Problem aber ansehen.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, Google Pixel

via GSMArena, GSMArena

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 09.01.18 17:12 foetor (Expert Handy Profi)

    Von den Nutzern? Glaube sehr wenige aber von den Hackern viele ;-)

  2. 09.01.18 12:14 homeend (Advanced Handy Profi)

    Und wen interessiert das von den Nutzern wirklich? Die Verkaufszahlen zeigen doch eine andere Priorität bei den Androidkäufern.

  3. 09.01.18 10:14 foetor (Expert Handy Profi)

    Google hat nicht nur bei den Pixeln Probleme wenn man das hier liest

    https://www.gsmarena.com/oreo_still_hasnt_gone_past_1_market_share_googles_monthly_report_reveals-news-29046.php

    28% Marktanteil für ein System das 2 Jahre alt ist und wo man ausgehen kann das es dementsprechend auch auf dem Sicherheitsstand ist....

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
Anzeige