Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

OnePlus 6 vorgestellt: Technische Daten und Preise

Björn Brodersen 16.05.2018 - 19:07|0
OnePlus 6 vorgestellt: Technische Daten und Preise

Das OnePlus 6 ist offiziell, in einer Woche beginnt der Verkauf des Smartphones. Hier erfahrt ihr alle wichtigen technischen Daten des Geräts und die Preise der verschiedenen Speichervarianten.

Der chinesische Hersteller OnePlus hat heute in London sein nächstes Flaggschiff-Smartphone mit den technischen Features vorgestellt sowie Informationen zu Preis und Verfügbarkeit des OnePlus 6 bekannt gegeben. Der Verkaufsstart für das Gerät beginnt am 21. Mai in ausgewählten Ladengeschäften, danach ist das OnePlus 6 im Online-Shop des Geräteherstellers sowie von Amazon erhältlich. Ihr überlegt, ob ihr gleich zugreifen sollt? Bevor wir euch Anfang kommender Woche in einem Testbericht das OnePlus 6 ausführlich vorstellen, erfahrt ihr hier alle wichtigen Daten und Fakten zum Smartphone in einer kompakten Übersicht.

Anzeige

Das Design des OnePlus 6

Das OnePlus 6 kommt in einem an Vorder- und Rückseite von Gorilla Glass 5 bedeckten Gehäuse und wird in den Farben Schwarz und Weiß verfügbar sein, wobei es zwei unterschiedliche schwarze Ausführungen gibt: Das Gerät in "Midnight Black" hat ein mattes, metallisch wirkendes Oberflächen-Finish, Tausende kleine Löcher im Glas und eine darunterliegende 0,1 Millimeter dicke Filmschicht mit einer schroffen Struktur erzeugen beim Drehen des Smartphones in der Hand eine S-förmige Reflektion. "Mirror Black" mit einer reflektierenden Beschichtung unter dem Glas glänzt und sieht wie Keramik aus. Auf der Rückseite sitzt der Fingerabdrucksensor und prangt im unteren Bereich der Schriftzug "Designed by OnePlus", OnePlus-typisches Design-Merkmal ist die zentrierte Position der Hauptkamera.

Das Display basiert auf der AMOLED-Technologie, misst 6,28 Zoll, stellt im 19:9-Seitenverhältnis 2.280 x 1.080 Pixel bzw. 402 Bildpunkte pro Zoll dar und unterstützt die Farbbereiche sRGB und DCI-P3. Der Screen nimmt flächenmäßig 84 Prozent der Vorderseite des Smartphones ein. Am oberen Rand gibt es eine Aussparung (Notch) im Anzeigefeld, unten fällt der Randbereich breiter aus als an den Seitenrändern. Anders als beim OnePlus 5T sitzt der Alert-Slider beim OnePlus 6 an der rechten Seite. Trotz des im Vergleich größeren Displays ist das OnePlus 6 nicht größer als das Vorgängermodell, mit 7,8 Millimetern nur einen Hauch dicker.

OnePlus 6 | (c) Areamobile
Das OnePlus 6 in Silk White ...
OnePlus 6 | (c) Areamobile
... ist vorne schwarz.

Das OnePlus 6 ist nicht nach IP-Norm als wasserfest zertifiziert, hält aber laut Hersteller Spritzwasser ab und übersteht auch ein kurzes Bad in einer Pfütze oder im Spülbecken ohne Schäden an der Elektronik im Gerät. Für den Wasserschutz sorgt eine Nanobeschichtung unter den Glasabdeckungen.

Die neuen technischen Features des OnePlus 6

Im Vergleich zum OnePlus 5T sind die wichtigsten Neuerungen an der Hardware des OnePlus 6 ein längeres Display, ein stärkerer Antrieb (Snapdragon 845 mit Adreno 630 und Zugriff auf bis zu 8 GB RAM), größere Speicherkapazität (bis 256 GB), eine Dual-Kamera mit 19 Prozent größerem Bildsensor (Sony IMX519) mit optischer Bildstabilisierung (OIS) sowie Videoaufnahmen in 4K-Qualität mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde oder Zeitlupenaufnahme in HD-Qualität mit 480 Bildern pro Sekunde und LTE-Unterstützung (bis Cat-16) auf beiden Mobilfunkanschlüssen (Dual-SIM).

Der Akku des OnePlus 6 ist wie beim OnePlus 5T 3.300 mAh stark, fest eingebaut und kann mit Dash Charge vergleichsweise schnell aufgeladen werden - die Akkulaufzeit und -Ladedauer ist laut Hersteller bei beiden Smartphone-Modellen die gleiche. Kabelgebundene Kopfhörer können an den USB-C-Anschluss (USB 2.0) oder an die Klinkenbuchse des OnePlus 6 angestöpselt werden, für die Musikübertragung auf Bluetooth-Kopfhörer wird aptX (HD) unterstützt.

OnePlus 6 | (c) Areamobile
OnePlus 6: Dual-Kamera und Fingerabdrucksensor
OnePlus 6 | (c) Areamobile
OnePlus 6: 19:9-Display mit Notch

Übrigens steht jetzt fest: Das vermeintliche Leak von DxO war ein Fake. Die Kamera des OnePlus 6 ist nicht zusammen mit DxO entwickelt und auch nicht von den französischen Imaging-Experten getestet worden. Die Frontkamera löst mit 16 Megapixel auf und bietet optional einen KI-gestützten Bokeh-Effekt für Selfies.

Die Software des OnePlus 6

Das OnePlus 6 läuft ab Werk mit Oxygen OS auf Basis von Android 8.1 Oreo und bietet einen speziellen Gaming-Modus, der sich in den Systemeinstellungen oder Quick Settings aktivieren lässt. Dieser schaltet Benachrichtigungen stumm und priorisiert den Spiele-Traffic bei Online-Games im WLAN oder über das Mobilfunknetz. Die Steuerbuttons am unteren Bildschirmrand lassen sich beim OnePlus 6 ausblenden, das Bedienen des Smartphones erfolgt dann über eine Gestensteuerung, die wir euch auf dem OnePlus 5T bereits vorgestellt haben.

Die Bereiche links und rechts der oberen Display-Notch lassen sich durch Schwärzen tarnen.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, Smartphone, Neuvorstellung, Android 8 Oreo, OnePlus Event

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

 
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
Anzeige