Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Galaxy S8: So sieht Android 8 Oreo mit Samsung Experience 9.0 aus

Christopher Gabbert 05.02.2018 - 14:45|0
Galaxy S8: So sieht Android 8 Oreo mit Samsung Experience 9.0 aus

Mit dem Update auf Android 8 Oreo hält auch die Samsung Experience 9.0 auf dem Galaxy S8 (Plus) Einzug. In der Beta bekamen Nutzer schon einen Einblick auf die neue neue Version. Wir zeigen euch Neuerungen wie die neuen Tastatur-Features oder die bessere Suche, welche die Nutzeroberfläche bereithält.

In knapp drei Wochen stellt Samsung auf dem Mobile World Congress in Barcelona Galaxy S9 und Galaxy S9 Plus vor. Dabei werden beide Smartphones voraussichtlich mit Android 8 Oreo bespielt sein. Für das aktuelle Flaggschiff-Duo Samsung Galaxy S8 und Galaxy S8 Plus soll die neue Android-Version in Kürze verteilt werden. Sowohl bei den Smartphones aus dem Vorjahr als auch bei den Neuvorstellungen setzt der Hersteller dem Betriebssystem die hauseigene Oberfläche "Samsung Experience 9.0" über.

Anzeige

In einer Informationsgrafik gibt Samsung einen Ausblick auf die neuen Features, die die überarbeitete Nutzeroberfläche mit sich bringt. Dazu gehören unter anderem die Integration von GIFs und Stickern in die Samsung-Tastatur, eine verbesserte Suchfunktion, mit der auch das gesamte Smartphone durchforstet werden kann und ein morgendliches Briefing durch den Sprachassistenten Bixby.

Hier erfahrt ihr, welche Neuerungen Samsung Experience in der Version 9.0 auf Basis von Android 8 Oreo bereithält. In unserer Galerie könnt ihr euch den gesamten Guide aus der Samsung Member App zur neuen Nutzeroberfläche im Detail anschauen.

Neue Tastatur-Features und verbesserte App-Suche

Zahlreiche Neuerungen bringt das Experience UI 9.0 für die Samsung-Tastatur mit sich. So können Nutzer künftig über eine Toolbar, wie es sie schon länger bei Googles Gboard gibt, auf neue Emojis, Sticker, GIFs und Spracheingabe zugreifen. Dabei gibt der Hersteller Nutzern die Möglichkeit, die Features beliebig in der Zusatzleiste anzuordnen. Vier Tastatur-Layouts mit hohem Kontrast sollen darüber hinaus die Lesbarkeit für Menschen mit Einschränkungen oder bei starker Sonneneinstrahlung verbessern.

Samsung Experience 9.0 Beta für Android 8 Oreo | (c) Samsung/AM
Die Samsung-Tastatur bekommt neue Emojis sowie integrierte Sticker und GIFs | (c) Samsung/AM
Samsung Experience 9.0 Beta für Android 8 Oreo | (c) Samsung/AM
Nutzer können frei wählen, welches Tastatur-Feature sie an welcher Stelle der neuen Toolbar haben wollen | (c) Samsung/AM

Verbessern wird Samsung mit dem Experience UI 9.0 die "Finder" genannte Suche im App-Drawer auf den Galaxy-Smartphones. So können Nutzer darüber künftig nicht nur installierte Apps finden, sondern auch nach Kontakten auf dem Telefon oder Einstellungen für Bluetooth, WLAN etc. Auch Ergebnisse aus dem Google Play Store und dem Galaxy App-Store werden künftig direkt im Suchfenster angezeigt.

Samsung Experience 9.0 Beta für Android 8 Oreo | (c) Samsung/AM
In der Suche kann nun auch nach Kontakten ... | (c) Samsung/AM
Samsung Experience 9.0 Beta für Android 8 Oreo | (c) Samsung/AM
... sowie Apps auf dem Google Play Store und Samsung-App-Store gestöbert werden | (c) Samsung/AM

Bessere Lesbarkeit und Smart-Home-Optionen

Das Lesen auf dem Smartphone will Samsung mit "Color Lens" verbessern. Nutzern, denen es beispielsweise schwer fällt, Texte auf weißem Grund zu lesen, können darüber den Hintergrund in Blau, Grün oder in eine andere Farbe tauchen. Dem morgendlichen Alarm können Besitzer eines Galaxy-Smartphones mit Android 8 und Samsung Experience 9.0 ein Bixby-Briefing hinzufügen. So sehen Nutzer neben dem Alarm auch die aktuelle Uhrzeit, das Datum und die aktuelle Wetterlage.

