Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Lenovo Mirage Solo: Daydream-VR-Brille ohne Smartphone oder PC

Stefan Schomberg 11.01.2018 - 14:00|0
Lenovo Mirage Solo: Daydream-VR-Brille ohne Smartphone oder PC

VR-Brillen für Windows brauchen Kabel und einen PC, VR-Brillen für Android ein Smartphone – bis jetzt. Lenovos neue VR-Brille kommt ohne all das aus und erlaubt noch dazu freie Bewegung im Raum - zumindest ein bisschen.

Der chinesische Hersteller Lenovo hat auf der CES 2018 in den USA das Standalone-VR-Headset Lenovo Mirage Solo vorgestellt. Die Datenbrille kommt ohne Kabel und auch ohne eingeschobenes Smartphone aus, sie verfügt stattdessen über eigene Technik für Berechnung und Darstellung von Inhalten. Dazu gehören ein Snapdragon 835, 4 GB RAM, 64 GB interner Speicher und ein 5,5 Zoll großes Display mit 2.560 x 1.440 Pixel Auflösung, 75 Hz und 110 Grad Blickfeld. Der ebenfalls integrierte Akku mit 4.000 mAh soll für Laufzeiten des Headsets von etwa 2,5 Stunden sorgen.

Anzeige

Für die Positionierung im Raum verwendet das Lenovo Mirage Solo integrierte Kameras und die WorldSense-Technologie. Damit ist Tracking mit 6DoF (6 Degrees of Freedom) möglich. Der Nutzer kann sich also in alle Richtungen bewegen und etwa virtuellen Geschossen ausweichen oder sich ducken. Allerdings ist die Bewegungsfreiheit auf einen Bereich von etwa 1,5 Metern beschränkt. Warum das so ist, teilte Lenovo bei der Präsentation allerdings nichts mit. Der Vorteil eines kabellosen Headsets wird in einem Video verdeutlicht.

Kamera für VR-Videostreams

Das neue VR-Headset von Lenovo bietet Daydream-Unterstützung und ist so in der Lage, alle dazu kompatiblen Titel der nach Angaben von Google am schnellsten wachsenden VR-Plattform weltweit abzuspielen. Ein Preis für die Mirage Solo wurde noch nicht genannt, die Verfügbarkeit mit Mitte des Jahres 2018 angegeben.

Außerdem stellte Lenovo eine Kamera für VR-Livestreaming vor. Die Lenovo Mirage Solo Camera verfügt über zwei Kamerasensoren mit je 13 Megapixel, die 180-Grad-Videoaufnahmen in 4K mit 30 Bildern pro Sekunde ermöglichen. Aufnahmen können per WLAN oder LTE geteilt werden. Die Lenovo-Kamera soll im zweiten Quartal 2018 verfügbar sein, der Preis liegt nach Angaben von The Verge bei unter 300 US-Dollar.

Mehr zum Thema: Elektronikmesse CES, Neuvorstellung, Virtual Reality (VR)

Quelle: Lenovo via Computerbase

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige