Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 

Light: Android-Kamera mit 16 Objektiven geht in den Verkauf

Stefan Schomberg 20.03.2018 - 18:15|0
Light: Android-Kamera mit 16 Objektiven geht in den Verkauf

Vor drei Jahren war es eine fixe Idee, jetzt ist die L16-Kamera von Hersteller Light verfügbar – für Preise von 2.050 Euro. Das erscheint viel, allerdings verspricht der Hersteller auch DSLR-Qualität im Handyformat. Früher oder später könnte das Kameraprinzip der L16 auch in Smartphones anzutreffen sein.

Ein großes Bild aus 16 unterschiedlichen Digitalkameras mit unterschiedlicher Brennweite - das ist in aller Kürze zusammengefasst das, was die L16-Kamera von Hersteller Light macht. Mit ihren je 13 Megapixel großen Sensoren und den Brennweiten 28, 70 und 150 Millimeter nimmt die Multicam gleichzeitig 10 Bilder auf, die wegen der Teilüberlappung der einzelnen Aufnahmen später am PC zu Fotos mit 52 Megapixel zusammengesetzt werden. Zukünftige Modelle sollen das auch direkt in der Kamera schaffen. Auch verbesserte HDR-Aufnahmen sind mit der L16 möglich, schließlich werden entsprechend unterschiedlich belichtete Aufnahmen tatsächlich gleichzeitig gemacht.

Anzeige

Wie bei Smartphones mit mehreren Kameras wie etwa dem Samsung Galaxy S9 kann der Nutzer auch bei Aufnahmen mit der L16 im Nachhinein noch den Fokus ändern. Und auch ansonsten gibt es viele Überschneidungspunkte mit Smartphones. So dient als Betriebssystem der L16 derzeit eine ältere Android-Version, in ein Smartphone integriert käme natürlich eine aktuelle Version des Google-Betriebssystems zum Einsatz. Als Sucher dient ein 5 Zoll großes LCD mit Touchsteuerung.

Generell sieht Bradley Lautenbach von Light gute Chancen, eine dann vermutlich einfachere Version der L16-Kamera in ein Mobiltelefon zu integrieren. Die seien zumindest besser, als mit Herstellern klassischer Fotoaparate zusammenzuarbeiten. Denn die Verantwortlichen dort könnten sich einfach nicht damit abfinden, dass die Zukunft der Fotografie der Software gehöre, so Lautenbach.

Mehr zum Thema: Smartphone, Kamera

via Chip

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige