Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Smartphone-Updates: Android 8 Oreo kaum verbreitet, Android 6 dominiert

Tobias Czullay 09.01.2018 - 13:30|1
Smartphone-Updates: Android 8 Oreo kaum verbreitet, Android 6 dominiert

Auch vier Monate nach der Auslieferung von Android 8.0 Oreo durch Google ist das mobile Betriebssystem auf nur sehr wenigen Smartphones und Tablets installiert. Der Vergleich zeigt: Frühere Android-Versionen fanden schneller Verbreitung.

Die aktuelle Android-Ausgabe Oreo ist Anfang Januar 2018 nur auf 0,7 Prozent der Smartphones und Tablets mit Google-Betriebssystem installiert. Das geht aus der aktualisierten Statistik zur Versionsverteilung hervor, die der Konzern monatlich vorlegt. Danach kommt Android 8.0 Oreo auf einen Anteil von 0,5 Prozent, die neuere Version 8.1 wird nur auf 0,2 Prozent der weltweit aktivierten Android-Geräte genutzt. Die meistgenutzte Android-Version ist laut der Statistik Android 6.0 Marshmallow mit 28,6 Prozent, Android 7.0 und 7.1 Nougat kommen zusammen auf immerhin 26,3 Prozent. Auch Android Lollipop ist noch weit verbreitet, 25,1 Prozent der Geräte laufen unter Version 5.0 oder 5.1 des Betriebssystems.

Anzeige
Android-Verteilung im Januar 2018 | (c) Google
Android-Verteilung im Januar 2018 | (c) Google

Die Statistik zeigt einmal mehr die Anlaufschwierigkeiten einer neuen Android-Version auf. Die finale Version von Android 8.0 Oreo wurde bereits im August 2017 durch Google veröffentlicht, dem ging ein fast sechsmonatiger Betatest voraus. Vier Monate später haben nur OnePlus, Sony, Nokia und Huawei Oreo-Updates für einzelne Modelle vorgelegt. Zudem kamen die meisten Flaggschiff-Smartphones der zweiten Jahreshälfte 2017 noch mit der älteren Nougat-Firmware in den Handel. Das ist vor allem deshalb ärgerlich, weil Google in Android 8 Maßnahmen getroffen hat, die in Zukunft für schnellere Updates sorgen sollen - "Project Treble" funktioniert aber nur auf Geräten, die ab Werk mit der Oreo-Version bespielt sind. Frühestens im nächsten Jahr dürfte sich also zeigen, ob Treble halten kann was es verspricht.

Ältere Android-Versionen liefen schneller an

Im Vergleich mit Android 7.0 Nougat läuft die Oreo-Ausgabe ähnlich schleppend an. Beide Betriebssysteme kamen im Januar nach dem Release auf eine Verbreitung von 0,7 Prozent. Gleiches gilt für Android 6.0 Marshmallow, Android 5.0 Lollipop tauchte im Januar 2015 noch nicht einmal in der Google-Statistik auf. Allerdings: Marshmallow war im Januar 2016 nur drei Monate in Umlauf, Lollipop gerade einmal zwei. Und Android 5.0 steigerte sich innerhalb eines Monats von einer Verbreitung von weniger als 0,1 Prozent im Januar auf 1,6 Prozent im Februar 2015. Android 8 Oreo dürfte es eher der Nougat-Version gleichtun und im Februar auf etwa 1,2 Prozent kommen und sich danach schneller verbreiten.


Januar
Februar
März
Android 5 (11/2014)
< 0,5 Prozent
1,6 Prozent
3,3 Prozent
Android 6 (10/2015)
0,7 Prozent
1,2 Prozent
2,3 Prozent
Android 7 (08/2016)
0,7 Prozent
1,2 Prozent
2,8 Prozent
Android 8 (08/2017)
0,7 Prozent
tba
tba

Dazu werden zum einen die Updates für weit verbreitete Smartphones wie die Galaxy-S7- und Galaxy-S8-Modelle von Samsung beitragen. Zum anderen die neuen Topmodelle, die im Frühjahr direkt mit Android 8 auf den Markt kommen.

Mehr zum Thema: Android-Update, Android 6 Marshmallow, Android 7 Nougat, Android 8 Oreo

Quelle: Google

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 09.01.18 22:56 Flo16

    Also ich hab ja noch Android. 4.4.2 (HTC Deisre 610)
    xD

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige