Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Windows Core OS: Das modernere Windows 10

Sebastian Zelada 30.01.2018 - 14:40|0
Windows Core OS: Das modernere Windows 10

Microsoft will mit Windows Core OS das bewährte Windows 10 ersetzen und damit das native Win32 abschaffen. Das Betriebssystem soll modular werden und für Smartphones und Desktops erscheinen.

Im kommenden Jahr soll Microsoft ein Update von Windows 10 verteilen, welches mit klassischen Win32-Anwendungen aufräumt. Windows Core OS, wie es intern bezeichnet wird, soll Nutzer ansprechen, die vor allem UWP-Apps nutzen und nicht mehr zu den klassischen Win32-Anwendungen greifen. Geplant sei Windows Central zufolge dabei eine Version für Mobilgeräte (Andromeda) und eine Version für Desktops (Polaris) geben.

Anzeige

Neben Andromeda und Polaris sollen auch Oasis für Windows Mixed Reality und Aruba für den Surface Hub erscheinen. Die Versionen teilen sich den gleichen One-Core-Kernel, über den die Composable Shell (Cshell) gelegt wird. Auf dieser liegt dann wiederum die Ebene für die UWP-Apps. Mit dem Wegfall der klassischen Windows-Shell, entfällt auch die native Win32-Unterstützung. Entsprechende Programme sollen aber über Virtualisierungen, entweder lokal oder per Remote Applications Integrated Locally zum Laufen gebracht werden.

Windows Core OS richtet sich an Casual-Nutzer

Da sich Windows Core OS stark auf die UWP-Apps sowie einen UWP-basierten Dateimanager konzentriert, werden Erinnerungen an Windows 10 S wach. Das vollwertige Windows-Betriebssystem, das eigentlich keines ist, hatte der Redmonder Konzern erst im Mai vorherigen Jahres vorgestellt. Es wurde speziell für den Bildungsbereich von Microsoft so beschränkt, dass Programme mit Windows 10 S nur installiert werden können, wenn sie aus dem Windows Store geladen werden.

In der Tat ist Core OS Polaris eher für Casual-Nutzer gedacht, die ihrem PC oder Laptop keine professionellen Aufgaben im Video- und Fotobereich oder Gaming abverlangen. Das Betriebssystem wird voraussichtlich Windows 10 S ersetzen und dann parallel zu Windows 10 Pro existieren. Die Geräte mit Windows Core OS Polaris sind wohl am besten mit dem Chromebook oder Apples iPad Pro zu vergleichen. Mit denen sollen "Core OS"-Geräte konkurrieren. Durch den Wegfall der Legacy-Bestandteile rechnet Microsoft mit einer höheren Akkulaufzeit und einer Steigerung der Leistung im Vergleich zum "normalen" Windows.

Mehr zum Thema: Windows, Mobile Betriebssysteme, Windows 10

Quelle: Windows Central via Golem

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

 
Mehr Informationen
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige