Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
Das Samsung Galaxy S9 wurde noch nicht vorgestellt, die Daten sind vorläufig.
 

Samsung Galaxy S9: Verpackung verrät Neues zur Ausstattung

Christopher Gabbert 12.01.2018 - 09:30|5
Samsung Galaxy S9: Verpackung verrät Neues zur Ausstattung

Die voraussichtliche Ausstattung des Samsung Galaxy S9 soll ein jetzt aufgetauchter Verpackungs-Karton des Smartphones verraten. Dieser wirft allerdings auch eine Frage auf: Kommt das Galaxy S9 mit Dual-Kamera?

Auf dem MWC 2018 stellt Samsung das Galaxy S9 und Galaxy S9 Plus der Öffentlichkeit vor, das hat das Unternehmen bereits offizielle bestätigt. Bevor es so weit ist, soll jetzt angeblich die Verpackung des Kleineren der beiden Smartphones neue Details zur Ausstattung verraten. Diese wurde vom in der Vergangenheit recht verlässigen Nutzer Leakspinner auf Slashleaks veröffentlicht, wirft allerdings auch einige Fragen auf.

Anzeige

Der Verpackung zufolge besitzt das Samsung Galaxy S9 wie der Vorgänger ein 5,8 Zoll großes Super-Amoled-Display mit einer Auflösung von 2960 x 1440 Pixel (QHD+). Welcher Prozessor darunter arbeitet, ist nicht angegeben, dabei wird es sich aber voraussichtlich hierzulande um den Exynos 9810 und in den USA um den Snapdragon 845 handeln. Dem stehen ein 64 GB großer erweiterbarer Speicher und 4 GB RAM zur Seite. Ebenfalls wie das Galaxy S8 ist auch das neue Samsung-Smartphone nach IP68-Zertifizierung gegen das Eindringen von Wasser und Staub geschützt.

Kommt auch das "normale" Galaxy S9 mit Dual-Kamera?

Als Hauptkamera dient im Galaxy S9 ein 12-Megapixel-Sensor mit optischer Bildstabilisierung, der Samsung selbst den Beinamen "Super Speed Dual Pixel" verpasst. Für Verwirrung sorgt an dieser Stelle jedoch die Angabe der zwei unterschiedlichen Blendengrößen von f/1.5 und f/2.4. Bisherigen Informationen zufolge soll nämlich nur das Plus-Modell über eine Dual-Kamera verfügen. Auf Reddit und in einigen Tech-Communitys ist man sich allerdings relativ sicher, dass Samsung hier eine variable Blende verbaut und die Angabe von zwei Blenden kein Hinweis auf eine Dual-Kamera ist.

Die Verpackung des Galaxy S9 verrät technische Details | (c) Leakspinner
Die Verpackung des Galaxy S9 verrät technische Details | (c) Leakspinner

Zudem unterstützt die Kamera angeblich Video-Aufnahmen in Super-Slow-Motion. Auf der Vorderseite sind der Verpackung zufolge eine 8-Megapixel-Kamera mit Autofokus und ein Irisscanner zu finden. Gern gesehen Neuerung ist die Angabe, dass das Galaxy S9 mit Stereo-Lautsprechern von AKG bestückt sei und auch wieder Kopfhörer der österreichischen Akustikspezialisten dem Smartphone beiliegen.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, Smartphone, Galaxy-Smartphone

Quelle: Slashleaks via Smartdroid

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 12.01.18 20:06 dankort1
    Mechanisch einstellbare Blende...

    Laut einem anderen Tech-Portal handelt es sich dabei um eine Mechanisch einstellbare Blende
    Das Bemerkenswerte daran: Das Galaxy S9 soll Brancheninsidern zufolge keine Dual-Kamera erhalten. Zwei unterschiedliche Blendenzahlen würden also bedeuten, dass ihr einstellen könnt, wie weit die Blende geöffnet ist.

    Damit würde Samsung die Smartphone-Kamera revolutionieren und auf ein komplett neues Niveau heben. So eine Technik kenne ich nur von teuren System-Kameras. Sollte sich das bewahrheiten würde ich mir das Galaxy S9 sofort kaufen?!

    Bin gespannt :)

  2. 12.01.18 13:24 foetor (Expert Handy Profi)

    Bin auf die Kamera gespannt, die hat mir bei Samsung eh schon immer gefallen.

  3. 12.01.18 10:36 dankort1

    "... mit Stereo-Lautsprechern von AKG bestückt sei und auch wieder Kopfhörer der österreichischen Akustikspezialisten dem Smartphone beiliegen."

    Das ist doch mal eine gute Nachricht. Samsung verbaut in seinem S9/Plus ENDLICH Stereo-Lautsprecher. Das ist ja schon fast Revolutionär.

    Bezüglich der Kamera scheint man den gleichen Weg wie Apple zu gehen. Und das finde ich auch gut so. Wenn man schon einen Aufpreis für die Plus-Version zahlen soll, dann soll es sich auch lohnen mit leicht verbesserten technischen Daten.

  4. 12.01.18 10:35 Christopher Gabbert (areamobile.de)

    Nee, da kommt schön der alte Chip rein! ^^ Danke für den Hinweis.

  5. 12.01.18 10:25 Marcitos (Handy Profi)

    Sicher, dass es nicht mit dem SD 845 in den USA kommt?

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
Anzeige