Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Sony: Kazuo Hirai tritt als CEO ab

Tobias Czullay 02.02.2018 - 10:27|17
Sony: Kazuo Hirai tritt als CEO ab

Krise bewältigt? Nach sechs Jahren an der Spitze tritt Kazuo Hirai als CEO bei Sony zurück. Er hinterlässt ein gesund geschrumpftes Unternehmen, das nach langer Durststrecke wieder schwarze Zahlen schreiben kann.

Kazuo Hirai gibt sein Amt als CEO bei Sony zum Ende des laufenden Geschäftsquartals ab. Seit 2012 ist Hirai oberster Chef des japanischen Kult-Herstellers, ab dem 1. April 2018 übernimmt diesen Status der bisherige Finanzchef Kenichiro Yoshida. Dessen Rolle wird künftig vom aktuellen Mobile-Chef Hiroki Totoki bekleidet. Hirai begründet seinen Rücktritt damit, dass er angesichts eines bevorstehenden kritischen Wendepunkts den Weg für eine neue Führung frei geben möchte. Außerdem möchte er nach eigenen Angaben auf Twitter mehr Zeit mit seiner Familie verbringen. Ganz von Sony abwenden wird sich Hirai jedoch nicht, er will weiter im Vorstand bleiben.

Anzeige

Kazuo Hirai war vor seiner Beschäftigung als Firmen-CEO Präsident der PlayStation-Sparte bei Sony, die er nach den schwierigen Anfangsjahren der dritten Konsolengeneration wieder auf Kurs brachte. Auch über die Geschäftszweige hinaus gilt er als Krisenbewältiger, seit seinem Amtsantritt als CEO im April 2012 verhalf er Sony wieder in die Profitabilität. Nicht jedoch ohne Einschnitte, mehrere Tausend Mitarbeiter mussten gehen und auch die bekannte Laptop-Sparte Vaio wurde abgestoßen.

Ab dem 1. April soll unter dem designierten CEO Yoshida ein neuer Plan für die mittelfristige Gestaltung des Konzerns greifen, Details dazu hat Sony aber noch nicht bekannt gegeben. Nach dem aktuellen Finanzbericht konnte der Hersteller im dritten Geschäftsquartal 2017, das am 31. Dezember endete, wieder schwarze Zahlen schreiben und gegenüber dem Vorjahresquartal einen mehr als dreimal so hohen Gewinn einfahren. Nur die Einnahmen aus dem Smartphone-Geschäft gingen leicht zurück - auf 115 Millionen Euro -, sind aber noch immer positiv.

Quelle: Sony

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 17 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 05.02.18 18:08 IchBinNichtAreamobile.de (Advanced Handy Master)

    @tayler:"Qannes Kommentare im Bezug auf Sony sind in mindestens 8 von 10 Fällen negativ, besonders Designorientierte."
    >>Kann es sein, dass ihm das Design wirklich nicht gefällt? Kann man ihm nicht verdenken ;)

    "ich habe vor JEDEM Kommentar Respekt nur nicht vor unsachlichen oder hatern Beiträge, auch das kannst du gerne nachlesen."
    >>Toller Trick. Das gleiche über einen Umweg zu sagen ändert nichts daran, dass du mir gerade zugestimmt hast. Wenn jemand nicht deiner Meinung ist, dann ist er Hater und Hater muss man nicht respektieren also respektierst du eben doch nicht die Meinung anderer.

    "Wenn du dich ein wenig mit der Mentalität einiger Firmen oder Firmenzentralen auseinandersetzen würdest wäre dein letzter Beitrag diesbezüglich nicht so sinnfrei."
    >>Warum sollte ich mich mit der Firma auseinandersetzen? Ich interessiere mich für Technik und Produkte und nicht dafür welchen Tee die trinken während die ihr Smartphone designen. Abgesehen davon, dass meine Meinung zum Design sich nicht ändern wird, wenn ich herausfinde wie es zustande kommt. Da bauen "die" Chinesen (Lesart: einige, wie OnePlus/Oppo und Huawei zB) in meinen Augen hübschere Smartphones.

