Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Update: Nokia 5 und Nokia 6 sollen Android P bekommen

Tobias Czullay 15.05.2018 - 11:57|1
Update: Nokia 5 und Nokia 6 sollen Android P bekommen

Das Gros der Smartphone-Hersteller beliefert vorrangig die Oberklasse mit neuen Android-Versionen. Bei Nokia-Hersteller HMD Global läuft das anders: Die im Vorjahr noch mit Android 7 Nougat erschienenen Nokia 5 und Nokia 6 sollen nach erfolgter Oreo-Kur sogar noch Android P erhalten.

Zwei Versionssprünge machen viele Top-Smartphones mit Android-Betriebssystem durch, danach ist meistens Schluss. Smartphones aus dem mittleren Preissegment sind hingegen eine ganz andere Sache: Einige Hersteller liefern gar keine neuen Android-Versionen aus, bei anderen muss um ein Update gebangt werden. HMD Global, der Hersteller der aktuellen Nokia-Smartphones, will sich in Zukunft offenbar nicht nur mit guter Hardware, sondern auch durch das Update-Engagement bei Android-Nutzern beliebt machen. So werden laut HMD-Produktchef Juho Sarvikas die Mittelklasse-Smartphones Nokia 5 und Nokia 6 noch ein Update auf Android P erhalten.

Anzeige

Beide Geräte waren im Sommer des Vorjahres noch mit Android 7.1 Nougat auf den Markt gekommen, nach einem Update laufen sie mittlerweile auch unter Android 8 Oreo. Sie werden jeweils vom Snapdragon 430 angetrieben, einem Achtkerner aus der unteren Mittelklasse. Für diese Konfiguration ist schon ein einziges größeres Update eher untypisch und HMD Global dürfte damit zu den einzigen Herstellern zählen, die Smartphones mit der betagten Qualcomm-Platine den P-Release spendieren.

Nokia 3, 2, 1: Wie steht es um die Einsteiger-Smartphones?

Noch nicht geäußert hat sich HMD Global zu den Einsteiger-Smartphones Nokia 3, Nokia 2 und Nokia 1. Das Nokia 3 hat jüngst zwar ebenfalls ein Oreo-Update erhalten, der darin verbaute Mediatek-Chipsatz dürfte sich für weitere Versionssprünge aber als Problem herausstellen. Das Nokia 2 war zum Jahresanfang mit Android 7.0 Nougat in den deutschen Handel gekommen und wird mit dem noch ausstehenden Update auf Android 8.1 Oreo in Googles Einsteigerprogramm Android Go aufgenommen. Auch das Nokia 1 läuft mit dem abgespeckten Android Go.

Da Google den Herstellern anders als bei Android One keine Vorgaben zu Updates macht, ist unklar, ob diese Modelle noch auf eine neuere Android-Version gehievt werden.

Mehr zum Thema: Android-Update, Android-Smartphone, Smartphone, Android P

Quelle: Juho Sarvikas (Twitter) via Nokiapoweruser

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 16.05.18 06:38 Antiappler (Advanced Handy Profi)

    Mit Speck fängt man Mäuse.;-)
    Bis jetzt macht die Firma alles richtig und gibt immer mehr Gründe sich damit genauer zu beschäftigen.

    Auch wenn man mal abwarten muss, ob die gute Versorgung der Geräte weiterhin anhält, ist das bis jetzt sehr lobenswert. Da sollten sich die etablierten Hersteller mal ein Beispiel dran nehmen.

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
Anzeige