Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

LG G7 ThinQ bietet hellstes und farbkräftigstes LC-Display

Stefan Schomberg 25.04.2018 - 14:35|2
LG G7 ThinQ bietet hellstes und farbkräftigstes LC-Display

Nach Angaben von LG wird das kommende LG G7 ThinQ das hellste und farbkräftigste Display aller derzeit verfügbaren Smartphones haben. Außerdem wird die Notch des Screens wie beim Huawei P20 (Pro) per Software versteckt werden können.

Android Authority hat nach eigenen Angaben von LG eine Pressemitteilung erhalten, die das kommende LG G7 ThinQ zum Inhalt hat. Demnach soll das Spitzenmodell, das voraussichtlich am 2. Mai in New York vorgestellt wird, das hellste und farbkräftigste Display auf dem Markt haben. Der Screen soll über 1.000 Nits (cd/m²) hell strahlen können und so seine auf 6,1 Zoll verteilten 3.120 x 1.440 Pixel auch unter direkter Sonneneinstrahlung optimal präsentieren. Grund dafür ist nicht nur die außergewöhnliche Helligkeit, sondern auch die Fähigkeit des Topgerätes, weitere Aspekte wie Farben und Kontrast in Abhängigkeit der Umgebungsumstände anzupassen, um ein optimales Ergebnis zu bieten.

Anzeige

Mit Einhaltung des DCI-P3-Farbraumes, den die US-Filmindustrie verwendet, verspricht das LG-Smartphones eine sehr genaue Farbwiedergabe. Wem das nicht reicht, der darf die Farben seinen eigenen Vorlieben anpassen. Dafür stehen neben der automatischen Anpassung vier Voreinstellungen und ein manueller Modus zur Auswahl, in dem die RGB-Werte angepasst werden dürfen. Auffällig ist die Verwendung eines LCD im Format 19,5:9. Beim letzten Modell des Herstellers, dem LG V30 ThinQ, und beim Google Pixel 2 XL setzte LG noch auf OLED. Nach diversen Beschwerden von Nutzern über mangelnde Qualität der Screens vertraut das koreanische Unternehmen dieses mal offenbar lieber auf die Weiterentwicklung einer schon älteren Technik.

Die Notch verstecken wie beim Huawei P20 Pro

Versprechen kann ein Hersteller natürlich viel, ob alles eingehalten werden kann, zeigt dann erst der Praxistest. Skeptisch darf man aber zumindest bei einem anderen Feature sein: Da der Screen des LG G7 ThinQ am oberen Ende des Displays eine Notch aufweist, die offenbar manche Nutzer als störend empfinden, lässt sie sich wie beim Huawei P20 Pro (zum Test) per Software mit einem schwarzen Balken maskieren. Ob das bei der Verwendung eines LCD so gut wie bei einem OLED-Screen funktioniert, ist fraglich. LCD hat meist immer noch leichte Probleme mit der Darstellung von tiefem Schwarz, das oftmals leicht gräulich wirkt. In der Notch bringt LG Komponenten wie Frontkamera und Sensoren unter.

LG G7 ThinQ Farbauswahl | (c) Android Headlines
LG G7 ThinQ Farbauswahl | (c) Android Headlines

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, Smartphone

Quelle: LG via Android Authority

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 25.04.18 17:40 Gandalf (Expert Handy Profi)

    Vorfreude pur! Seit langem mal wieder.

  2. 25.04.18 16:19 SiddiusBlack (Handy Profi)

    Schickes Gerät. Um mich vom iPhone X wegzubewegen muss aber Stereo Sound geboten werden und die Kamera auf P20 Pro Niveau sein inkl 4k 60 Frames...sonst gibt es kein Wechsel!

    Mir wären aber 5,6 bis 5,8 Zoll lieber gewesen...6,1 könnte schon wieder zu wuchtig sein, ist bestimmt länger als ein 8 Plus und das ist mir mittlerweile zu klobig.

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
Anzeige