Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Honor: Update-Fahrplan zum Honor 8 bleibt vage

Christopher Gabbert 01.02.2018 - 11:32|0
Honor: Update-Fahrplan zum Honor 8 bleibt vage

Honor hat den Update-Fahrplan für die kommenden Monate bekannt gegeben und stellt für das Honor 8 eine Überraschung in Aussicht. Ob das Smartphone doch noch das Oreo-Update erhält? Smartphones mit klassischem 16:9-Bildschirm soll es zudem nicht mehr geben.

Verteilt Honor ein Update auf Android 8 Oreo für das Honor 8 oder nicht? Dazu gab es in den vergangenen Wochen ein ständiges Hin und Her. Jetzt äußert sich der chinesische Hersteller auf einem Event zum Update-Fahrplan für aktuelle Smartphone-Modelle wie dem Honor 7X, bleibt aber bei besagtem Honor 8 erneut vage.

Anzeige

Definitiv ein Update auf die neue Android-Version bekommen das Honor 9 und - nun auch offiziell - das Honor 8 Pro. Geplant ist die Verteilung der Firmware noch für diesen Monat. Auch das Ende des vergangenen Jahres vorgestellte Honor 7X (zum Test) bekommt ein Update, es wird aber voraussichtlich erst im zweiten Quartal ausgeliefert. In allen drei Fällen stülpt der Hersteller dem Betriebssystem seine Nutzeroberfläche EMUI in der Version 8.0 über.

Das Honor 8 hingegen bekommt kein Update auf Android 8 Oreo - zumindest scheint es so. Wie es seitens Honor heißt, wird im zweiten Quartal zwar eine Aktualisierung mit dem Funktionsumfang von EMUI 8.0 ausgerollt. Ob die Firmware bei dem Flaggschiff-Smartphone aus 2016 auch auf der neuen Android-Version basiert, wollte man dann aber nicht eindeutig mitteilen. Stattdessen spricht man von "einer Überraschung in naher Zukunft".

Honor-Smartphones nur noch mit 18:9-Display

Neben der Verkündung des Update-Fahrplans hat Honor auf dem Event allerdings noch einige Details zur künftigen Smartphone-Strategie bekannt gegeben. So schwört der Hersteller dem klassischen 16:9-Format vollständig ab und wird künftig nur noch Smartphones mit FullView-Display im 18:9-Format anbieten. Als preisliche Obergrenze für künftige Modelle setzt sich Honor selbst eine Summe von 500 Euro, was der unverbindlichen Preisempfehlung des aktuellen Flaggschiff-Modells Honor View 10 entspricht.

Auch denkt man bei Honor derzeit darüber nach, Smartphones künftig nicht mehr nur noch über Online-Händler zu vertreiben. So lotet der Hersteller die Möglichkeit aus, Geräte künftig auch in den Elektrofachmärkten Media Markt und Saturn zu verkaufen. Anstoß für die Überlegungen sind aktuell gute Verkaufszahlen für das Honor 6A (129 Euro), das als erstes Smartphone des Herstellers auch über die MediaMarktSaturn Retail Group angeboten wird.

Mehr zum Thema: Android-Update, Android-Smartphone, Smartphone, Android 8 Oreo

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige