Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Xiaomi präsentiert Redmi Note 5 und Note 5 Pro

Matthias Zellmer 14.02.2018 - 15:15|1
Xiaomi präsentiert Redmi Note 5 und Note 5 Pro

Der chinesische Hersteller Xiaomi hat heute in Indien zwei neue Mittelklasse-Smartphones präsentiert. Zum einen das Xiaomi Redmi Note 5 und zum anderen dessen großen Bruder, das Xiaomi Redmi Note 5 Pro.

Der chinesische Smartphone-Hersteller Xiaomi wird zunehmend auch hierzulande interessant, seitdem der erste Schritt auf den europäischen Markt mit einigen Filialen in Spanien und dem Verkauf bei einigen deutschen Online-Händlern getan ist. So werden wohl auch die heute in Indien präsentierten Xiaomi Redmi Note 5 und Redmi Note 5 Pro, neben dem vermuteten Mi Mix 2S, auf dem MWC 2018 in Barcelona vorgestellt. Die beiden Mittelklasse-Smartphones überzeugen neben einem günstigen Preis, der bei umgerechnet 125 Euro beginnt, durch ihr 5,99 Zoll großes Display im 18:9-Format.

Anzeige

Während es sich bei dem Xiaomi Redmi Note 5 lediglich um ein umgelabeltes Redmi 5 Plus handelt, feiert das Xiaomi Redmi Note 5 Pro in der Tat heute seine Weltpremiere. Dem "normalen" Note 5 mit Snapdragon 625, wahlweise 3 GB RAM und 32 GB Programmspeicher oder 4 GB RAM und 64 GB internen Speicher, steht das Pro-Modell mit einem Snapdragon 636, wahlweise 4 oder 6 GB RAM und 64 GB internen Programmspeicher, deutlich moderner gegenüber.

Xiaomi Redmi Note 5 und Note 5 Pro | (c) Xiaomi
Xiaomi Redmi Note 5 und Note 5 Pro | (c) Xiaomi

Auch auf Seiten der Hauptkamera steht das Redmi Note 5 Pro mit einer 5- und 12-Megapixel-Dual-Kamera auf der Rückseite deutlich besser da. Das Note 5 weist dagegen eine 12-Megapixel-Hauptkamera und eine 5-Megapixel-Frontkamera auf. Für Selfie-Aufnahmen gibt es bei dem Note 5 Pro stolze 20 Megapixel inklusive eines zusätzlichen LED-Blitzlichts (4.500k).

Günstig wie eh und je

Beide Xiaomi-Smartphones werden mit Android 7.0 Nougat und der hauseigenen Benutzeroberfläche MIUI in der Version 9.0 ausgeliefert. Auch der 4.000 mAh starke Akku ist beiden Modellen gemein. Das Xiaomi Redmi Note 5 Pro kostet mit 4 GB RAM in Indien umgerechnet 175 Euro und mit 6 GB Arbeitsspeicher 215 Euro.

Erhältlich ist es in den Farben Blau, Schwarz, Gold und Rose Gold. Wir dürfen auf dem MWC 2018 in Barcelona auf die in Europa verfügbaren Farben und Preise gespannt sein. Sollten beide Smartphones auch hierzulande verfügbar sein, dürfte der Preis allerdings ein gutes Stück höher ausfallen.

MWC 2018

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, MWC, Smartphone, Snapdragon, Neuvorstellung

Quelle: Xiaomi

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 14.02.18 19:50 Arminator (Advanced Handy Profi)

    "Auch der 4.000 mAh starke Akku ist beiden Modellen gemein."

    Kotzt mich langsam richtig an dass jede billiggurke nen leistungsfähigeren akku hat während man bei den topmodellen soetwas nichtmal im ansatz angeboten bekommt (abgesehen vom huawei mate 10 pro, welches aber aus softwaregründen zumindest bei mir ausscheidet)

    Mein lenovo p2 hält mehr als doppelt so lange als mein oneplus 5t, welches für ein topmodel schon eine sehr lange laufzeit hat. Lächerlich...

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige