Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Galaxy X: Samsung zeigt faltbares Smartphone auf CES

Tobias Czullay 15.01.2018 - 15:30|6
Galaxy X: Samsung zeigt faltbares Smartphone auf CES

Erst im kommenden Jahr soll das erste faltbare Smartphone auf den Markt kommen, doch schon auf der CES soll Samsung einen Prototyp des Geräts ausgewähltem Publikum gezeigt haben. Jetzt kommen erste Details zum mutmaßlichen Galaxy X und dessen knickbaren Display ans Licht.

Zum Thema Smartphones hielt sich Samsung auf der CES weitestgehend bedeckt, für die Präsentation des kommenden Galaxy S9 wird der Hersteller die Bühne des MWC Ende Februar nutzen. Jetzt wird bekannt, dass die Koreaner ein ganz besonderes Gerät im Gepäck hatten: Den Prototyp des ersten faltbaren Smartphone. Dieser wurde allerdings nur ausgewähltem Publikum gezeigt, schreibt die koreanische Nachrichtenseite ETNews in ihrem Bericht. Allzu klein scheint der Rahmen der Präsentation jedoch nicht gewesen zu sein, angeblich mietete sich Samsung für die geschlossene Gesellschaft sogar eine eigene Halle in Las Vegas.

Anzeige

Nach den ETNews vorliegenden Informationen soll es sich um eine überarbeitete Version eines Prototyps handeln, den Samsung auf dem MWC im vergangenen Jahr hinter verschlossenen Türen zeigte. Dieses neue Smartphone hat ein 7,3 Zoll großes OLED-Display, das sich nach innen und außen falten lässt. Laut Bericht entsteht bei einer Faltung nach innen im Bereich des Knicks ein Kurvenradius von rund einem Millimeter - das entspricht etwa dem von gefalteten Papier. Nach außen lässt sich der Bildschirm nicht so stark falten, an der Knickstelle entsteht ein Radius von fünf Millimetern.

Eine große Hürde bei der neuen Technologie ist die Haltbarkeit der Displays, immerhin müssen sie über lange Zeit flexibel sein und dürfen nicht brechen. Laut ETNews übersteht der Samsung-Bildschirm 200.000 Faltungen problemlos. Wird das Smartphone also - wie in einer Untersuchung von der Uni Bonn vor zwei Jahren ermittelt - 53 Mal am Tag angeschaltet und dabei aufgeklappt, hält der faltbare Bildschirm mehr als zehn Jahre.

Faltbares Smartphone kommt erst nächstes Jahr

Bis es Samsungs faltbares Smartphone im Laden zu kaufen gibt dauert es allerdings noch. Zwar hatte sich der Mobile-Chef des Unternehmens im Herbst noch optimistisch zu einem Release im Jahr 2018 geäußert, am Rande der CES erklärte er allerdings, dass frühestens im November die Massenproduktion aufgenommen werden könne. Demnach verzögert sich auch der Marktstart des mutmaßlichen Galaxy X ins kommende Jahr - vielleicht hat Samsung auf der CES 2019 dann auch schon das Serienmodell mit dabei.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, CES, Smartphone, Flexibles Display

Quelle: ETNews via Golem

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 6 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 17.01.18 15:10 IchBinNichtAreamobile.de (Advanced Handy Master)

    @DerZander: Ich denke halt dass Samsung das auch selbst so einschätzt, dass das erstmal zumindest nicht für die Masse ist. Ich denke, dass gerade der Akku ein limitierender Faktor sein wird für diese Idee. Ist ja auch erstmal gar nicht so schlimm. Irgendwo muss man anfangen und ich finde es gut das Samsung das macht.

  2. 17.01.18 12:39 DerZander (Handy Profi)

    @IBNAM

    Da wir alles sehr wenig über den Stand der Technik diesbezüglich wissen, ist das hier sowieso alles wilde Spekulation. Ich vermute aber mal, dass es recht kompliziert ist aus den "flexiblen Displays" ein brauchbares Produkt zu machen, ansonsten hätte Samsung das schon lange gemacht. Die grundlegende Technik und die Ideen stehen ja schon lange.

    Man hat wohl wieder mal eine tolle Technik, weiß aber nicht so genau wie man daraus ein alltagstaugliches Produkt zaubern soll.

    Trotzdem finde ich die Ideen dahinter sehr interessant. Ich könnte mir ein kleines "klappbares" Smartphone gut vorstellen. Mein Bauchgefühl sagt mit aber, dass wird noch etwas dauern bis die Kinderkrankheiten ausgemerzt sind, sofern das geht.

    Ich bin skeptisch würde mich aber gerne positiv überraschen lassen. ;)

  3. 17.01.18 08:48 Antiappler (Advanced Handy Profi)

    In der Überschrift steht:"Galaxy X: Samsung zeigt faltbares Smartphone auf CES"

    Und im ersten Absatz vom Artikel steht das:

    "Jetzt kommen erste Details zum mutmaßlichen Galaxy X und dessen knickbaren Display ans Licht."

    Irgendwie sind mir zu viele Dinge durcheinander.

    Wenn das Display "knickbar" ist, was ist dann mit dem Gehäuse? Und warum sollte man nur das Display "knickbar" machen? Bringt doch überhaupt keine Vorteile.

    Ist DAS GERÄT wirklich "faltbar", dann geht das doch nur so wie beim Wäschebutler, wobei ich glaube, dass bei einer zweiten Faltung das Gerät viel zu dick wird.

    Hier kann man das gut vergleichen: https://goo.gl/yJ9EMm

  4. 16.01.18 18:36 IchBinNichtAreamobile.de (Advanced Handy Master)

    Ne da seh ich schwarz ehrlich gesagt. Es kann schon sein, dass das ne koole Sache wird, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass das von Anfang an keinerlei offensichtliche Probleme mit sich bringt. Das wird eher für eine kleinere Anwenderschaft sein und vllt sogar eher so Marke LG Flex.

  5. 16.01.18 16:06 DerZander (Handy Profi)

    @Polli69
    Bin ebenfalls gespannt. Das *könnte* das "next big thing" werden.

    Ich vermute aber, dass die ersten Iterationen solcher Geräte noch zu große Nachteile haben werden. Auf jeden Fall bewegt sich da mal wieder was und es bleibt spannend.

  6. 16.01.18 10:23 polli69 (Advanced Handy Profi)
    Bin sehr gespannt.

    Wenn Samsung das faltbare Smartphone so hinbekommt, dass es wertig von den Materialien ist und auch sonst keine Einschränkungen im täglichen Gebrauch mit sich bringt, dann ist es das nächste "One more thing."

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige