Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Asus: Zenfone 5 hat eine Notch

Matthias Zellmer 12.02.2018 - 09:31|0
Asus: Zenfone 5 hat eine Notch

Asus hatte bereits auf der CES 2018 angedeutet, dass das Unternehmen auf dem Mobile World Congress mit der neuen Zenfone-5-Serie vorfahren wird. Erste Leaks zu den neuen Asus-Smartphones lassen nun eine Display-Ausbuchtung ähnlich wie beim iPhone X erkennen.

Das Zenfone 5 hatte zuletzt auf der CES 2014 in Las Vegas sein Debüt. Auch damals sorgte das taiwanische Unternehmen für eine Überraschung, da in dem Smartphone ein Atom-Chipsatz von Intel verbaut war. Nun wird Asus laut dem Informanten Evan Blass gleich fünf Modelle einer neuen Zenfone-5-Serie auf dem MWC 2018 in Barcelona präsentieren. Das Asus Zenfone 5 sticht dabei besonders durch die von dem Apple iPhone X bekannte Ausbuchtung oben im Display hervor.

Anzeige

Insgesamt plant Asus fünf Smartphones der Zenfone-5-Serie, welche das komplette Spektrum - von Einsteiger- bis Flaggschiffklasse - abdecken sollen. Bekannt sind bis dato Details zu einem Zenfone 5 Lite, welches sich schon auf einem Werbeplakat gezeigt hat. Weiterhin hat Winfuture Zeichnungen von dem der Standardmodell Zenfone 5 (ZE620KL) und einem Asus Zenfone 5 Max (ZB555KL) in Handbüchern des Herstellers ausfindig gemacht.

Asus Zenfone 5 | (c) Asus / WinFuture
Asus Zenfone 5 | (c) Asus / WinFuture

Zu der technischen Ausstattung gibt es bislang nur wenige Informationen. Die Zenfone-5-Serie hat auf der Rückseite eine Dual-Kamera, bei der wie schon beim Zenfone Max Plus einer der beiden Sensoren mit einer 120-Grad-Linse ausgestattet sein sollen. Skizzen aus den Asus-Handbüchern zeigen für das Zenfone 5 eine große Ähnlichkeit zum Apple iPhone X. Nicht nur die vertikal links angeordnete Hauptkamera auf der Rückseite lässt einen gewissen Widererkennungseffekt zu, auch auf der Vorderseite ist eine "Notch" wie beim iPhone X zu erkennen. Mit einer Biometrie-Kamera ist aber beim Zenfone 5 nicht zu rechnen, da Asus auf der Rückseite einen Fingerabdrucksensor verbaut hat.

Asus Zenfone 5 Lite | (c) Asus / WinFuture
Asus Zenfone 5 Lite | (c) Asus / WinFuture

Asus konnte sich die Jahre zuvor im Smartphone-Segment - zumindest hierzulande - nie so richtig etablieren. Das könnte sich dieses Jahr mit der Präsentation von gleich fünf neuen Android-Smartphones ändern. Wir werden dem taiwanischen Unternehmen auf dem MWC 2018, der vom 26. Februar bis zum 1. März in Barcelona stattfindet, einen Besuch abstatten.

MWC 2018

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, MWC, Smartphone

Quelle: WinFuture

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

 
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
Anzeige