Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Wear OS: Alte Smartwatches mit neuem OS-Namen

Matthias Zellmer 16.03.2018 - 09:29|1
Wear OS: Alte Smartwatches mit neuem OS-Namen

Es war verdammt ruhig um Android Wear, dem Smartwatch-Betriebssystem aus dem Hause Google. War das bereits die Aufgabe gegenüber Apples Vorherrschaft mit der Apple Watch? Nun meldet sich Google mit einem neuen Namen zurück: Android Wear heißt nun Wear OS.

Im Vergleich zu Android OS war es rund um Googles mobiles Betriebssystem Android Wear relativ still. Bis zum vergangenen Wochenende, wo erste Gerüchte aufkeimten, dass Mountain View seinem OS für smarte Uhren einen neuen Anstrich verpassen will. Wie sich jetzt zeigt, soll das nicht mit neuen innovativen Features, sondern auch einem neuen Namen gelingen. Somit heißt Android Wear ab sofort "Wear OS by Google", wie Google im eigenen Blog bekanntgibt. Um zu zeigen, was das Betriebssystem alles kann, wurde dazu auch eine neue Internetseite für Wear OS geschaffen.

Anzeige

Jetzt mag sich der Nutzer einer Android-Wear-Smartwatch fragen, was Google mit dem Namenswechsel bezwecken will - schließlich verkaufen sich die Uhren nicht besser, nur weil das OS einen neuen Namen hat. Probleme wie die zu niedrige Akkulaufzeit und eingeschränkte Funktionalität bleiben natürlich auch dann. Jeden Tag seine Smartwatch laden zu müssen, ist nun wirklich nicht mehr 2018. Von der Leistung eines Snapdragon Wear 2100 ganz zu schweigen. Soll allein die namentliche Ähnlichkeit zu Watch OS nun iPhone-Nutzer anlocken?

Apple-Kunden scheinen für Google attraktiv

Offenbar ja, denn ausgerechnet das scheint die neue Zielgruppe von Google zu sein. Zwar funktionieren die Android-Wear-Uhren schon länger auch mit einem Apple iPhone, sofern dieses iOS 9.3 oder höher installiert hat, doch davon scheinen die Nutzer nicht wirklich zu wissen. Wie Dennis Troper, Direktor der Wear OS Produktabteilung mitteilt:

Mit der Weiterentwicklung unserer Technologie und Partnerschaften haben sich auch unsere Nutzer weiterentwickelt. Im Jahr 2017 nutzte jeder dritte Android-Wear-Besitzer ein iPhone. Während die Uhrenindustrie nächste Woche zu einer weiteren Baselworld-Messe aufbricht, geben wir einen neuen Namen bekannt, der unsere Technologie, Vision und vor allem die Menschen, die unsere Uhren tragen, besser widerspiegelt. Wir sind jetzt "Wear OS by Google", ein Wearable-Betriebssystem für alle.

Bleibt zu hoffen, dass es nun auch mit der Software-Entwicklung besser vorangeht. Zwar ist Google selbst, zum Beispiel durch die mangelnde Bereitschaft von Qualcomm, einen neuen Smartwatch-Chipsatz zu entwickeln, in den Möglichkeiten eingeschränkt. Mit Optimierungen des Betriebssystems lässt sich aber hoffentlich noch etwas mehr Leistung und Akkulaufzeit herausholen.

Wer von euch hat denn eine Smartwatch mit Android Wear in Benutzung?

 

Mehr zum Thema: Smartwatch

Quelle: Google

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 16.03.18 13:22 Karl Echle

    Ich bin sehr zufrieden mit meiner Huawei Watch, sie macht was sie soll und das Design ist zeitlos elegant.

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige