Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Lumia 650 XL: Hands-On mit nie veröffentlichtem Windows Phone aufgetaucht

Sebastian Zelada 17.02.2018 - 15:30|0
Lumia 650 XL: Hands-On mit nie veröffentlichtem Windows Phone aufgetaucht

Das Lumia 650 bot ein Display mit 5 Zoll und das bisher vielleicht hübscheste Smartphone von Microsoft. Das unveröffentlichte 650 XL hätte mit seinem 5,5-Zoll-Screen noch einen draufgesetzt, doch daraus wurde nichts. Jetzt ist das unveröffentlichte Smartphone in einem Hands-on aufgetaucht.

Das Lumia 650 erschien Anfang 2016 und war ein solides Mittelklasse-Smartphone, welches im Areamobile-Test solide 82 Prozent einfahren konnte. Positiv wurde damals vor allem das OLED-Display hervorgehoben. Für User mit dem Wunsch nach einem größeren Display hatte Microsoft jedoch damals nichts in der gleichen Preisklasse zu bieten. Dass sich das beinahe geändert hätte, zeigt nun ein Hand-On des Lumia 650 XL auf der Internetseite Windows Central. Nein, das ist kein Windows Phone, das Microsoft anno 2018 verspätet auf den Markt wirft, sondern ein niemals veröffentlichtes Gerät, über welches die Windows-Experten nun berichten.

Anzeige

Das Lumia XL hatte bei Microsoft den Codenamen Honjo und war technisch weitgehend identisch mit dem kleineren Bruder. Aus dem 5 Zoll großen 720p-OLED-Display des regulären 650 wären beim 650 XL jedoch 5,5 Zoll bei gleicher Auflösung geworden. Statt OLED wäre LCD zum Einsatz gekommen.

Die Eckdaten

Windows Central bemerkt, dass die Verarbeitung hochwertig ist, das war auch beim Lumia 650 nicht anders. Zudem sei das 650 XL eleganter als Lumia 950 und 950 XL. Die Eckdaten entsprachen dem Standard der damaligen Mittelklasse: Eine 8MP Rückkamera mit eine Blende von f/2.2 und der Fähigkeit, 720p-Videos aufzunehmen, eine 5MP Frontkamera und ein Snapdragon 212 Quad-core mit 1,3 GHz. Der Arbeitsspeicher war auf 1GB RAM bemessen und für Apps und Daten wären 16GB interner Speicher bereitgestanden - per MicroSD-Karte erweiterbar auf 200 GB. Der Akku wäre mit 2300 mAh leicht größer als im kleineren Lumia 650 gewesen.

Nie veröffentlicht: Prototyp des Microsoft Lumia 650 XL | (c) Windowscentral
Nie veröffentlicht: Prototyp des Microsoft Lumia 650 XL | (c) Windowscentral

Das Design entspricht hingegen einem vergrößerten Lumia 650. Kleine Änderungen betreffen die Position des Kopfhöreranschlusses, der an die Geräteunterseite wandert und mittig platziert ist. Der Micro-USB-Anschluss dagegen befindet sich auf der Oberseite des Luma 650 XL. Unter der abnehmbaren Rückseite befindet sich kein austauschbarer Akku mehr. Zudem werkelt der Lautsprecher jetzt auf der Rückseite des Prototypen. Dafür verfügt dieser ungewöhnlicherweise über einen Front-LED-Blitz.

Gute Verarbeitung

Während Windows Central das Look & Feel lobt und vor allem den Metallrahmen positiv hervorhebt, der sich durchaus mit höherklassigen Geräten messen kann, enttäuscht das vergleichsweise schlechte Verhältnis von Screen zu Body. Der Rahmen um das Display ist vergleichsweise dick und auffälliger als beim 950 XL, obwohl beide Geräte ähnliche Maße aufweisen.

Letztlich fehle dem Gerät aber ohne das gute OLED-Display des Lumia 650 der Wow-Faktor und es wird bezweifelt, ob eine Veröffentlichung sinnvoll gewesen wäre. Offenbar hat Microsoft das ähnlich gesehen - schließlich ist das Gerät niemals auf den Markt gekommen.

Mehr zum Thema: Smartphone

Quelle: Windowscentral

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

 
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
Anzeige