Samsung Experience 9.0 Beta für Android 8 Oreo | (c) Samsung/AM
Die Hintergrundfarbe kann von Weiß auf Blau oder Rosé geändert werden | (c) Samsung/AM
Samsung Experience 9.0 Beta für Android 8 Oreo | (c) Samsung/AM
Zusammen mit dem Wecker liefert Bixby nun nützliche Tagesinfos | (c) Samsung/AM

Beim Samsung Connect Dashboard bekommen Anwender mehr Möglichkeiten, schnell auf häufig genutzte Funktionen zuzugreifen. So lassen sich jetzt auch Leuchtmittel hinzufügen und Optionen für eingerichtete Geräte frei auf im Dashboard anordnen. Die angezeigten Karten lassen sich zudem auch nach Uhrzeit, Akkustand oder Standort automatisieren. So wird beispielsweise nur die Smart-Home-Steuerung angezeigt, wenn man sich auf dem Weg nach Hause oder in den eigenen vier Wänden befindet, um das Licht zu steuern.

Samsung Experience 9.0 Beta für Android 8 Oreo | (c) Samsung/AM
In der Connect App können weitere neue Optionen hingezügt werden | (c) Samsung/AM
Samsung Experience 9.0 Beta für Android 8 Oreo | (c) Samsung/AM
Diese lassen sich frei verschieben und automatisiert anzeigen | (c) Samsung/AM

Dual Messenger und UHD für Samsung Dex

Mit Dual Messenger bekommen Nutzer die Option zwei Accounts für dieselbe Messenger-App einzurichten. Beide Accounts werden dabei komplett getrennt gehalten und ein spezieller Hinweis soll verhindern, versehentlich über die falsche Nachrichten-Anwendung zu posten. Für Apps, bei denen die Telefonnummer zur Authentifizierung genutzt wird, werden auch zwei auf dem Galaxy-Smartphone vorhandene Telefonnummern benötigt. Damit ist diese voraussichtlich auf die Dual-SIM-Varianten beschränkt. Zudem müssen entsprechende Anwendungen die Funktion unterstützten.

Samsung Experience 9.0 Beta für Android 8 Oreo | (c) Samsung/AM
Mit Dual Messenger nutzen Anwender zwei mal den gleichen Messenger auf einem Gerät | (c) Samsung/AM
Samsung Experience 9.0 Beta für Android 8 Oreo | (c) Samsung/AM
Damit Nutzer wissen, über welchen Account sie schreiben, gibt es eine nützliche Einblendung | (c) Samsung/AM

Ähnlich wie bei Inbox von Google können E-Mails in der Standard-Mail-App von Samsung künftig in einen Schlummermodus versetzt werden, Nutzer werden dadurch zu einem späteren Zeitpunkt erneut über die Mail benachrichtigt. Besitzer einer DeX-Station können dem Homescreen des Smartphones mit Experience 9.0 auch in Full-HD und sogar UHD darstellen. Darüber hinaus wird die App-Übersicht auf dem angeschlossenen Monitor im Vollbild angezeigt und der Game Launcher empfiehlt Apps, welche die Vollbild-Ansicht von Samsung DeX unterstützten.

Samsung Experience 9.0 Beta für Android 8 Oreo | (c) Samsung/AM
E-Mails können in Samsungs Mail-App jetzt "gesnoozed" werden | (c) Samsung/AM

Noch kein Ausblick auf Oreo-Features

Was in den Infos fehlt ist ein Ausblick auf die nativen Features von Android 8 Oreo. Dazu gehören zum Beispiel der Bild-in-Bild-Modus, dynamische App-Icons mit Benachrichtigungspunkten, die intelligente Text-Markierung und Auto-Fill-Optionen sowie Benachrichtigungs-Gruppen und die Schlummerfunktion.

Auch die eigentlich schon mit Android 7 Nougat eingeführten App-Shortcuts fehlen bislang auf dem Galaxy S8 (Plus) und dem Galaxy Note 8 und kommen erste mit Android Oreo. Mit diesen können Nutzer durch langes Tippen eines App-Icons ein kleines Menü öffnen, wo verschiedene Optionen zur Auswahl stehen, durch die die Eingabe von Daten oder gar das Öffnen der App entfällt.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, Smartphone, Galaxy-Smartphone, User Interface (UI), Android 8 Oreo

Quelle: SamMobile

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige