Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

LG G7: Neue Infos zu LGs Flaggschiff-Smartphone

Christopher Gabbert 13.03.2018 - 13:13|1
LG G7: Neue Infos zu LGs Flaggschiff-Smartphone

Ein Nachrichten-Magazin aus Südkorea bringt den Namen LG G7 für das nächste Flaggschiff-Smartphone von LG wieder auf den Tisch. Dazu liefert man Infos zu Launch und Release sowie den voraussichtlichen Preis des Smartphones.

Schon vor dem MWC 2018 gab LG bekannt, dass der südkoreanische Hersteller auf der Mobilfunkmesse nicht das G7, sondern nur das LG V30S ThinQ vorstellen wird. Hinter verschlossenen Türen zeigte man dann zwar doch ein Smartphone, dabei soll es sich aber um eine Variante des nächsten Flaggschiff-Smartphones handeln, die mangels Verkaufsargumenten wieder verworfen wurde. Jetzt liefert ETNews Informationen zum neuen angepeilten Launch-Zeitpunkt für das LG G7.

Anzeige

Demzufolge stellt LG das nächste Highend-Smartphone, bei dem zwischenzeitlich nicht einmal mehr sicher war, ob es G7 heißen wird, Ende kommenden Monat vor. In den Verkauf soll es dann im Mai zu einem Preis zwischen 850 und 950 US-Dollar starten. Das Vorhaben, die G-Serie umzubenennen, sei allerdings erst für das kommende Jahr geplant. Dann will der südkoreanische Hersteller eine zweistellige Zahl in der neuen Modellbezeichnung unterbringen, um die Assoziation zu vermeiden, das Smartphone sei im Vergleich mit dem Galaxy S10 oder dem nächsten iPhone veraltet.

Kommt das LG G7 mit Display-Notch?

Früheren Berichten zufolge stattet LG auch sein nächstes Flaggschiff-Smartphone mit einem bis zu 6,1 Zoll großen OLED-Display mit QHD-Auflösung aus. Das soll, gemäß dem Smartphone-Trend des Jahres, eine Notch besitzen, in dem Hörmuschel, Frontkamera und weitere Sensoren unterkommen. Als Antrieb dürfte zweifelsfrei der Snapdragon 845 zum Einsatz kommen, dem 6 GB RAM und 64 GB erweiterbarer Speicher zur Seite stehen sollen. Auch eine Plus-Variante des Smartphones mit 128 GB Festspeicher soll es dieses Jahr wieder geben.

Auf der Rückseite befindet sich angeblich eine Dual-Kamera mit zwei 16-Megapixel-Sensoren mit f/1.6-Blende und einem Weitwinkelobjektiv. Natürlich dürfte die dann auch die KI-Features der Kamera des LG V30S ThinQ besitzen. Möglicherweise setzt LG zudem auf einen dedizierten Kamera-Button und bringt der Power-Button auf der Gehäuseseite zurück, der beim aktuellen Modell in den Fingerabdrucksensor auf der Rückseite integriert ist.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, Smartphone

Quelle: ETNews

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 13.03.18 15:21 Gandalf (Expert Handy Profi)

    Nicht teuer als 800€, dann könnte es top werden. Hauptsache keinen optischen Fingerprint vorne wie Huawei beim P20 Pro...pfui :-(

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
Anzeige