Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

OnePlus 6: Video zeigt Oppo-Vorbild mit Display-Notch

Matthias Zellmer 06.03.2018 - 14:00|8
OnePlus 6: Video zeigt Oppo-Vorbild mit Display-Notch

Ein Teaser-Video des Oppo R15 und vermutlichen Vorbild des OnePlus 6 zeigt erneut, was schon befürchtet wurde: ein nahezu randloses Display mit einer "Notch" wie sie beim iPhone X zu finden ist.

Der chinesische Smartphone-Hersteller OnePlus gehört gemeinsam mit Oppo und Vivo zum BKK-Electronics-Konzern. Das ist auch der Grund, warum sich die Smartphones der drei Hersteller gerne so unverschämt ähnlich sehen. Nach den am vergangenen Freitag veröffentlichten Bildern zum Oppo R15 zeigt jetzt ein Werbevideo das Smartphone, welches wohl als Grundlage für das im Sommer erwartete OnePlus 6 herhalten dürfte. Es zeigt auch die Besonderheit und wohl den Smartphone-Trend für 2018: ein nahezu frontfüllendes Display mit einer "Notch" für die Selfi-Kamera und den Annäherungs- sowie Helligkeitssensor.

Anzeige

Leider stirbt mit dem Video auch mehr oder weniger die Hoffnung auf einen Fingerabdrucksensor unter dem Display. Das Video zeigt eindeutig den Fingerabdrucksensor auf der Rückseite. Nach der Präsentation des Vivo X20 Plus UD, dessen Fingerabdrucksensor in das Display integriert ist, wuchs die Hoffnung, dass dieser auch im nächsten OnePlus-Smartphone zu finden sein dürfte. Vielleicht hält sich der chinesische Hersteller aber an dieser Stelle ausnahmsweise Mal nicht an das "Vorbild", das in den vergangenen Jahren regelmäßig eine oder zwei Wochen vor dem neuen Flaggschiff von OnePlus im gleichen Design herauskam.

Die technischen Daten des Oppo R15, wie ein Snapdragon 660, 6 GB RAM und 128 GB interner Programmspeicher, dürften für das OnePlus 6 jedoch zu vernachlässigen sein. Das 6,28 Zoll große AMOLED-Display mit einer Auflösung von 2.280 x 1.080 Pixel und einem 19:9-Format sowie der 3.365 mAh starke Akku mit VOOC-, beziehungsweise Dash-Charge-Technologie, nicht. Als Prozessor ist jedoch ein Snapdragon 845 realistischer. Beim Thema Speicher soll sich der chinesische Hersteller beim OnePlus 6 für 8 GB RAM und 256 GB internen, nicht erweiterbaren Speicher entscheiden. Als möglichen Präsentationstermin ist, wie im vergangenen Jahr, der Monat Juni wahrscheinlich.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, Smartphone, Video

Quelle: Sina Weibo via FoneArena

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 8 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 06.03.18 22:34 tayler (Advanced Member)

    Lol, sowas von richtig Marcitos, lol

  2. 06.03.18 21:16 Oannes (Advanced Member)

    Gibt es ein Leben nach der "Notch"???

  3. 06.03.18 20:09 michie

    Finde die Notch Lösung auch echt störend.
    Was Oppo da macht ist bestimmt keine gute Entscheidung. Was bringt der Platz links und rechts?-nichts. Lieber doch auch ein durchgehender Balken. Genauso Blödsinn das die Displays nur noch 18: oder sogar noch 19:,(wie in diesem Fall),sind 6" Diagonale bei 18:9 aber trotzdem schmaler in der Displaybreite als ein 5,5" Gerät mit 16:9. Wird immer beschissener zum Ablesen im Hochformat. Dann genauso noch die Hersteller mit gebogenem Display, mann kommt immer ins Display und hat ne absolute Bruchgarantie. Man hat das Gefühl es muss unbedingt was neues her, egal wie unmöglich und wird dann noch als Inavation verkauft. Das schlimme daran, es glauben auch noch viele.
    Hauptsache Optik, der Rest egal, ob Finger Verknotet beim Halten oder Augenkrebs wegen Displaydesing.
    @ polli60, schau mal das Mi Mix an (nicht das 2-er) Nachteile sind nur das es nicht OLED hat, Kammera nicht die beste ist und das es gewöhnungsbedürftig ist das die Kammera unten ist, ansondsten denk ich geht es genau in die Richtung, die du meinst.

  4. 06.03.18 20:08 Karl Echle

    Der Konzern, der hinter Oppo und One Plus (und weiteren Marken) steckt baut halt ein neues Gerät, das er dann unter all seinen Marken anbieten kann, immer leicht angepasst, das ist ja nichts neues... so kommen dann viele Smartphones raus, sind im Endeffekt aber nur 4 oder 5 Stück.... Aber das mach tnicht nur dieser Konzern so....Huawei macht das nicht anders und viele unbekannt Hersteller ebenso....

  5. 06.03.18 17:38 IchBinNichtAreamobile.de (Advanced Handy Master)

    @polli: Sonst hätten sie das Gerät ja wohl auch nicht gekauft. Ist ja nicht so, dass es nicht vorher bekannt gewesen wäre und dann ist natürlich noch der Punkt, dass die Kaufentscheidung ja auch gerne verteidigt wird, insofern ist diese Anekdote komplett wertlos.

    @Antiappler: Sehe ich auch so, außerdem finde ich die Ränder links und rechts wichtiger als die oben und unten. So fette Ränder wie beim iPhone will ich zB nicht haben. Wenn man die Ränder links und rechts um jeweils 2 mm schmaler macht bei ansonsten gleichen Dimensionen und Screen-Body-Ratio hätte man sich vllt sogar die Notch sparen können.

  6. 06.03.18 15:59 Marcitos (Handy Profi)

    Das beste ist noch, wie die kleinen Nachmacher dann noch angeben, dass ihre Notch 26% kleiner ist usw. :D. Große Kunst wenn man nur die Frontcam + Proximity Sensor unterbringt :DDD

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige