Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Android Wear 2.0: Google behebt durch "OK Google" ausgelöste Lags

Christopher Gabbert 06.02.2018 - 13:47|0
Android Wear 2.0: Google behebt durch

Zuletzt mussten sich Besitzer einer Android-Smartwatch mit Lags rumplagen, die Nutzer zum Deaktivieren der Erkennung von "OK Google" zwangen. Mit einem Update behebt Google den Fehler jetzt und lässt euch wieder mit der Uhr reden.

Mit dem Update auf Android Wear 2.0 hielt der Google Assistant und damit ein wichtiges neues Feature Einzug auf Android-Smartwatches. Wie sich jedoch im Nachhinein zeigte, war die neue Betriebssystem-Version auch mit einer Vielzahl von Fehlern behaftet. So mehrten sich im Dezember des vergangenen Jahres Meldungen von Nutzern, in denen von kurzzeitigen Aussetzern oder gar dem Einfrieren des Betriebssystems die Rede war. Als Problem stellte sich die Hotword-Erkennung für "OK Google" heraus, welches durch Deaktivierung behoben werden konnte.

Anzeige

Wie Google jetzt im eigenen Support-Forum für Android Wear mitteilt, wurde die Ursache ausfindig gemacht und wird mit einem kleinen Update behoben. Enthalten ist der Bugfix in der Version 7.18.50 der Google-App. Ob ihr die aktuelle Version bereits besitzt könnt ihr überprüfen, indem ihr die Google App im Play Store auf der Smartwatch öffnet und am unteren Ende die Versions-Informationen aufruft. Ist das der Fall, sollte im Normalfall die Erkennung von "OK Google" wieder aktiviert werden können, ohne dass es auf der Smartwatch zu besagten Aussetzern kommt. Das erledigt ihr in den Einstellungen direkt auf der Uhr.

Update auf Android Wear 2.8 wird bereits verteilt

Vor etwas mehr als zwei Wochen hat Google damit begonnen das Update auf Android Wear 2.8 zu verteilen. Die neue Version bringt vor allen Dingen zwei große Änderungen mit sich: Der begrenzte Platz auf dem Smartwatch-Bildschirm wird durch das Anzeigen von mehr Inhalt bei einkommenden Nachrichten besser ausgenutzt und der Hintergrund in Anwendungen oder dem App-Drawer auf den Android-Uhren ist nun Schwarz. Letzteres soll für eine bessere Lesbarkeit sorgen und den Stromverbrauch bei Modellen mit OLED-Display reduzieren.

Mehr zum Thema: Update Android, Smartwatch, Google Assistant

Quelle: Google Issue Tracker

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige