Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Samsung: Galaxy S9 in Gold und Burgunder-Rot vorgestellt

Tobias Czullay 16.05.2018 - 09:03|0
Samsung: Galaxy S9 in Gold und Burgunder-Rot vorgestellt

Samsung bringt Galaxy S9 und Galaxy S9 Plus in zwei neuen Farbvarianten auf den Markt, in Gold und Burgunder-Rot. Eine davon wird es auch in Deutschland zu kaufen geben. Weiterhin unterstützen die aktuellen Samsung-Flaggschiffe ab sofort neue Augmented-Reality-Features und erhalten ein neues Software-Update.

Zwei Monate nach dem Marktstart von Galaxy S9 und Galaxy S9 Plus bringt Samsung seine Flaggschiff-Smartphones in zwei neuen Farben heraus. Neben Schwarz, Violett, Blau und Grau sind die Topmodelle bald auch in Gold und Burgunder-Rot zu haben. Zuletzt genannte Version wird es ab Mai zunächst exklusiv in Korea und China zu kaufen geben. Die goldfarbenen Auflagen von Galaxy S9 und Galaxy S9 Plus kommen aber auch in den hiesigen Handel, die Verfügbarkeit gibt der Hersteller für den Juni an.

Anzeige

Weiterhin wurden die neuen Samsung-Smartphones in die Liste der mit ARCore kompatiblen Geräte aufgenommen, die entsprechende ARCore-App kann ab sofort aus dem Play Store auf Galaxy S9 und Galaxy S9 Plus geladen werden. Mit der Google-Entwicklung werden Augmented-Reality-Anwendungen aufgewertet, einige neuere Apps setzen die Plattform voraus. Zur Umsetzung werden die Kamera, das Gyroskop und der Beschleunigungssensor eines Smartphones genutzt, wobei die Software dann Oberflächen und Lichtverhältnisse für die Projektion von 3D-Modellen analysiert. Bislang waren nur Samsungs Galaxy S7 (Edge), Galaxy S8 (Plus) sowie das Galaxy A5 (2017) ARCore-kompatibel.

Update: Telefonieren jetzt auch ohne Abbruch möglich

Auf deutschen Galaxy S9 und Galaxy S9 Plus kommt derweil auch das vom Hersteller angekündigte Update zur Verbesserung der Stabilität bei Telefonaten an. Nach dem Verkaufsstart beschwerten sich mehrere Nutzer eines der Smartphones darüber, dass Anrufe plötzlich abbrachen oder stumm geschaltet wurden. Diesen Fehler bessert der rund 150 MB große Patch nun aus. Das Update enthält allerdings nicht den aktuellen, sondern nur den April-Sicherheitspatch.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, Smartphone, Augmented Reality (AR)

Quelle: Samsung, Google via 9to5Google

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

 
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
Anzeige