Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Nokia 1 für 100 Euro: Einfach-Smartphone mit Android und Old-School-Features

Christopher Gabbert 22.03.2018 - 12:45|5
Nokia 1 für 100 Euro: Einfach-Smartphone mit Android und Old-School-Features

Ab sofort gibt es das Nokia 1 in Deutschland zu kaufen. Das handliche Android-Smartphone bietet für 99 Euro eine ordentliche technische Ausstattung für preisbewusste Einsteiger sowie zwei echte Old-School-Features.

Das Nokia 1 soll HMD-Global zufolge "das komplette Nokia Smartphone-Erlebnis für Jedermann" bieten und ist daher auch das günstigste Smartphone des finnischen Herstellers. Eigentlich für den April angekündigt, gibt es das Nokia 1 schon jetzt hierzulande zu kaufen. Angeboten wird es von zahlreichen Online-Händlern wie Cyberport, Notebooksbilliger und Alternate zu einem Preis von 99 Euro in den Farben Rot und Blau. Künftig soll es aber noch zahlreiche andere Farben für die abnehmbare Rückseite geben.

Anzeige

Zu dem Preis bietet das Nokia 1 ein 4,5 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 854 x 480 Pixel, unter dem ein Mediatek-Quad-Core-Chip (MT6737M) mit 1,1-GHz-Taktung, 1 GB RAM und 8 GB erweiterbarem Festspeicher arbeitet. Um bei der technisch mageren Ausstattung trotzdem eine zufriedenstellende Performance abzuliefern, ist das Smartphone mit der abgespeckten OS-Variante Android 8.1 Oreo Go Edition bespielt. Die entschlackte Version des Betriebssystems kommt mit weniger Flash- und Arbeitsspeicher aus und bringt gängige Apps wie GMail, Chrome, Maps und andere in der platzsparenden Variante mit.

Zum Fotografieren kommt eine Kombination aus einer 5-Megapixel-Kamera auf der Rück- und einer 2-Megapixel-Frontkamera. Hinzu kommt ein 2.150 mAh großer austauschbarer Akku, der dem Nokia 1 in Anbetracht der Ausstattung zwei Tage Laufzeit bescheren soll. Weitere Features sind WLAN n, LTE mit 150 MBit/s im Downstream, Bluetooth 4.2, ein integriertes FM-Radio, ein 3,5-Millimeter-Klinkenanschluss und NFC.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, Smartphone, Android für Einsteiger, Android Oreo (Go Edition)

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 22.03.18 18:40 Hunter (Handy Profi)

    Was sind nun die beiden oldschool Features? Wechselbarer Akku und Klinke?

  2. 22.03.18 18:39 M.a.K (Handy Master)

    Gehört die Optik auch zu den Old-School-Features?

    Wie schon gesagt gibt es für etwa den selben Preis Alternativen die Kreise um das Nokia ziehen.

  3. 22.03.18 18:15 Antiappler (Advanced Handy Profi)

    Klinke, wechselbarer Akku, erweiterbarer Speicher und sogar NFC. Warum schaffen das die anderen Hersteller nicht?

  4. 22.03.18 16:22 polli69 (Advanced Handy Profi)

    Ich glaube nicht, dass es in Deutschland einen Markt für dieses Gerät gibt.

  5. 22.03.18 13:43 D4rk3n3mi3
    Zu teuer für so einen "Schrott"?

    Hi,
    für meine Schwester habe ich vor drei Monaten ein 100€ Smartphone von Xiaomi, das Redmi 4X, bestellt.
    105€ hat es genau gekostet inklusive Versandt.
    Es besitzt einen 720p Bildschirm, ein relativ schnellen Prozessor und einen 32gb Flash-Speicher, 3GB Ram, einen Fingerscanner, einen 4100mAh Akku und eine 13MP Kamera, die einigermaßen gute Schnappschüsse macht...
    ... warum sollte man sich ein solch zurückgebliebenes Smnartphone von Nokia kaufen, wenn man für das selbe Geld ein sehr viel besseres Smartphone bekommen könnte?
    Gut direkt aus Deutschland kostet es 140€ aber auch dieser Unterschied ist nicht groß...

    Warum sind Hersteller in Deutschland und anderen europäischen Ländern immer so gierig?
    Für echten Elektroschrott noch 100€ verlangen?
    Der Rand von diesem Smartphone sieht aus wie beim iPhone 1, wie geht denn das?

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
Anzeige