Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 

Billig-Smartphones aus China können Trojaner enthalten

Sebastian Zelada 06.03.2018 - 10:21|10
Billig-Smartphones aus China können Trojaner enthalten

Vorsicht vor vermeintlich attraktiven Schnäppchen aus dem Reich der Mitte: Mehrere Billig-Smartphones aus China sind ab Werk mit Trojanern verseucht. Darunter sind auch solche Geräte, die problemlos bei Amazon gekauft werden können.

Ein gut ausgestattetes Smartphone zum Tiefstpreis - das ist eigentlich der Traum eines jeden Handy-Liebhabers. Doch gerade bei vermeintlichen Mega-Schnäppchen lauern versteckte Gefahren, die auf den ersten Blick unsichtbar bleiben. Viele Geräte, gerade unter besonders billigen China-Smartphones, tragen bereits ab Werk Schadsoftware auf dem Speicher. Der Anbieter mehrerer Antiviren-Softwarepakete, "Dr. Web", hat dazu eine Liste von mehr als 40 Geräten veröffentlicht, von denen Käufer die Finger lassen sollten.

Anzeige

Sie besteht hauptsächlich aus Exoten, doch einige der Telefone sind auch auf Amazon erhältlich, wie beispielsweise das HomTom HT16 oder das Cubot Rainbow. Auch neuere Geräte sind mit dabei, das Leagoo M9 wurde beispielsweise erst im Dezember 2017 vorgestellt. Die beste Vorgehensweise besteht darin, diese Smartphones gar nicht erst zu kaufen oder zu nutzen, denn selbst wer vorhat die Firmware zu ersetzen, wird sich schwertun. Die Trojaner sind oftmals tief in das System integriert. Nachfolgend die Liste von Dr. Web.

  • Leagoo M5
  • Leagoo M5 Plus
  • Leagoo M5 Edge
  • Leagoo M8
  • Leagoo M8 Pro
  • Leagoo Z5C
  • Leagoo T1 Plus
  • Leagoo Z3C
  • Leagoo Z1C
  • Leagoo M9
  • ARK Benefit M8
  • Zopo Speed 7 Plus
  • UHANS A101
  • Doogee X5 Max
  • Doogee X5 Max Pro
  • Doogee Shoot 1
  • Doogee Shoot 2
  • Tecno W2
  • Homtom HT16
  • Umi London
  • Kiano Elegance 5.1
  • iLife Fivo Lite
  • Mito A39
  • Vertex Impress InTouch 4G
  • Vertex Impress Genius
  • myPhone Hammer Energy
  • Advan S5E NXT
  • Advan S4Z
  • Advan i5E
  • STF AERIAL PLUS
  • STF JOY PRO
  • Tesla SP6.2
  • Cubot Rainbow
  • EXTREME 7
  • Haier T51
  • Cherry Mobile Flare S5
  • Cherry Mobile Flare J2S
  • Cherry Mobile Flare P1
  • NOA H6
  • Pelitt T1 PLUS
  • Prestigio Grace M5 LTE
  • BQ BQ-5510 Strike Power Max 4G (russischer Hersteller)

Die aufgeführten Smartphones sind laut Dr. Web mit dem gefährlichen Trojaner Android.Triada.231 infiziert, die wiederum die Android-Systemkomponente "Zygote" befallen. Zygote steuert die App-Starts im Betriebssystem. Der Trojaner kann somit unbemerkt schädliche Aktionen ausführen und beispielsweise den Download weiterer Malware anstoßen und diese selbstständig starten. Android.Triada.231 findet sich nicht als gesonderte App auf den Smartphones, sondern ist direkt in die Android-Runtime integriert und damit schwer ausfindig zu machen.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, Smartphone

Quelle: Dr. Web

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 10 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 07.03.18 21:46 IchBinNichtAreamobile.de (Advanced Handy Master)

    @FTC:"Oh, diskutierst Du wieder über die Diskussion? Dann bist Du ja wieder in Deinem Element…"
    >>Welches Thema ist das hier gleich? "Deine Kommentare und daß Du darin "Erdbeeren mit Birnen" in einen Topf wirfst, läßt mich vermuten, daß Du den Artikel entweder nicht gelesen oder nicht verstanden hast." --FTC;

    Wie wäre es, wenn du endlich mal ein Gegenargument bringen würdest bzw deine allgemeine Unmut mal begründest?

  2. 07.03.18 21:19 Fritz_The_Cat (Advanced Handy Master)

    Oh, diskutierst Du wieder über die Diskussion? Dann bist Du ja wieder in Deinem Element…

  3. 07.03.18 18:08 IchBinNichtAreamobile.de (Advanced Handy Master)

    @FTC:"Deine Kommentare und daß Du darin "Erdbeeren mit Birnen" in einen Topf wirfst, läßt mich vermuten, daß Du den Artikel entweder nicht gelesen oder nicht verstanden hast."
    >>Wenn du mir sowas hinkackst, dann konter ich das mit "Du schwingst dein Schwert wie ein Taschentuch"

    Beim nächsten Mal versuch es mit etwas mehr Aussage und Begründung und so. Nur so als kleiner Tipp; Mir zu sagen, dass du meinen Text nicht magst ist keine neue oder relevante Information ;)

  4. 07.03.18 13:00 Fritz_The_Cat (Advanced Handy Master)

    Deine Kommentare und daß Du darin "Erdbeeren mit Birnen" in einen Topf wirfst, läßt mich vermuten, daß Du den Artikel entweder nicht gelesen oder nicht verstanden hast.

  5. 07.03.18 12:23 IchBinNichtAreamobile.de (Advanced Handy Master)

    @FTC:"Zwar dürfte die hier beschrieben Problematik hierzulande nur die allerwenigsten unmittelbar betreffen. Dennoch sensibilisiert es vielleicht einige für die Risiken, welche man sich besonders mit Billigsmartphones irgendwelcher "Wald- und Wiesenhersteller" ins Haus holen kann. [...]"
    >>Die Position ist eigentlich nicht haltbar. Ist doch alles eine Frage der Formulierung. Ob ich es Trojaner oder Telemetrie nenne. Also das einzige, was du bei den namhaften Herstellern hast, ist eine bessere PR-Abteilung und vermutlich ein besseres Gewissen, aber das war es dann auch schon.

    Hier passt der bekannte Spruch zum Ablasshandel: "Sobald das Geld im Kasten klingt, die Seele in den Himmel springt!"

  6. 07.03.18 01:08 Fritz_The_Cat (Advanced Handy Master)

    … womit @taylers Aussage aus #4 bestätigt wäre… ;-)

    Zwar dürfte die hier beschrieben Problematik hierzulande nur die allerwenigsten unmittelbar betreffen. Dennoch sensibilisiert es vielleicht einige für die Risiken, welche man sich besonders mit Billigsmartphones irgendwelcher "Wald- und Wiesenhersteller" ins Haus holen kann. Und, Ja, ich schätze dieses Risiko bei namhaften Herstellern geringer ein, einfach weil prominente Hersteller eher einen Ruf zu verlieren haben als die "Billigheimer", die ebenso schnell wieder von der Bildfläche verschwinden wie sie aufgetaucht sind.

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige