Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Android 8 Oreo: Diese Smartphones unterstützen Project Treble

Tobias Czullay 17.04.2018 - 12:00|10
Android 8 Oreo: Diese Smartphones unterstützen Project Treble

Project Treble ist eines der wichtigsten neuen Features von Android 8.0 Oreo, es verspricht schnellere Updates für die Zukunft. Allerdings haben sich viele Hersteller dagegen entschieden, die neue Routine in ihre Smartphone-Updates zu integrieren. Wir geben einen Überblick über die Geräte mit und ohne Treble.

Die vielleicht wichtigste neue Funktion von Android 8.0 Oreo ist nur Nutzer nicht sichtbar. Project Treble nennt Google das System, das in Zukunft auf schnelle Updates hoffen lässt: Indem das Betriebssystem modular aufgebaut ist, können die Hersteller der Smartphones und die der einzelnen Komponenten künftig parallel ihre Software entwickeln - der eine muss also nicht mehr auf den anderen warten (mehr über Project Treble).

Anzeige

Einen großen Haken hat Treble allerdings, denn nur neue und direkt mit Android 8.0 Oreo auf den Markt gekommene Geräte müssen es unterstützen. Diese Freiheit nutzen viele Hersteller und integrieren das Feature gar nicht erst in ihre Oreo-Updates für ältere Smartphones. In der unten stehenden Tabelle bieten wir nun eine Übersicht darüber, welche Geräte mit dem Update auf Android 8 auch Project Treble erhalten haben - und welche nicht.


mit Project Treble nach Update
ohne Project Treble nach Update
Google
Pixel, Pixel XL
Nexus 6P, Nexus 5X
Samsung

Galaxy S8, Galaxy S8 Plus, Galaxy Note 8
LG

V30, G6
Huawei
P10, P10 Plus, Mate 9

Honor
Honor 8 Pro, Honor 9

HTC

HTC 10, HTC U Ultra, HTC U11
Sony

Xperia X, Xperia X Performance, Xperia X Compact, Xperia XZ, Xperia XA1, Xperia XA1 Ultra, Xperia XA1 Plus, Xperia XZs, Xperia XZ Premium
Nokia

Nokia 3, Nokia 5, Nokia 6, Nokia 8
Razer
Razer Phone

OnePlus

OnePlus 3, OnePlus 3T, OnePlus 5, OnePlus 5T
Essential
Essential Phone PH-1

Asus
Zenfone 3
Zenfone 4
Motorola

Moto Z2 Force, Moto X4, Moto Z

Die meisten namhaften Smartphone-Hersteller - darunter neben Marktführer Samsung auch Sony, LG und HTC - integrieren in ihren Oreo-Updates Project Treble nicht, nur Huawei und die Honor-Tochter fallen hier positiv auf. Die Smartphone-Debütanten Essential und Razer sowie der eher für PC-Hardware bekannte Hersteller Asus (zumindest mit dem Zenfone 4) zeigen den Großen, wo es lang geht und unterstützen das Treble-System. Google selbst müsste eigentlich mit gutem Beispiel vorangehen, liefert Project Treble mit dem Oreo-Update allerdings nur für Pixel und Pixel XL nach - nicht für das Pixel C oder die Nexus-Smartphones.

Warum erhalten nicht alle Smartphones Project Treble?

Project Treble scheint den Herstellern solche Umstände zu machen, dass sich viele dazu entschieden haben, ihre Smartphones zum Jahresende 2017 noch mit der älteren Nougat-Version auf den Markt zu bringen. Dazu zählen Motorola (Moto Z2 Force, Moto X4), LG (V30), OnePlus (5T), Honor (6C Pro, 7X), Huawei (Mate 10 Lite), Razer (Razer Phone). Während einige dieser genannten Unternehmen das Feature nachliefern, lassen es andere trotz eines Hilfsangebots von Google außen vor.

Samsung Galaxy S8 mit Android 8 Oreo | (c) Areamobile
Samsung Galaxy S8 mit Android 8 Oreo - aber ohne Treble

Aus Statements von OnePlus und Nokia-Hersteller HMD Global geht auch hervor, warum von Treble Abstand genommen wurde: Für das Android-Feature sei eine spezielle Partition auf dem Speicherträger des Smartphones nötig und diese könne nur unter dem Risiko des Datenverlusts per Update angelegt werden. Das erklärt allerdings nicht, warum einige Hersteller Treble offenbar ohne Probleme nachliefern konnten - oder warum Google und Asus das Feature bestimmten Geräten vorenthalten.

Project Treble auf neuen Smartphones mit Android 8

Stichprobenartig haben wir uns natürlich auch Smartphones vorgenommen, die ab Werk unter Android 8.0 Oreo laufen. Unter den getesteten Geräten von Sony, Samsung, Huawei und anderen fanden wir kein Smartphone, das nicht auf den Treble-Check ansprang - selbst auf preiswerteren Geräten wie dem Nokia 1 haben wir es nachvollziehen können

Mehr zum Thema: Android-Update, Android 8 Oreo, Project Treble

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 10 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 17.04.18 18:03 Antiappler (Advanced Handy Profi)

    Dass die Hersteller Geräte verkaufen wollen und deshalb mit Updates "sparsam" sind, kann ich ja noch verstehen, aber warum Nexus 6P und Nexus 5X nach Update ohne Projekt Treble bleiben, ist mir ein Rätsel.

    Sind die wirklich dafür schon technisch zu "alt"?

    Denn Google ist doch wohl wirklich die letzte Firma, die darauf angewiesen ist Geräte zu verkaufen, am besten noch möglichst viele.

  2. 17.04.18 16:48 blueskyx (Advanced Member)

    Naja, der halbwegs informierte Leser wird wissen, dass alle Geräte, die ab Werk mit Orea daherkommen, PT unterstützen.

    Haarspalterei. ;)

  3. 17.04.18 15:30 Hubelix (Member)

    So wie jetzt suggeriert die Überschrift aber etwas völlig anderes als im Artikel steht!

  4. 17.04.18 13:44 Tobias Czullay (areamobile.de)

    @Hubelix: Ich weiß nicht ob es Sinn macht, die neuen Geräte mit Android 8 hier aufzuführen, wenn sie doch ALLE Project Treble an Bord haben... DAS wäre Clickbait.

  5. 17.04.18 13:18 Hubelix (Member)

    Die Überschrift auf der Startseite ist im Vergleich zum Inhalt des Artikels billiger "Clickbait"!

    Weder in der Überschrift noch in der Einleitung auf der Starseite wird der klar das zwischen "Serienmäßig PT" und "PT nach Update" unterschieden wird.

  6. 17.04.18 13:05 Tobias Czullay (areamobile.de)

    @FabiQ82: Bitte lies den letzten Absatz des Artikels. Ein Hintertürchen gibt es auch bei Samsung nicht, das Galaxy S9 (das mit Android 8 Oreo ausgeliefert wird) hat Project Treble (haben wir auch noch einmal getestet).
    Wir haben uns hier auf die Geräte konzentriert, die ein Update von Nougat auf Oreo erhalten haben - für alle Werks-Oreo-Androiden ist die Sache mit Treble klar.

antworten
 
Mehr Informationen
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige