Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Lenovo Z5: Neues Fullscreen-Smartphone ohne Notch

Tobias Czullay 11.05.2018 - 17:12|14
Lenovo Z5: Neues Fullscreen-Smartphone ohne Notch

Lenovo hat sich das Ziel gesetzt, ein Smartphone mit komplett randlosem Bildschirm und ohne Notch herauszubringen. In wenigen Wochen soll das Z5 offiziell gezeigt werden – Lenovo gibt aber schon jetzt einen Vorgeschmack.

Mehr als 95 Prozent der Vorderseite sollen vom Display bedeckt sein. Das schreibt Lenovo-Vizepräsident Chang Cheng in einem Beitrag im sozialen Netzwerk Weibo über ein kommendes Smartphone. Jetzt schiebt er dem schon am vergangenen Dienstag veröffentlichten Teaserbild zum bislang unveröffentlichten Gerät eine Konzeptgrafik hinterher, aus der auch dessen Bezeichnung hervorgeht: Lenovo Z5. Das Smartphone-Display wird der Abbildung zufolge nur vom Gehäuse eingerahmt, es gibt weder am Kopf- noch am Fußende eine breitere Blende oder eine "Notch" wie beim iPhone X und vielen anderen aktuellen Geräten.

Anzeige

Unklar ist, was der Verzicht auf einen Displayrahmen für die Integration der üblichen Näherungs- und Helligkeitssensoren, der Hörmuschel und der Frontkamera bedeutet - auf der Skizze ist keine dieser Komponenten zu sehen. Denkbar wäre, dass Lenovo wie zuvor Sharp und Xiaomi auf Knochenschall setzen und gar keine Hörmuschel ins Smartphone einbaut. Selfies könnten mit einer von hinten nach vorne klappbaren oder einer aus dem Rahmen ausfahrbaren Kamera aufgenommen werden - wie bei Vivos Konzept-Smartphone Apex.

Das von Lenovo angekündigte Display-zu-Gehäuse-Verhältnis von 95 Prozent ist zwar sehr hoch und höher als bei anderen fast rahmenlosen Smartphones wie dem Xiaomi Mi Mix 2 (81 Prozent) oder dem iPhone X (83 Prozent). Vivo gibt für den auf dem MWC im Februar gezeigten Apex-Prototyp aber ein noch höheres Verhältnis von 98 Prozent an. Ob das allerdings auch für das ab Herbst kommerziell verfügbare Modell gelten wird bleibt abzuwarten.

Lenovo Z5 | (c) Chang Cheng
Lenovo Z5 | (c) Chang Cheng
Lenovo Z5 | (c) Chang Cheng
Lenovo Z5 | (c) Chang Cheng

Noch ist unklar, wann Lenovo das Z5 vorstellen wird. Die Zahlen von Uhrzeit und Datum aus dem zuerst veröffentlichten Ausschnitt könnten aber auf den 14. Juni als Termin für ein Launch-Event hindeuten. Ob Lenovo das Smartphone auch nach Deutschland bringen oder weiter nur Geräte unter der Motorola-Marke vertreiben wird ist nicht bekannt.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, Smartphone

Quelle: Chang Cheng (1), (2) via Phone Arena

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 14 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 13.05.18 06:49 Antiappler (Advanced Handy Profi)

    @Hunter

    "Allerdings würde die Knochenschall Geschichte meine Euphorie deutlich bremsen, da man dann sicher dazu genötigt wird das Handy wirklich fest ans Ohr zu drücken. Dies tue ich so gut wie nie, weil ich keine Abdrücke vom Ohr oder der Wange auf dem Display haben will."

    Und ganz schlimm ist es wenn es sehr warm ist, dann hat man noch zusätzlich den Schweiß aus dem Ohr nach einem etwas längerem Gespräch auf dem Display.

    Vielleicht ist das Gerät besonders für Schwerhörige eine gute Wahl, da dann Töne über den Knochenschall laufen?

  2. 12.05.18 18:53 peter0815 (Handy Profi)

    Geil - schon in wenigen Wochen

  3. 12.05.18 17:31 Hunter (Handy Profi)

    Ät Niko2010: Word! Ganz deiner Meinung! Allerdings würde die Knochenschall Geschichte meine Euphorie deutlich bremsen, da man dann sicher dazu genötigt wird das Handy wirklich fest ans Ohr zu drücken. Dies tue ich so gut wie nie, weil ich keine Abdrücke vom Ohr oder der Wange auf dem Display haben will. Zweites Problem sehe ich an Lenovo selbst, da die nämlich nicht gerade die tollste Software machen. Ähnlich wie Asus halten sie es eher luschig mit Updates und bei vergleichbarer Hardware, laufen die Geräte meist eher mäßig. Hatte schon zwei drei Tablets und da gab es überhaupt keinen Versionssprung, das was drauf war blieb drauf und das wäre heutzutage bei mir tatsächlich ein k.o. Kriterium.

  4. 12.05.18 15:18 niko2010 (Member)

    Endlich ein Hersteller, der nicht auf diesen Display Notch Zug aufspringt. Die Frontkamera benötigen sowieso nur die ganzen Snapchat,Facebook,Instagram Kids. Kann meinetwegen ganz eingespart werden. ;-)

  5. 12.05.18 12:24 SocMed (Member)

    Lösung für fehlende Frontkamera: 2. Minidisplay auf der Rückseite ;-).

  6. 12.05.18 12:19 Gandalf (Expert Handy Profi)

    Lenovo ist King.

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige