Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Galaxy Note 9: Samsung verkürzt Release-Zyklus

Tobias Czullay 16.05.2018 - 17:07|0
Galaxy Note 9: Samsung verkürzt Release-Zyklus

Es geht Schlag auf Schlag bei Samsung: Nachdem der Hersteller bereits den Release der Galaxy-S9-Smartphones vorgezogen hat, soll nun auch das Galaxy Note 9 früher erscheinen. Damit bereitet Samsung offenbar schon auf das Produkt-Lineup im nächsten Jahr vor – unter anderem auf das erste faltbare Galaxy-Smartphone.

Samsung bringt das Galaxy Note 9 angeblich zu einem früheren Zeitpunkt heraus als das Galaxy Note 8 im vergangenen Jahr. Das berichtet unter anderem das koreanische Nachrichtenmagazin "Korea Herald" und bezieht sich dabei auf die Aussagen von Zulieferern. Schon die Galaxy-S9-Smartphones hatte der Hersteller vorgezogen: Kamen die Galaxy-S8-Modelle 2017 Ende April auf den Markt, sind Galaxy S9 und Galaxy S9 Plus bereits seit Anfang März verfügbar. Laut unterschiedlichen Quellen ist der verkürzte Release-Zyklus der Topmodelle eine neue Strategie des Herstellers, mit der auch auf die Smartphones vorbereitet werden soll.

Anzeige

So greift auch "Korea Herald" das Gerücht auf, Samsung würde das Galaxy S10 bereits im Januar vorstellen, um dem Launch des ersten faltbaren Galaxy-Smartphone auf dem Mobile World Congress Ende Februar eine größere Aufmerksamkeit zukommen zu lassen. Für das Galaxy S10 mit dem Codenamen "Beyond" seien zwar ebenfalls größere technische Fortschritte geplant - darunter ein ins Display integrierter Fingerabdrucksensor -, die eigentliche Revolution soll aber mit dem faltbaren "Winner" bevorstehen. Die Produktion dieses Geräts soll im November anlaufen, zwei bis drei Monate soll die Herstellung insgesamt dauern.

Galaxy S9 verkauft sich nicht gut

Darüber hinaus nennt das Magazin weitere Gründe für einen früheren Galaxy-Note-9-Start. Zum einen wolle Samsung mit diesem Schritt dem Konkurrenten Apple zuvorkommen, der voraussichtlich wieder im September neue iPhone-Modelle präsentiert. Zum anderen soll der enttäuschende Absatz der Galaxy-S9-Smartphones abgedämpft werden. Erst gestern verkündete Samsung, auf dem Heimatmarkt Korea eine Million Einheiten davon verkauft zu haben - die zwei vorangegangenen Generationen nahmen die Millionen-Hürde schneller.

Einen offiziellen Launch-Termin für das Galaxy Note 9 gibt es derzeit noch nicht. Im Vorjahr hatte Samsung das Galaxy Note 8 Ende August vorgestellt und ab Mitte September zum Kauf angeboten. Weil der Hersteller angeblich schon im April mit der Massenfertigung des 6,38 Zoll großen OLED-Displays für das neue Modell begonnen hat - zwei Monate früher als für den Vorgänger -, ist ein Marktstart des Galaxy Note 9 im Juli oder August denkbar.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, Smartphone, Galaxy-Smartphone

Quelle: Korea Herald via Sammobile

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige