Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Benchmark-Battle: Samsung Galaxy S9 gegen iPhone X, Galaxy S8 und OnePlus 5T

Tobias Czullay 09.03.2018 - 17:40|20
Benchmark-Battle: Samsung Galaxy S9 gegen iPhone X, Galaxy S8 und OnePlus 5T

Die mobilen Highend-Prozessoren des Jahres 2018 heißen Exynos 9810 und Snapdragon 845. Das neue Samsung Galaxy S9 (Plus) gibt es mit beiden Chips. Im Benchmark-Vergleich haben wir das Flaggschiff den schnellsten Smartphones des Vorjahres gegenüber gestellt.

Samsungs Galaxy S9 und Galaxy S9 Plus sind die ersten Topmodelle des Jahres und die ersten Smartphones, die mit den Highend-Chipsätzen der nächsten Generation ausgestattet sind. In Deutschland und in vielen anderen Regionen steckt der von Samsung entwickelte Exynos 9810, in den USA und in einigen asiatischen Ländern der Snapdragon 845 von Qualcomm. Auf beiden Chips sind Octa-Core-Prozessoren verlötet, die sich jeweils aus einem leistungsstarken und einem energiesparenden Vierkerner zusammensetzen. Im Aufbau sind sie damit ihren Vorgängern Exynos 8895 und Snapdragon 835 gleich, natürlich haben Samsung und Qualcomm die Leistung der neuen Prozessoren aber noch weiter steigern können.

Anzeige

Das sollen nun auch die folgenden Benchmark-Tests aufzeigen. Darin treten das neue Galaxy S9 Plus mit Exynos 9810 gegen den Vorgänger Galaxy S8 Plus mit Exynos 8895, das leistungsstärkste Snapdragon-835-Smartphone OnePlus 5T und das iPhone X mit Apples A11 Bionic Hexa-Core-Prozessor an.


Galaxy S9 Plus
iPhone X
Galaxy S8 Plus
OnePlus 5T
Antutu
244.694
226.138
172.860
181.259
Geekbench
single 3.787,
multi 8.933
single 4.258,
multi 10.333
single 2.011,
multi 6.742
single 1.960,
multi 6.636
GFXBench
143 fps
176 fps
120 fps
116 fps
3DMark
39.981
63.764
29.373
41.589

Im Antutu-Benchmark, der neben der reinen Prozessorleistung auch die der Grafikeinheit und die Geschwindigkeit des Arbeitsspeichers sowie weiterer Komponenten misst, hängt das Galaxy S9 Plus die Konkurrenz ab. Mit knapp 250.000 Punkten übertrumpft das Samsung-Smartphone sogar das iPhone X, den bisherigen Spitzenreiter im Antutu-Test. Dafür schlägt Apple dann im Geekbench-Test zurück, sowohl bei der Leistung des einzelnen Prozessorkerns als auch der Gesamtleistung aller Kerne sticht das iPhone X das Galaxy S9 Plus schonungslos aus. Das neue Samsung-Smartphone erreicht aber sowohl im Single-Core- als auch im Multi-Core-Score knapp 2.000 Punkte mehr als der Vorgänger oder das OnePlus 5T - der Leistungszuwachs ist also trotzdem beachtlich.

Interessant wird es bei den grafikintensiven Benchmarks. Im GFXBench-Test T-Rex (offscreen) übertrumpft das Galaxy S9 Plus den Vorgänger um 23 Frames und das OnePlus 5T sogar um 27 Frames. Das iPhone X liegt trotzdem vorne: Erreicht das Galaxy S9 Plus 143 Frames, da sind es beim Apple-Smartphone sogar 176 Frames. Auch im 3DMark-Test Ice Storm Unlimited liegt das iPhone X mit deutlichem Abstand vorne. Das Galaxy S9 Plus kann sich zwar gegenüber dem Galaxy S8 Plus steigern, das OnePlus 5T mit Snapdragon 835 ist trotzdem schneller.

Galaxy S9: Exynos 9810 gegen Snapdragon 845

An dieser Stelle wäre natürlich auch ein Vergleich des Exynos 9810 mit dem Snapdragon 845 spannend - leider liegt uns das Galaxy S9 Plus nur mit dem Samsung-Chip vor. Allerdings haben auch unsere US-Kollegen Benchmarks mit dem Smartphone durchgeführt und deren Testgeräte werden vom Qualcomm-Prozessor angetrieben. Zumindest in den Antutu- und Geekbench-Tests gibt es zwischen dem Exynos- und Snapdragon-Modell keine großen Abweichungen zu beobachten.

Das Galaxy S9 Plus mit Exynos 9810 erzielte bei uns 244.694 Punkte, das Modell mit Snapdragon 845 bei Phone Arena etwas höhere 247.630 Punkte. Im Single-Core-Test von Geekbench reicht es für 3.787 Zähler beim Exynos- und für 3.781 Zähler beim Snapdragon-Modell, im Multi-Core-Test erreicht das Samsung-Smartphone hier 8.933 Punkte, in den USA 8.940 Punkte. In der Gegenüberstellung des Technikmagazins Anandtech zwischen Exynos 9810 und der Snapdragon-845-Referenzplattform geht auch ein Vergleichswert für den 3DMark-Test hervor: Der Qualcomm-Chip ist darin mit 150 Frames besser als der Exynos 9810 mit seinen 143 Frames im Galaxy S9 Plus.

Mehr zum Thema: iPhone, Android-Smartphone, Smartphone, Galaxy-Smartphone

Quelle: Phone Arena, Anandtech

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 20 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 14.03.18 10:42 dragon-tmd (Advanced Member)

    Sowas ist unterirdisches Schulhoff Quartet auf YouTube-Niveau. Da kann man auch gleich die Länge des "Johannes" vergleichen :D

  2. 13.03.18 02:06 nohtz (Professional Handy Master)

    "Wenn da der "Beschiss" wie dargelegt gängige Praxis ist, verlieren diese Ergebnisse doch völlig an Aussagekraft und damit an Bedeutung"
    -->wie beim abgastest ;-)

  3. 13.03.18 01:36 Fritz_The_Cat (Advanced Handy Master)

    A(u)ch die Berufsehre ist (mir) völlig schnuppe. Es geht (mir) einzig um den Wert / die Aussagekraft d(ies)er Meß- resp. Benchmarkwerte an sich. Wenn da der "Beschiss" wie dargelegt gängige Praxis ist, verlieren diese Ergebnisse doch völlig an Aussagekraft und damit an Bedeutung.

  4. 13.03.18 00:09 nohtz (Professional Handy Master)

    das problem ist das Gleiche.
    es wird beschissen, weil die kontrollen fehlen.

    nach berufsehre darfste da nicht mehr fragen

  5. 12.03.18 23:28 Fritz_The_Cat (Advanced Handy Master)

    Hier geht es nicht um Autos sondern um Smartphones.…

  6. 12.03.18 23:11 nohtz (Professional Handy Master)

    "Es gewinnt das Gerät desjenigen Herstellers, der am geschicktesten betrügt.… Das ist natürlich fair…"
    -->klappt ja mit den schummeldieseln auch wunderwar (zumindest in D)
    VW mit Rekordgewinn in 2017...

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
Anzeige