Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 

OnePlus 6, LG G7 und mehr: Diese Top-Smartphones stehen in den Startlöchern

Christopher Gabbert 13.04.2018 - 19:00|2
OnePlus 6, LG G7 und mehr: Diese Top-Smartphones stehen in den Startlöchern

Bereits Anfang des kommenden Monats rollte die nächste Welle der Highend-Smartphones an. Mit dabei sind das LG G7 ThinQ, HTC U12 Plus und das OnePlus 6. Doch auch bei Xiaomi, Motorola und HMD Global steht noch das Flaggschiff-Modell für dieses Jahr aus. Wir geben einen Überlick, was zu erwarten ist.

Samsung, Sony und Huawei haben mit dem Galaxy S9 (Plus), Xperia XZ2 (Compact) und P20 (Pro) ihre Flaggschiff-Smartphones für die erste Jahreshälfte bereits vorgestellt und in den Verkauf gebracht. Hersteller wie LG, HTC oder OnePlus lassen sich dieses Jahr hingegen etwas länger Zeit - Gerüchten zufolge teils, um nicht in direkter Konkurrenz zu Samsung zu stehen. Erwartet für die nächsten Monate werden das LG G7 ThinQ, OnePlus 6, HTC U12 Plus, Nokia 9, Motorola Moto Z3 und Xiaomi Mi 7. Wir geben einen Überblick, wann die nächsten Flaggschiff-Smartphones erscheinen und was von ihnen zu erwarten ist.

Anzeige

LG G7 ThinQ: KI-Features als Haupt-Feature?

Das LG G7 ThinQ ist das einzige der demnächst erscheinenden Top-Smartphones, für das es bereits einen Launch-Termin gibt. Am 2 Mai wird der Hersteller in New York das Gerät der Öffentlichkeit präsentieren. Dann wird sich zeigen ob sich bisherige Leaks bewahrheiten auf denen das neue Modell bereits zu sehen war. Ein kleines Detail zum neuen Modell hat LG selbst bereits bekannt gegeben: Beim G7 ThinQ kommen mit dem Bright Mode, KI Kamera und QLens die gleichen KI-Features wie auf dem LG V30S zum Einsatz, die wir bereits auf dem MWC ausprobieren konnten.

LG G7 ThinQ Farbauswahl | (c) Android Headlines
LG G7 ThinQ Farbauswahl | (c) Android Headlines

Offizielle Informationen zur Ausstattung gibt es bislang nicht. Hier wird aktuell ein 6,1 Zoll großes 19:9-Display vermutet, das eine "optionale" Notch am oberen Bildschirmende mitbringt. Allerdings soll im Gegensatz zum Vorgänger kein OLED, sondern ein LCD-Panel zum Einsatz kommen, um den Preis im Vergleich zur Konkurrenz etwas niedriger halten zu können. Darunter arbeitet voraussichtlich der Snapdragon 845 mit 4 GB RAM und 64 GB erweiterbaren internen Speicher. Auf der Rückseite des Smartphones befindet sich eine Dual-Kamera mit zwei 16-Megapixel-Sensoren und f/1.6-Blende, von der eine ein Weitwinkelobjektiv besitzt.

OnePlus 6: Flaggschiff-Killer?

Auch der Launch des OnePlus 6 scheint nicht mehr in allzu weiter Ferne zu liegen. Darauf deuten vom Hersteller veröffentlichte Teaser, vermehrten Leaks und der Ausverkauf des OnePlus 5T hin. Dabei wurde vom chinesischen Hersteller bislang offiziell bestätigt, dass das nächste OnePlus-Smartphone eine Notch besitzen wird, die sich ähnlich wie beim Huawei P20 Pro softwareseitig verbergen lässt. Das OLED-Display selbst soll Gerüchten zufolge 6,28 Zoll groß sein, FHD-Plus-Auflösung bieten und entsprechend im 19:9-Format daherkommen.

Ist das das OnePlus 6? | (c) @Evleaks
Ist das das OnePlus 6? | (c) @Evleaks

Auch das OnePlus 6 wird wohl wie gewohnt aktuelle Highend-Ausstattung wie den Snapdragon 845 mit bis zu 8 GB RAM und 256 GB Speicher sowie einen 3.450 mAh großen Akku zu bieten haben. Zum Fotografieren stehen angeblich eine 16-Megapixel-Dual-Kamera sowie eine 20-Megapixel-Frontkamera bereit. Dessen Fokus, das hat OnePlus ebenfalls bereits bestätigt, wird sich über den bekannten Alert-Slider anpassen lassen. Der Preis für das neue OnePlus-Smartphone soll zwischen 539 und 659 Euro liegen. Ob das OnePlus 6 damit das Potenzial zum Flaggschiff-Killer hat, haben wir an dieser Stelle analysiert.

HTC U12 Plus: Erstmal noch ohne Notch

Anfang Mai wird ersten Berichten zufolge auch HTC das U12 Plus vorstellen, wobei mit dem späten Launch der Konkurrenz aus Samsung, Sony und Huawei etwas aus dem Weg gegangen werden soll. Bereits durchgesickerte Bilder zeigen das Smartphone im von den Vorgängern bekannten Liquid Surface Design mit einer zu allen Seiten hin gewölbten Rückseite. Hier sind auch ein Fingerabdrucksensor und eine Dual-Kamera mit horizontal angeordneten Sensoren zu erkennen, die mit 12 und 16 Megapixel auflösen sollen.

HTC U12 Plus Leak | (c) Topa
HTC U12 Plus Leak | (c) Topa
HTC U12 Plus Leak | (c) Topa
HTC U12 Plus Leak | (c) Topa

Auf der Vorderseite setzt HTC angeblich auf ein 6 Zoll großes QHD+Display im 18:9-Format, das ohne eine Aussparung in Form einer Notch am oberen Bildschirmende auskommt. Somit bleibt auch genug Platz für eine große Aussparung für die Hörmuschel und einen ebenfalls vorne befindlichen Lautsprecher und zwei Frontkameras. Unter der Haube ist hier ähnliche Hardware wie bei den anderen Highend-Modellen dieses Jahres zu erwarten: Ein Snapdragon 845 mit bis zu 6 GB RAM und ein 128 oder 256 GB großer erweiterbarer Speicher sowie ein 3.420 mAh großer Akku.

Nokia 9: Das Flaggschiff des Jahres vom HMD Global

Wann HMD Global das Nokia 9 vorstellen wird, ist aktuell ungewiss. Als Verkaufsstart kursierte zuletzt Herbst dieses Jahres. Einem ersten Renderbild zufolge folgt der Hersteller damit auch dem Trend zur Display-Notch und verbaut vielleicht eine Dual-Kamera auf der Vorderseite. Allerdings stammt das Bild aus einer unbekannten Quelle.

Nokia 9 | (c) IT Home
Nokia 9 | (c) IT Home

Entsprechend gibt es auch bei der technischen Ausstattung bislang nur Vermutungen. Hier wir dem Nokia 9 ein 6 Zoll großes Display, der Snapdragon 845 mit 4 oder 6 GB RAM und 64 oder 128 GB Speicher zugesprochen. Weiterhin soll der Fingerabdrucksensor auf der Vorderseite unter dem Display "versteckt" sein.

Motorola Moto Z3: Bekanntes Design mit neuer Hardware

Bis das Moto Z3 von Motorola erscheint, werden voraussichtlich noch einige Monate vergehen. Der Vorgänger wurde Ende Juli des vorangegangenen Jahres vorgestellt, weshalb das nächste Modell ebenfalls erst spät erwartet wird. Entsprechend wenig Infos gibt es zur möglichen Ausstattung des Highend-Smartphones von Motorola. Aktuell wird hier ein 6 Zoll großes AMOLED-Display mit QHD-Plus-Auflösung vermutet, das ganz dem aktuellen Trend folgend im 18:9-Format mit schmalen Displayrändern daherkommt. Antrieb wird voraussichtlich auch hier der Snapdragon 845 mit 6 GB RAM und 64 GB erweiterbaren Festspeicher sein.

Inoffizielles Renderbild: So soll das Moto Z3 Play aussehen | (c) Onleaks / Killerfeatures
Inoffizielles Renderbild: So soll das Moto Z3 Play aussehen | (c) Onleaks / Killerfeatures

Sicher ist allerdings, dass das Moto Z3 einen Modulanschluss auf der Rückseite bieten wird. Für die Kompatibilität mit bisher erschienenen Moto Mods muss es zudem ähnliche Gehäusemaße aufweisen, wie die bisherigen Modelle der Moto-Z-Reihe. Das bedeutet eine Länge von rund 156 Millimetern und eine Breite von knapp 76 Millimetern. Auch vom Design mit der weit herausstehenden rundlichen Kamera kann Motorola aus gleichem Grund nicht abweichen, wie bereits erste Renderbilder zeigten.

Xiaomi Mi 7: Kommt der günstige Highend-Bolide nach Deutschland?

Das Xiaomi Mi 7 wird voraussichtlich im Sommer dieses Jahres in China vorgestellt. Gerüchten zufolge hat das Smartphone ein großflächiges 6-Zoll-Display mit Notch und QHD-Auflösung, einer Infrarot-Kamera und einen Fingerabdrucksensor, der unter dem Displayglas platziert ist. Ebenfalls aus Glas soll die Rückseite sein und damit wie das kürzlich vorgestellte Mi Mix 2S kabelloses Laden ermöglichen. Bei der Ausstattung hat Xiaomi CEO Lei Jun bereits bestätigt, dass das Mi 7 vom Snapdragon 845 angetrieben wird.

Die Dual-Kamera des Xiaomi Mi 6 | (c) Areamobile
Xiaomi schraubt an speziellen Kamera-Features für das Mi 7

Hauptaugenmerk legt Xiaomi Gerüchten zufolge auf die Kamera des Mi 7, die gerade bei schlechten Lichtverhältnissen im Gegensatz zur restlichen potenten Hardware in den Vorgänger-Modellen etwas hinterherhinkte. Hier ist von zwei Sensoren mit jeweils 16 Megapixel die Rede, von denen mindestens einer eine f/1.7-Blende besitzt. Wahrscheinlich setzt der Hersteller erneut auf einen Sensor mit Teleobjektiv und feilt weiter an Features wie Porträt-Modus und dem optischen Zoom. Abzuwarten bleibt, ob es das Xiaomi Mi 7, wie aktuell einige andere Smartphones des Herstellers, auch hierzulande zu kaufen gibt und das wichtige LTE-Band 20 unterstützt.

Highend-Smartphones der zweiten Jahreshälfte

Ist die zweite Welle der Top-Smartphones der großen Hersteller vorgestellt, stehen voraussichtlich bereits die Highend-Modelle der zweiten Jahreshälfte an. Dazu zählen das Samsung Galaxy Note 9, Huawei Mate 30, das LG V35 ThinQ sowie das nächste iPhone von Apple, und auch Sony soll für Ende dieses Jahres noch ein neues Spitzen-Smartphone in Planung haben.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, Smartphone

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 14.04.18 20:50 Gandalf (Expert Handy Profi)

    Nubia finde ich irgendwie uninteressant. Die sind ziemlich untergangen in den letzten 2 Jahren. Zumindest hier in Europa. Ähnlich sehe ich es bei Xiaomi. So lange sie ihre Produkte nicht komplett auf Europa ausweiten und mit Providern zusammenarbeiten, finde ich diesen Hersteller äußert uninteressant, zumal die Rückseiten der Geräte hässlicher und langweiliger kaum gehen. Einzige Ausnahme sind die Mix Smartphones.
    OnePlus bleibt für mich uninteressant, so lange die Kamera nicht überzeugt und sie den mSD Card Platz weglassen, der zwar nicht mehr zwingend nötig ist, aber auch so gut wie nichts in der Herstellung kostet & somit einige Vorteile für User mit mSD Karten bietet. Der Datentransfer ist auch einfacher.

    Dementsprechend finde ich nur LG G7, htc U12+ und Moto Z3 Force interessant.

    In der zweiten Jahreshälfte dann sicher das Note 9 & das neue V Smartphone von LG.

  2. 14.04.18 16:24 CaptainBmerica (Newcomer)

    Wird eigentlich nicht mehr über Nubia berichtet? Die haben doch in letzter Zeit ein paar Geräte vorgestellt.

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige