Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Kommt das LG G7 doch mit 6 GB RAM und Snapdragon 845?

Stefan Schomberg 10.01.2018 - 18:00|8
Kommt das LG G7 doch mit 6 GB RAM und Snapdragon 845?

Die Gerüchte zu den kommenden Topsmartphones überschlagen sich, das LG G7 ist ganz weit vorn mit dabei. Jetzt gibt es angeblich neue Informationen zur technischen Ausstattung. Die könnte nun doch echt Highend werden und viel früher zu haben sein, als es in letzter Zeit hieß.

Nach Angaben von ETNews wird das LG G7 nun doch ein echter Highend-Hobel: Snapdragon 845, 6 GB RAM und ein OLED-Display klingen grundsätzlich schon einmal viel besser, als es Vermutungen um wieder einmal einen älteren Prozessor wie beim LG G6 in letzter Zeit vermuten ließen. Und das Beste: Das LG G7 könnte nun doch schon im März auf den Markt kommen, also kurz nach der Vorstellung auf dem Mobile World Congress Ende Februar. Damit käme der Konzern auch nicht erneut ins Hintertreffen gegen den großen Konkurrenten Samsung, der gerüchteweise auch einen Marktstart im März für sein eigenes Topgerät Galaxy S9 anstrebt.

Anzeige

Angeblich könnte in diesem Jahr der Heimatmarkt Korea das Flaggschiff sogar nach anderen Märkten wie den USA oder Europa erhalten, denn angeblich hat LG Verträge mit allen drei großen heimischen Netzbetreibern für April geschlossen. Im Gespräch ist derzeit der 20. April als Marktstart in Korea. Angeblich hat LG Probleme, das G7 in ausreichender Stückzahl mit dem Snapdragon 845 auszustatten, den Samsung in großen Mengen verwenden soll.

Dual-Kamera vorn und hinten

Weitere Ausstattungsmerkmale des LG G7 sollen nach aktuellem Stand Wasserdichtigkeit nach IP68-Standard, Iris-Erkennung mittels einer Dual-Frontkamera, eine Dual-Hauptkamera, kabelloses Laden und ein UKW-Radio sein. In wenigen Wochen wissen wir mehr, dann beginnt der Mobile World Congress in Barcelona, von dem wir wie jedes Jahr vor Ort berichten werden.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, MWC

Quelle: ETNews via Phonearena

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 8 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 11.01.18 14:14 DerZander (Handy Profi)

    @Alfred
    Ich sehe das auch so. Gut zusammengefasst.

  2. 11.01.18 12:01 dankort1

    @AlfredENeumann

    Ah okay danke. Das sehe ich nämlich genauso. Dieses V30 hätten die spätestens Sommer auf den Markt bringen sollen!

    Bin mal gespannt welche Strategie LG mit dem G7 fährt...

    Schönen Tag wünsche ich dir :)

  3. 11.01.18 11:29 AlfredENeumann (Advanced Handy Profi)

    @boca, @dankort1
    Mit utopischen Preisen meine ich nicht das die Produkte zu teuer für das Produkt ansich sind, aber zum Zeitpunkt des Verkaufsstart sind diese nicht mehr Zeitgemäß da der Wettbewerb hier günstiger anbietet. Zum anderen Wenn jemand, der sich nicht so auskennt die Wahl hat bei gleichen Produkten und ähnlichen Preisen, die eine MArke ihm bekannt ist,z.B. Samsung, die andere aber nicht so, welches Produkt wird er wohl kaufen? Anders sieht die Sache aus wenn eines der Produkte halt soviel günstiger ist das man dann lieber zum günstigeren greift.

    Sieht man an Huawei. Die haben es richtig gemacht um Marktanteile zu erhaschen. Und LG hat hier halt ein Problem. Entweder wird der Markt hier als nicht interessant erachtet und man nimmt mit was kommt oder man versucht ernsthaft hier wieder Fuß zu fassen. Dafür muss man dann halt wieder "klein" anfangen. Oder man verkauft nur HighEnd, dafür muss man aber dann auch die Werbetrommel rühren.

