Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Xperia: So funktioniert Sonys Dual-Kamera

Tobias Czullay 26.02.2018 - 14:00|3
Xperia: So funktioniert Sonys Dual-Kamera

In den neuen Flaggschiff-Smartphones Xperia XZ2 und Xperia XZ2 Compact verbaut Sony nur einfache Kameras. Allerdings hat der Hersteller schon einen Ausblick auf die eigene Dual-Kamera gegeben, die in einem kommenden Smartphone stecken wird. Sie funktioniert etwas anders als bei der Konkurrenz.

Keine Weitwinkel- oder Tele-Brennweite, kein Porträteffekt oder Schwarz-Weiß-Modus - Sony will die Dual-Kamera nicht mit neuen Features belegen, sondern ganz und gar der Bildqualität der Fotos und Videos zugute kommen lassen. Auf dem Mobile World Congress hat der Hersteller einen Ausblick auf die Technik gegeben, die es nicht mehr in die neuen Top-Smartphones Xperia XZ2 und Xperia XZ2 Compact geschafft hat. Der Herzstück der Dual-Kamera ist Sonys "Fusion Image Signal Processor", der die Aufnahme von Fotos mit sehr hohen ISO-Werten ermöglicht und diese Bildinformationen mit denen des Kameramoduls verrechnet.

Anzeige

Sony verfolgt dabei das Ziel, für Fotos einen ISO-Wert von 51.200 und für Videos ISO 12.800 zu ermöglichen. Das menschliche Auge sehe laut Hersteller mit ISO 1.600. Mit der neuen Kamera werden damit ISO-Werte erreicht, die für gewöhnlich teureren DSRL- oder Systemkameras vorbehalten sind. In einer kleinen Dunkelkammer demonstrierte Sony bereits den Prototyp der in einem Smartphone verbauten Dual-Kamera und stellte diesen einem Xperia XZ gegenüber. Der Unterschied war tatsächlich gewaltig, in dem nur sehr spärlich beleuchteten Kasten wurden die drappierten Gegenstände noch vergleichsweise farbenfroh und nuanciert dargestellt.

Sonys Dual-Kamera | (c) Areamobile
Sonys Dual-Kamera

Abzuwarten bleibt, ob und wie Sony das Bildrauschen in den Griff bekommt - mit höherer Lichtempfindlichkeit und höherem ISO-Wert nimmt nämlich auch das Rauschen zu. Eine höhere ISO wird also in der Regel von diesem unangenehmen Nebeneffekt begleitet, eine Rauschreduzierung mindert hingegen den Detailreichtum der Fotos.

MWC 2018

Wann die Dual-Kamera-Technologie einsatzbereit ist und ob sie bereits in einem Nachfolger zum Xperia XZ2 stecken wird hat Sony noch nicht verraten.

Mehr zum Thema: MWC, Xperia, Kamera, Dual-Kamera

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 01.03.18 17:05 jennss (Advanced Member)

    Die Idee ist wohl, dass quasi die Sensorfläche vergrößert wird, ohne, dass man ein dickes Handy bauen müsste. Die Qualität entspricht dann mit zwei 1/2,3"-Sensoren etwa einem 1/1,7"-Sensoren, denke ich. Durch den Versatz ist es aber wohl nicht so leicht, die beiden Bilder zu einem zu verrechnen, aber so macht es Huawei wohl auch bereits, nur, dass das 2. Objektiv schwarzweiß ist.
    j.

  2. 27.02.18 19:02 Andrew82
    endlich Sony

    Wird mal Zeit das Sony seinen Vorsprung bei der Bildwandlernrtechnologie endlich auch mal seinen eigenen Smartphones zu gute kommen lässt. Bin gespannt was daraus wird, hätte schon mal wieder Lust auf ein Xperia, Sound,Optik und Bedienung hatten mir schon immer gefallen.

  3. 26.02.18 19:14 tayler (Handy Profi)

    Na da bin ich aber mal gespannt ob Sony im Früh-Sommer noch ein extra Event für den Nachfolger des Premium bringt und diese Kamera dann verbaut oder ob es alles bis in den Spät-Sommer/Herbst zur Ifa auftaucht.

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige