Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Huawei P20 Lite bei FCC gesichtet

Stefan Schomberg 17.02.2018 - 18:00|4
Huawei P20 Lite bei FCC gesichtet

Nach dem Huawei P20, das immer wieder mal in Leaks zu sehen ist, wurde jetzt auch das Huawei P20 Lite gesichtet. Es tauchte bei der Zulassungsbehörde FCC auf und gibt einige Informationen zur Größe preis.

Der Nachfolger des Huawei P10 wird ja nun offensichtlich nicht auf dem Mobile World Congress 2018 vorgestellt, sondern auf einem eigenen Event in Paris. Da dürfte wohl auch gleich eine abgespeckte Version des Topsmartphones vorgestellt werden, nämlich das Huawei P20 Lite. Das wurde jetzt nämlich bei der US-Zulassungsbehörde FCC gesichtet, wodurch auch gleich noch einige Informationen zur Größe des Modells bekannt wurden.

Anzeige

So ist das Modell 148 Millimeter lang und 70 Millimeter breit, zur Dicke gibt es hingegen keine Angabe. Auf den Bildern sieht das Smartphone aber ziemlich dünn aus. Dazu passt auch der Umstand, dass die Dual-Kamera auf der Rückseite knapp einen Millimeter aus dem Gehäuse hervorsteht. Ansonsten ist beim FCC-Gerät nur noch der runde Fingerabdrucksensor zu sehen. Die Front wird von einem großen Display dominiert, das am oberen Rand einen "Notch" für Frontkamera und Sensoren trägt - das iPhone X lässt grüßen.

Mehr zum Thema: Smartphone

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 20.02.18 11:59 Antiappler (Advanced Handy Profi)

    @Gorki

    "@ Antiappler, so wie beim Vorgänger?"

    Ja, warum nicht? Kann doch wohl nicht sein, dass es der Vorgänger hat, aber nicht der Nachfolger, nur weil sich das auf dem Papier so gut liest. Wow. Wieder einen Millimeter "dünner". Oder weil es in der Masse Kosten spart, wenn "etwas weniger" Material gebraucht wird!?!? Keine Ahnung, wer mit diesem Mist angefangen hat, aber irgendwie sind fast alle dieser Unsitte hinterher gerannt.

    Kein Wunder, dass man FaceID braucht. Denn beim entsperren mit Fingerprint wackelt das Gerät viel zu sehr. ;-)

    Ein Gebrauchstest müsste doch eigentlich genug Hinweise geben, dass eine hervorstehende Kamera keine gute Lösung ist.

    Wenn es Sony schafft, dann sollte das doch auch für die anderen Hersteller gelten.

  2. 19.02.18 08:36 Gorki (Advanced Handy Master)

    @ Antiappler, so wie beim Vorgänger?. Würde ich auch besser finden.

  3. 18.02.18 22:18 tayler (Advanced Member)

    Antiapple,
    Sony macht das so, schon immer.
    :D

  4. 18.02.18 16:16 Antiappler (Advanced Handy Profi)

    Warum macht man das Gerät nicht durchgehend einen Millimeter dicker, dann würde die Kamera nicht hervorstehen? Etwa alles aus Kostengründen?

    Kein ruckeln auf dem Tisch und keine Verletzungsgefahr für die Kamera.

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
Anzeige