  4. 11.01.18 09:56 dankort1

    @AlfredENeumann

    "Weg von utopischen Preisvorstellungen"

    Utopisch sind die Preise nicht was LG verlangt. Das Problem sehe ich eher am Timing. Da bringt man mit dem V30 Ende des Jahres ein Gerät, was Samsung mit dem Galaxy S8 Plus bereits ein halbes Jahr früher gebracht hat. Mittlerweile bekommt man es um die 550-650 EUR.

    LG verlangt für das V30 fast 900 Euro. Und jetzt haben sie ein Problem. Technisch ist das V30 nicht besser. Die Kamera ist aufgrund der viel zu kleinen Sensoren etwas schlechter als das S8 Plus. Aber gleichzeitig will man gut 250-300 Euro mehr. Und jetzt Versuche das Mal dem Kunden zu erklären... ;)

  5. 11.01.18 06:32 bocadillo (GURU)

    Alfred

    Soso - nur wenn lg deutlich günstiger ist als Samsung oder Huawei kann es erfolgreicher sein ? Merke das Paradoxon .
    Wieso muss lg billiger sein - sind die Geräte qualitativ schlechter , minderwertig und weniger preiswürdig ?

    Wenn ich mein Produkt billiger als der Wettbewerb verkaufen muss obwohl es nicht schlechter ist und in der Herstellung wahrscheinlich nicht günstiger ist kann von erfolgreiche keine Rede sein . Man wäre der „Premiumhersteller zum Ramschpreis „

    Wer versucht über Preis/ Leistung bei den Kunden zu punkten kann seine Highendsparte gleich eindampfen ubd diese Sparte beerdigen -diese Art der Kunden sind die undankbarsten und somit wenigst relevanten in diesem Segment .

    Das was mur am G6 auffällt ist das von monatlichen Sicherheitsupdates nicht wirklich die Rede sein kann . Da ist tatsächlich Handlungsbedarf . Ansonsten gefällt mir das G6 sogar besser als ein S8 - allein schon wegen des Displays ubd des Fingerprints

  6. 11.01.18 02:39 Gandalf (Expert Handy Profi)

    Ich lege große Hoffnungen in das G7 und um ehrlich zu sein, möchte ich auch wieder zurück zu LG.
    Auch wenn mein G5 technisch ein absoluter Reinfall war, da es nach einem Jahr quasi nur noch Defekte aufwies (aber wozu gibt es Garantie?), ist die Software & die UI im Vergleich zu meinem Mate 10 Pro ein Traum. Man merkt manche Dinge eben erst und lernt sie zu schätzen, wenn man sie nicht mehr oder dafür andere hat.
    Huawei macht gute Smartphones, die Software ist teilweise auch gelungen und bringt einiges mit, das nützlich ist, aber mir gefällt es gar nicht.

    Daher: Entweder das G7 oder Xperia XZ1 Premium oder aber das S9+.
    Die beiden ersten sind für mich am interessantesten.

    Das P20 Pro könnte mit der Notch und der Triple Leica Kamera schon auch echt brilliant werden, aber Huawei scheitert bei mir einfach noch bei der UI.
    Wirkt nicht wirklich angepasst, trotz einiger Spielfreien noch altbacken und überzeugt in westlichen Ländern einfach nicht.
    Die UI von LG & Samsung gefällt mir mittlerweile am besten, aber auch Sony weiß zu überzeugen.

    Allgemein sehe ich LG seit der G Serie sehr positiv und in letzter Zeit als fast schon einzige innovative Alternative zu Samsung im Android Bereich.
    Die Geräte werden teils auch einfach zu schlecht geredet, weil LG es immer wieder verbockt mit Marketing, Verfügbarkeit & technischen Abweichungen.
    Aber seit dem V30 sind sie definitiv gleich auf. Ich hoffe, so geht es weiter!

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
Anzeige