    "Zum Design schrieb ich: 'u.a.'."
    >>Pass auf ich führ dir nen Trick vor:
    "Merke: Professionelles Design ist u.a. an der Namensgebung erkennbar ..."
    Sinn des Satzes ist exakt gleich geblieben ;)

  2. 05.02.18 17:40 tayler (Advanced Member)

    Gorki,
    Qannes Kommentare im Bezug auf Sony sind in mindestens 8 von 10 Fällen negativ, besonders Designorientierte.
    Das ist Fakt und kein Fake.(kannst du gerne nachlesen bevor du dazu etwas schreibst)

    Ibna,
    ich habe vor JEDEM Kommentar Respekt nur nicht vor unsachlichen oder hatern Beiträge, auch das kannst du gerne nachlesen.

    Wenn du dich ein wenig mit der Mentalität einiger Firmen oder Firmenzentralen auseinandersetzen würdest wäre dein letzter Beitrag diesbezüglich nicht so sinnfrei.

    Zum Design schrieb ich: "u.a.".
    Auch da bitte erst lesen.
    Danke

  3. 05.02.18 17:39 tayler (Advanced Member)

    Gorki,
    Qannes Kommentare im Bezug auf Sony sind in 9 von 10 Fällen negativ, besonders Designorientiert.
    Das ist Fakt und kein Fake.

    Ibna,
    ich habe vor JEDEM Kommentar Respekt nur nicht vor unsachlichen oder hatern Beiträge, auch das kannst du gerne nachlesen.

    Wenn du dich ein wenig mit der Mentalität einiger Firmen oder Firmenzentralen auseinandersetzen würdest wäre dein letzter Beitrag diesbezüglich nicht so sinnfrei.

    Zum Design schrieb ich: "u.a.".
    Auch da bitte erst lesen.
    Danke

  4. 05.02.18 14:30 IchBinNichtAreamobile.de (Advanced Handy Master)

    @tayler:"Vielleicht sollte man sich mal die Philosophie der Japaner zu Augen führen und bei seinen penetrant negativen Kommentare mal etwas mehr Respekt walten lassen."
    >>Der Satz liest sich so als würdest du ihn an dich selbst richten. Ja du solltest mehr Respekt gegenüber anderer Leute Meinung walten lassen auch wenn sie nicht deiner eigenen entspricht. Und von "die Japaner" und "die Chinesen" hab ich jetzt auch glaube ich genug gehört. Respekt gegenüber Menschen wäre für dich vllt auch angebracht.

    "Deren Weg ist ein eigener und deren Design ebenfalls, was u.a. an der Namengebung selbiger erkennt wird=professionell."
    >>Merke: Professionelles Design ist an der Namensgebung erkennbar ...

    "Nachbauten oder rundgelutschtes kann jeder."
    >>Quaderförmig kann natürlich niemand ;)

  5. 05.02.18 13:52 Gorki (Advanced Handy Master)

    "In 8 von 10 Kommentare ständig seine persönliche Meinung über ein nachweislich professionelles Design negativ darzustellen zeigt ein klares Ziel des Users an."

    Jetzt argumentierst Du auch noch mit Fakenews. ^^


    "Das sollte euch beiden incl. euren Kommentaren eigentlich mal zum Nachdenken anregen, gleichzeitig mehr der Sachlichkeit zu wenden."

    Das sagt der Richtige...

  6. 04.02.18 20:53 tayler (Advanced Member)

    Abna,

    bin mir nicht sicher ob du es verstanden hast.

    Vielleicht sollte man sich mal die Philosophie der Japaner zu Augen führen und bei seinen penetrant negativen Kommentare mal etwas mehr Respekt walten lassen.

    Deren Weg ist ein eigener und deren Design ebenfalls, was u.a. an der Namengebung selbiger erkennt wird=professionell.

    Nachbauten oder rundgelutschtes kann jeder.

antworten
 
Mehr Informationen
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige