Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Robustes Galaxy S9 (Plus): Samsung greift zum LG-Trick

Björn Brodersen 22.03.2018 - 17:00|7
Robustes Galaxy S9 (Plus): Samsung greift zum LG-Trick

Beim Galaxy S8 (Plus) splitterte schnell das nahezu rahmenlose "Infinity"-Display, das Galaxy S9 (Plus) zeigt sich im Falltest der Stiftung Warentest robuster. Hersteller Samsung schützt den Bildschirm des neuen Spitzen-Smartphones mit einem Trick, den LG schon beim V30 verwendet hat.

100 Mal den Boden berührt, 100 Mal kaum etwas passiert: Das Samsung Galaxy S9 (Plus) hat den Falltest der Stiftung Warentest erfolgreich bestanden. Zwar zeigten sich nach 100 Stürzen in einer Falltrommel  aus 80 Zentimetern Höhe auf Steinboden Kratzer am Rahmen der gestesteten Samsung-Modelle. Doch ernsthafte Beschädigungen, die die Funktionstüchtigkeit der Geräte beeinträchtigen, traten dabei nicht auf, berichten die Warentester. Im Falltest des Galaxy S8 (Plus) im vergangenen Jahr waren bereits nach 50 Stürzen die Displays gesplittert. Um das Galaxy S9 (Plus) besser gegen Display-Bruch zu schützen als das Vorgänngermodell, hat Samsung zu einem Trick gegriffen, den Wettbewerber LG Electronics schon im vergangenen Jahr beim V30 anwandte.

Anzeige

Samsung verwendet für den Rahmen des Galaxy S9 (Plus) eine härtere Aluminiumlegierung als für das Korsett des Galaxy S8 (Plus). Zum Außerdem ist beim neuen Flaggschiffmodell der Rahmen breiter und gerundeter - man spürt das deutlich beim Drüberstreichen mit dem Finger - und zieht sich mehr über das von robustem Gorilla Glass 5 bedeckte "Infinity"-Display als beim Vorgängermodell - so fängt der Rahmen beim Herunterfallen die Aufprallwucht besser ab und schützt so wirkungsvoller das Bildschirmglas.

Alle weiteren technischen Daten und Praxiseindrücke findet ihr in unseren Testberichten zum Galaxy S9 und zum Galaxy S9 Plus

Mehr zum Thema: Android-Smartphones, Smartphones, Galaxy-Smartphone

Quelle: Stiftung Warentest

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 7 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 23.03.18 18:18 Antiappler (Advanced Handy Profi)

    Soso. Eine breitere Umrandung vom Display schützt also doch besser vor einem Sturz.
    Wer war das, der hier vor einiger Zeit behauptet hat, dass das Glas/Display trotzdem kaputt geht, weil ein breiterer Rand keine Knautschzone darstellt?

  2. 23.03.18 15:52 foetor (Gast)

    Ist es eigentlich so gewollt dass das Display so einen Blaustich hat? Im Gegensatz zum X ist es doch sehr kalt und unnatürlich, oder kann man das einstellen?

  3. 23.03.18 14:09 Arminator (Advanced Handy Profi)

    "Sie haben mit dem S9 an vielen Stellschrauben gedreht."

    gedreht ist leider nicht verbessert. Für meinen Geschmack kommt das S9 noch viel zu gut weg.

  4. 23.03.18 09:14 polli69 (Advanced Handy Profi)

    Mir sagt das S9 auch zu. Samsung hat die teils wenig enthusiastischen Tests nicht verdient. Sie haben mit dem S9 an vielen Stellschrauben gedreht. Ebenso an der Robustheit, wie es scheint.
    Wenn jemand einen Rechtschreibfehler in meinem Text findet, dann kann er ihn behalten.

  5. 23.03.18 08:35 Diabolo360
    Zum Außerdem

    ist auch falsch...

  6. 23.03.18 08:34 Diabolo360
    Vorgänngermodell

    ist falsch geschrieben

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
Anzeige