Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Samsung-Patent: Mit Löchern zum randlosen Display

Stefan Schomberg 22.01.2018 - 12:42|0
Samsung-Patent: Mit Löchern zum randlosen Display

Samsung baut zwar schon "randlose" Displays, die sollen aber noch viel randloser werden. Zu diesem Zweck hat Samsung ein Patent eingereicht, das Löcher im Screen vorsieht, um wirklich fast die ganze Front mit Touchscreen ausstatten zu können. Zudem gibt das Patent Einblick in weitere Zukunftspläne des Herstellers.

Löcher im Display - damit will Samsung seine Displays zukünftig wirklich randlos gestalten. Aktuell sind die Screens von Smartphones wie Galaxy S8 und Note 8 zwar auch schon weitgehend randlos, allerdings gibt es vor allem über und unter dem Screen immer noch Bereiche, wo es wegen technischer Komponenten wie Frontkamera, Sensoren und Hörmuschel derzeit keine Anzeigefläche gibt. Mit dem neuen Patent, das Samsung bereits am 12. Mai 2017 eingereicht hat und das jetzt gesichtet wurde, will der Hersteller dieses Problem offensichtlich auf recht simple Art und Weise umgehen: Mit Löchern.

Anzeige

Damit soll der Touchscreen die komplette Front eines Smartphones einnehmen können, die beschriebenen technischen Komponenten sollen dann einfach durch Aussparungen im Display lugen. Dafür macht Samsung zwei Vorschläge. Einer erinnert stark an iPhone X oder Essential Phone: Hier würde ein Bereich am oberen Display-Rand für entsprechende Module ausgespart. Der zweite Vorschlag bezeichnet keine Aussparungen am Rand, sondern die bereits erwähnten "Löcher" an Stellen, wo auch heute die technischen Bauteile sitzen.

Homebutton wieder vorne?

Darüber hinaus gibt das Patent unter Umständen auch einen Ausblick auf die künftige Platzierung des Home-Buttons bei Samsung-Geräten. In den Patent-Zeichnungen ist dieser klar am unteren Ende der Smartphone-Front zu sehen, womit Samsung wieder zu der ursprünglichen Platzierung des Knopfes - und damit vermutlich auch des Fingerabdrucksensors - zurückkehren würde.

Randloses Display dank Löchern im Screen? | (c) LetsGoDigital
Randloses Display dank Löchern im Screen? | (c) LetsGoDigital

Geräte wie Samsung Galaxy S8 Plus und Galaxy Note 8 haben einen auf der Rückseite neben der Kamera installierten Fingerprint-Sensor, für dessen ungünstige Platzierung der Hersteller eine Menge Kritik einstecken musste. Der Button für den Startbildschirm hingegen wurde als Onscreen-Taste realisiert. Ob der Fingerabndruck-Sensor dann wie zuletzt vermutet unsichtbar unter dem Displayglas oder vielleicht sogar wieder in den Home-Button integriert gedacht ist, geht aus dem Patent nicht hervor.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, Smartphone, Galaxy-Smartphone

Quelle: Patent via LetsGoDigital

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige