Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Kein LG G7: Optimiertes LG V30 zum MWC 2018 erwartet

Christopher Gabbert 19.01.2018 - 15:41|0
Kein LG G7: Optimiertes LG V30 zum MWC 2018 erwartet

Nach mehreren Berichten scheint es so gut wie sicher, dass LG auf dem MWC 2018 nicht das G7 vorstellen wird. Dafür soll es eine verbesserte Version des LG V30 geben, die mit künstlicher Intelligenz aufwartet.

Bislang deutet alles darauf hin, dass LG auf dem Mobile World Congress 2018 in Barcelona kein neues Flaggschiff-Smartphone G7 vorstellt. Stattdessen soll der südkoreanische Hersteller eine verbesserte Version des LG V30 präsentieren. Das will der Korean Herald von ungenannten Insider-Quellen erfahren haben. Ihnen zufolge trägt das Smartphone die Bezeichnung LG V30+'a', wobei das 'a' wahrscheinlich für "Alpha", den ersten Buchstaben aus dem griechischen Alphabet steht.

Anzeige

Vom "normalen" V30 hebt sich das Smartphone dem Bericht zufolge mit verbesserten Funktionen ab, die auf einer künstlichen Intelligenz beruhen. Welche das sind, konnte die Quelle allerdings nicht nennen. Möglicherweise hat LG einen eigenen Assistenten im Stile des Google Assistant oder Bixby in der Hinterhand. Das würde auch zur KI-Strategie passen, die LG zur CES 2018 in Las Vegas verkündet hat. Hier hatte der Hersteller bereits Fernseher vorgestellt, in denen eine künstliche Intelligenz die Bild- und Farbqualität verbessern soll.

LG V30 Plus Alpha gegen das LG G7?

Ebenfalls offen ist, ob LG das V30 noch weiter aufrüstet. Das aktuelle Modell ist mit einem 6 Zoll großen QHD-Display, Snapdragon 835, 4 GB RAM und 64 GB Speicher auf dem aktuellen Stand der Technik. Eine Option wäre hier der Snapdragon 845 mit 6 GB RAM. Damit würde der Hersteller dem eigenen LG G7 aber auch eine der erwarteten Neuerungen und weiteres Alleinstellungsmerkmal vorwegnehmen.

Zuletzt hieß es aus Südkorea, dass LG das G7 grundlegend überarbeiten möchte. So wird in einem Bericht von "The Investor" ein Vertreter von LG mit den Worten zitiert: "Interne Überlegungen im Unternehmen haben gezeigt, dass das Unternehmen kein ausreichendes Verkaufsargument für das G7 finden konnte". Als Resultat der Überarbeitung wird das Smartphone angeblich frühestens im April auf den Markt kommen.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, MWC, Smartphone

Quelle: The Korea Herald

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige