Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Huawei P20: Neue Bilder zeigen finales Design des Flaggschiffs

Tobias Czullay 23.02.2018 - 12:45|6
Huawei P20: Neue Bilder zeigen finales Design des Flaggschiffs

Huawei hat das kommende Topmodell P20 bei der TENAA zur Zertifizierung eingereicht. Dabei hat es seine Spuren hinterlassen, neue Bilder lassen das finale Design des neuen Smartphones erkennen. Gegenüber dem gestern durchgesickerten Prototyp gibt es wieder einige Unterschiede.

Ein einheitliches Bild zum Huawei P20 ergibt sich noch immer nicht. Während die gestern durchgesickerten Fotos eines Prototyps schon zuvor veröffentlichten Aufnahmen und Abbildungen widersprachen, zeichnen neue Fotos nun wieder ein anderes Bild.

Anzeige

Die bei der chinesischen Zertifizierungsbehörde TENAA abgegriffenen und dort mittlerweile wieder gelöschten Aufnahmen zeigen ein blaufarbenes P20 mit einer Dual- statt der gemunkelten Triple-Kamera und mit einer vorne mittig platzierten Frontkamera und einem Sensormodul daneben. Auch wenn es sich bei ausgeschaltetem Display nicht genau erkennen lässt, deutet diese Position den Einsatz einer Notch wie beim iPhone X an.

Huawei P20 | (c) TENAA via GizmoChina
Huawei P20 | (c) TENAA via GizmoChina
Huawei P20 | (c) TENAA via GizmoChina
Huawei P20 | (c) TENAA via GizmoChina

Doch damit enden die Gemeinsamkeiten mit dem Apple-Smartphone nicht: Die Dual-Kamera ist vertikal aufgestellt und ragt sichtbar aus dem Gehäuse heraus, der Rahmen glänzt auffällig und die Rückseite besteht aus Glas. Seit dem P8 setzt Huawei in der P-Serie auf Metall-Unibodys, allerdings sind die Chinesen jüngst auch beim Mate 10 Pro auf Glas umgestiegen.

Huawei P20 | (c) TENAA via GizmoChina
Huawei P20 | (c) TENAA via GizmoChina
Huawei P20 | (c) TENAA via GizmoChina
Huawei P20 | (c) TENAA via GizmoChina

Auf der Vorderseite unter dem Bildschirm befindet sich wie beim Vorgänger ein Fingerabdrucksensor, rechts sind der Power-Button mit rotem Akzentstreifen und darüber die Lautstärkewippe. Ob das Smartphone einen Klinkenanschluss hat, lässt sich den Aufnahmen leider nicht entnehmen.

P20-Trio wird am 27. März vorgestellt

Das hier eingefangene Smartphone lässt mehr Gemeinsamkeiten mit den vor zwei Wochen veröffentlichten CAD-Renderings erkennen, allerdings gibt es auch hier Unterschiede. Beim 3D-Modell befindet sich noch eine dritte Kameralinse unter der Dual-Kamera, zudem gibt es keine durchgehende Lautstärkewippe. Vom mutmaßlichen Prototyp ist das bei der TENAA eingereichte Smartphone aber recht weit entfernt. Wahrscheinlich bildete der noch einen sehr frühen Entwicklungsstand ab, bei dem sich Huawei noch etwas mehr von Samsung inspirieren ließ.

Neue Angaben zur Ausstattung des P20 gab es im Datenbankeintrag der TENAA offenbar nicht, die technischen Eckdaten bleiben nach wie vor unbekannt. Neben dem P20 wird Huawei am 27. März voraussichtlich auch ein P20 Plus und ein P20 Lite vorstellen. Letzteres zeigte sich vor kurzem ebenfalls schon auf Hands-on-Fotos.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, Smartphone

Quelle: TENAA via GizmoChina

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 6 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 23.02.18 19:06 Arminator (Advanced Handy Profi)

    "ist in den Apple-Akkus Luft oder warum hängen die immer 500mAh und mehr hinter, obwohl die Geräte von Huawei nicht größer sind"

    Apple wählt die akkugröße traditionell so dass man bei 20-30% kapazitätsverlust nicht mehr über einen tag kommt und somit dazu gedrängt wird ein neues gerät zu kaufen, akku tauschen machen die wenigsten.
    Huawei müllt hingegen einfach die software so zu dass man nach 2 jahren ein neugerät anschafft^^

  2. 23.02.18 14:22 Antiappler (Advanced Handy Profi)

    Ach! Da ist ein Gerät von Apple gemeint, wo Huawei abgekupfert hat? Hab ich jetzt aber nicht erkannt.

    Übrigens bin ich sehr froh, dass meine Vorfahren schon als Einzeller angefangen haben beim "Nachbarn" abzukupfern. Denn dadurch konnten diese sich immer weiter entwickeln und ich kann deshalb diesen Kommentar schreiben. ;-)

  3. 23.02.18 14:02 N73Willi (Handy Profi)

    Langsam wird es echt nervig... Apple hat weder matte, noch glänzende, noch weichgelutschte Unibodygehäuse erfunden...und die Notch gibt es schon seit Jahren bei Geräten aller Art wie z.B Backöfen... letztlich weiß man auch nicht wer hier wen kopiert, nur weil Apple massiv Geld reinpulvert vom Konzept bis zum Marktrelease alles durchzupeitschen, würde ich meine hand nicht ins Feuer legen, dass die Idee teils aus der Schublade einer anderen Firma kommt, in der Branche nicht unüblich... Letztlich ist die Notch die einzige Möglichkeit bei gleicher Gerätegröße die Fläche noch mehr zu nutzen... und apropos nutzen, ist in den Apple-Akkus Luft oder warum hängen die immer 500mAh und mehr hinter, obwohl die Geräte von Huawei nicht größer sind...?! ;)

  4. 23.02.18 13:29 tayler (Advanced Member)

    Abolut korrekt Oannes und Alfred.
    Würde mich schämen sowas in der Hand zu halten.

  5. 23.02.18 13:27 AlfredENeumann (Advanced Handy Profi)

    Huawei war ja schon immer gut im Kopieren von Designelementen eines größeren Herstellers.

  6. 23.02.18 13:03 Oannes (Advanced Member)

    Ein Schelm, wer bei diesem Design an einen anderen Hersteller denkt ...

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
Anzeige