Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

LG G7: "Die Idee mit der Notch hatten wir vor Apple"

Christopher Gabbert 05.05.2018 - 10:00|17
LG G7:

Noch bevor man bei Apple das iPhone X mit Notch ausgetüftelt hatte, will LG bereits die Idee zur Display-Aussparung beim G7 ThinQ gehabt haben. Den Vorwurf des Nachmachens will sich der Hersteller daher nicht gefallen lassen.

Nur kurze Zeit nach dem Launch des iPhone X mit Displaynotch sprießen seit einiger Zeit auch die Android-Smartphones mit Aussparung am oberen Bildschirmrand wie Unkraut aus dem Boden. Ein Zufall? Ja, zumindest beim G7 ThinQ, verteidigt sich jetzt der südkoreanische Hersteller LG nach der Vorstellung seines neuesten Flaggschiff-Smartphones The Investor zufolge auf einem Showcase Event in Seoul. Wie der LG-Chef der Mobilsparte dort mitteilt, sei es das Ziel des Unternehmens, mit dem G7 ThinQ ein erfolgreicheres Smartphone als das G6 herauszubringen, aber dabei nicht die eigene V-Serie obsolet zu machen.

Anzeige

Dafür habe man das Smartphone mit Display-Aussparung geplant, noch bevor Apple für das iPhone X auf die Idee kam. Das lässt natürlich im Nachhinein nicht überprüfen, auch wenn man dem Hersteller zugestehen könnte, dass das Design des LG G7 ThinQ wohl bereits vor der Präsentation des Jubiläums-iPhone feststand. Denn, dass LG die Notch bei Apple angeguckt hat, scheint in der Tat eher unwahrscheinlich. Immerhin dauert die Entwicklung eines Smartphones mit allen Facetten in der Regel mehrere Jahre. Während wir also über das G7 ThinQ reden, arbeitet bei LG vermutlich bereits ein Team am LG G9.

Die Notch heißt bei LG Second Display

Wie das Unternehmen außerdem erklärt, hat man etwas Vorentwicklungsforschung betrieben, um Nutzermeinungen zur Notch einzuholen. Dafür wurden über 1.000 Menschen in den Vereinigten Königreichen, den USA, Italien und Korea mit frühen Prototypen nach ihrer Meinung zu "alternativen Display-Designs" gefragt. Dabei sollen rund 70 Prozent der befragten die Notch entweder gemocht oder zumindest toleriert haben. Interessanterweise nennt LG die Notch beim G7 ThinQ nicht beim Namen, sondern nennt den Bereich rechts und links der Aussparung "Second Display".

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, Smartphone

Quelle: The Investor via PocketNow

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 17 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 09.05.18 16:12 Antiappler (Advanced Handy Profi)

    @DerZander

    @Gorki

    Also auf den "Preisschildern", keine Ahnung wie man das nennt, wo drauf steht welches Gerät, Version von Android, wie teuer mit und ohne Vertrag, stand jedenfalls Huawei P20 Pro.
    Hab ich extra bei jedem "Preisschild" drauf geachtet, dass da auch Huawei P20 Pro steht.

    Dass man als Mitarbeiter von solch einem Shop schon mal wenig Interesse und keine Ahnung von technischen Dingen hat, ist nicht neu für mich und auch kein "Monopol" der Telekom. Ist mir schon öfter passiert, aber dass die zu dämlich sind, 3 Geräte richtig zu kennzeichnen???

    Es gibt schließlich auch Leute, die bei Full-HD noch Treppchenbildung erkennen, und die Notch war wirklich auf jedem der 3 Geräte noch sehr gut zu erkennen. Besonders wenn man weiß wo das Ding sich "versteckt" hat.

    Ich hab allerdings nicht in den Einstellungen: Über das Gerät nachgesehen, sondern nur die Notch sichtbar und unsichtbar gemacht, weil mir dieser Typ mit seinen "Angeboten" auf den Geist ging und daher schnell die Flucht angetreten habe.

    Und @Gorki, Du schreibst ja selbst, dass da "nicht mehr viel von zu sehen" ist.

    Also für mich ist das zu viel.

  2. 09.05.18 13:32 DerZander (Handy Profi)

    Das P20 Pro hat ja auch OLED, das P20 ohne Pro nur LCD.

    Spontan hätte ich vermutet, dass man bei OLED die Kerbe gut verstecken kann. Schwarz ist halt richtig schwarz und aus. Bei LCD klappt das sicherlich nicht.

    @Antiappler
    Sicher das es das "Pro" war?

  3. 09.05.18 13:14 Gorki (Advanced Handy Master)

    "Für alle Leute, die bisher geschrieben haben, dass man die Notch verstecken kann. Ich bezweifle ganz stark, dass ihr selbst ein Gerät wie das Huawei P20 Pro habt oder dass die Augen noch gut sind. "

    Ich habe ein P20pro und wenn man die Notch über "Einschnitt verstecken" kaschiert, ist da nicht mehr viel von zu sehen. Der schwarze Hintergrund ist OLED typisch ziemlich dunkel...

  4. 09.05.18 10:05 Antiappler (Advanced Handy Profi)

    Für alle Leute, die bisher geschrieben haben, dass man die Notch verstecken kann. Ich bezweifle ganz stark, dass ihr selbst ein Gerät wie das Huawei P20 Pro habt oder dass die Augen noch gut sind.

    Gestern war ich während meiner Wartezeit auf den Anschlusszug in Hannover, in einem Shop der Telekom, um mich mal mit der Notch zu befassen.

    Abgesehen von dem Mitarbeiter der gar nicht wusste was eine Notch ist, musste ich feststellen, dass trotz der Einstellung "unsichtbar", die Notch immer noch sehr gut zu sehen ist. Und um auszuschließen, dass es sich um einen Fehler handelt, hab ich noch zwei andere Geräte getestet. Aber auch da war die Notch noch sehr gut zu erkennen!

    Wenn man weiß, dass die Notch trotz "Versteck" noch immer da ist, schaut man automatisch dahin.

    Ist so wie bei der schlecht geklebten Tapete und dem gruseligen Muster, was man hier auf AM in Videos im Hintergrund zu sehen bekommt.

    Die Augen schweifen immer wieder dahin ab.

  5. 08.05.18 10:46 Mario12 (Youngster)

    Da kann ich dir zustimmen!

  6. 07.05.18 16:06 nohtz (Professional Handy Master)

    "Und selbst wenn mal eine Säge zum Einsatz kam, wurde niemand zerstückelt, was im Fall der Notch eventuell doch sinnvoll wäre. ;-)"
    -->deswegen Dexter ;-)

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
Anzeige