Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Xiaomi: Erster Mi Store im deutschsprachigen Raum eröffnet

Björn Brodersen 18.05.2018 - 07:30|6
Xiaomi: Erster Mi Store im deutschsprachigen Raum eröffnet

Die Expansion von Xiaomi in Europa geht weiter: In Österreich hat der erste "Mi Store" nahe Wien in der SCS eröffnet. Hier gibt es vom preisgünstigen Highend-Smartphone bis zum Reiskocher viele verschiedene Technikprodukte des chinesischen Herstellers zu kaufen.

In der Nähe von Wien hat das erste Ladengeschäft der Smartphone-Marke Xiaomi in Österreich seine Türen geöffnet. Es ist zugleich der erste "Mi Store" im deutschsprachigen Raum. Betrieben wird das Geschäft in der Shopping City Süd von Venkon Technix. Das in Kroatien sitzende Franchise-Unternehmen ist für Xiaomi bereits in seinem Hemimatmarkt Kroatien sowie in Montenegro, Slowenien und Serbien tätig und plant die Eröffnung vier weiterer Shops in Österreich. Zwei davon sollen direkt in der Hauptstadt des Landes angesiedelt werden. Fans der Smartphone-Marke und andere Nutzer haben dort die Möglichkeit, Xiaomi-Smartphones zu kaufen, sondern zuvor auch in die Hand zu nehmen und auszuprobieren.

Anzeige

Das Sortiment im Wiener "Mi Store" reicht nach Angaben des Betreibers von Smartphones wie dem erschwinglichen Mi A1 mit Android One über Action-Cams und Elektroscooter bis hin zu Kopfhörern und Lautsprechern. "In naher Zukunft" soll dort das aktuelle Top-Smartphone Xiaomi Mi Mix 2S zur Auswahl stehen. Dieses Modell will in Kürze auch der österreichische Mobilfunkbetreiber 3 in seinem Online-Shop anbieten.

"Österreich stellt einen wichtigen Schritt bei Xiaomis Expansion im europäischen Raum dar. Unser Ziel ist es, im Smartphone-Bereich einen Marktanteil von 10 Prozent zu erreiche", sagt Venkon-Technix-Geschäftsführer Domagoj Čavar. "Wir erwarten, dass sich der Umsatz zu 70 Prozent aus Smartphones und zu 30 Prozent aus dem weiteren Sortiment zusammensetzen wird." Zuvor waren in Österreich, so wie bislang in Deutschland, Smartphones der chinesischen Marke nur als Importware von Dritthändlern erhältlich oder mussten von Online-Shops im Ausland bezogen werden.

Xiaomi: In Spanien Nummer 3, im Weltmarkt Nummer 4

Xiaomi wurde 2010 von Lei Jun in Peking als Start-up gegründet und verfolgt seitdem die Strategie, Android-Smartphones mit Highend-Specs zu vergleichsweise günstigen Preisen über das Internet zu verkaufen. Im ersten Quartal dieses Jahres war Xiaomi nach Berechnungen von Marktforschungsunternehmen der viertgrößte Smartphone-Anbieter der Welt mit 28 Millionen verkauften Geräten und einem Marktanteil von 8,4 Prozent - hinter Samsung, Apple und Huawei. Der Umsatzerlös des Konzerns lag 2017 bei umgerechnet rund 15,3 Milliarden Euro. Allerdings machte das Unternehmen laut dem Wirtschaftsdienst Bloomberg unter dem Strich einen Verlust in Höhe von 5,9 Milliarden Euro. Derzeit bereitet Xiaomi einen Börsengang in Honkong vor.

Laut Ankündigung von Xiaomi eröffnet am 22. Mai der erste "Mi Store" in Frankreich, am 24. Mai der erste in Italien. In der kommenden Woche will der Hersteller auch neue Smartphones wie beispielsweise das Xiaomi Mi7, das einen in das Display integrierten Fingerabdrucksensor aufweisen könnte, sowie weitere Produkte präsentieren.

Mehr zum Thema: Android-Smartphones, Smartphones, Smartphone-Markt

Quelle: Venkon Technix, 3

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 6 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 18.05.18 14:50 dankort1
    @CaptainBmerica

    >> MIUI hat eine relativ gute Theme-App bei der du z.B mein Favorit: das OnePlus Theme verwenden kannst...

    Danke für den Tipp das wusste ich nicht. Das wäre tatsächlich eine gute Lösung da mir das Mix 2s enorm gut gefällt. Bei uns bekommt man die DualSIM-Version mit 128GB/8GB RAM inkl. Global ROM für 629,- Franken. Geliefert wird in zwei Wochen. Meiner Meinung nach gibt es derzeit nichts besseres für diesen Preis.

  2. 18.05.18 14:07 CaptainBmerica (Newcomer)

    @dankort
    MIUI hat eine relativ gute Theme-App bei der du z.B mein Favorit: das OnePlus Theme verwenden kannst, was somit Stock-Android näher kommt. Allerdings musst du in den Einstellungen bei Region z.B. Indien auswählen um die Theme-App nutzen zu können, da diese mit auf Deutschland gestellte Region nicht funktioniert. Wenn du deine Theme angepasst hast kannst du wieder auf Deutschland wechseln und es bleibt trotzdem bei der eingestellten Theme.
    Falls du ein App-Drawer brauchst würde ich einfach zu einem Launcher greifen, mittlerweile gibt es bei Stock-Android ja auch kein richtigen App-Drawer mehr, ist eher eine App-Liste.
    Auf jeden Fall sollte MIUI kein Nicht-Kauf-Grund sein, eher noch ein Kaufgrund durch die vielen Features.

  3. 18.05.18 11:43 dankort1
    @made_of_china

    Ja habe ich bereits mitbekommen. Das einzige was mich noch stört ist die typisch asiatische MIUI-Nutzeroberfläche. Viel zu bunt und verspielt.

    Bin noch am überlegen da mir das neue Xperia XZ2 von Sony sehr gut gefällt. Des weiteren ist die Kameraqualität tatsächlich besser geworden. Allerdings schreckt mich der viel zu hohe Preis von 849,- Euro etwas ab.

  4. 18.05.18 10:21 Marketinghoschi (Expert Handy Profi)

    Selbst das Shop-Design wird geklaut...ähh...man lässt sich inspirieren.

  5. 18.05.18 10:19 made_of_china
    MI MIX 2s das beste High-End Phone

    Hey dankort1 das kann ich dir bedenkenlos empfehlen. Vor allem die Kamera ist der Hammer. Fur 600.00 EUR bekommt man derzeit nichts besseres!

  6. 18.05.18 09:08 dankort1

    Hochwertige Produkte mit tollem Design und erschwinglichen Preis. Nach Huawei also jetzt Xiaomi. Und wenn man sich das neue Mi Mix 2s genauer ansieht, dann versteht man warum die so erfolgreich sind.

    Bis jetzt habe ich mich Chinesischen Smartphones eher verweigert. Seit ich allerdings das Mix 2s in der Hand hatte sieht das etwas anders aus. Überlege mir tatsächlich es zu kaufen...

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige