Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Vivo Apex: Launch erfolgt wohl im Juni

Tobias Czullay 23.05.2018 - 09:12|2
Vivo Apex: Launch erfolgt wohl im Juni

Mit dem Prototyp eines Smartphones mit fast vollständig randlosem Display und ausfahrbarer Kamera sorgte Vivo auf dem MWC für Aufsehen. Jetzt steht die Präsentation von "Apex" offenbar kurz bevor, auf einem Event im Juni will der chinesische Hersteller auf die "Zukunft des Smartphones" einschwören.

Groß und pompös war sie, Samsungs Galaxy-S9-Pressekonferenz auf dem Mobile World Congress. Tatsächlich stahl aber ein hierzulande kaum bekannter chinesischer Hersteller dem Smartphone-Marktführer die Show – und dabei wurde das Konzeptgerät "Apex" mit fast vollständig randlosem Display und Pop-up-Kamera nur im sehr kleinen Rahmen gezeigt. Dass aus dem Prototyp noch in diesem Jahr Wirklichkeit werden soll, kündigte Vivo in Reaktion auf die positive Resonanz dann auch kurze Zeit später an: Die Produktion des Smartphones solle zur Jahresmitte beginnen, ein Marktstart wäre folglich im Herbst zu erwarten.

Anzeige
Vivo Apex | (c) GSM Arena
Vivo Apex | (c) GSM Arena

Die Ankündigung einer Presseveranstaltung am 12. Juni in Shanghai, unter anderem gegenüber GSM Arena, passt da ganz ins Bild, voraussichtlich wird Vivo hier das Apex für den Massenmarkt vorstellen. Dafür gibt es denn auch zahlreiche Hinweise. Zum einen das Teaser-Banner zum Launch-Event selbst, auf dem ein Smartphone zu sehen ist, dessen Front komplett vom Bildschirm ausgefüllt wird. Keine Notch, kein breiter Rand. Auch der Aufhänger "The future of the smartphone is here" ("Die Zukunft des Smartphones ist da") könnte auf ein entsprechendes revolutionäres Gerät hindeuten.

Vivo Apex | (c) Slash Leaks
Vivo Apex | (c) Slash Leaks
Vivo Apex | (c) via Weibo
Vivo Apex | (c) via Weibo

Zum anderen sind da die in chinesischen Netzwerken kursierenden Fotos eines Smartphones, bei dem es sich um ein Vorserienmodell das Apex handeln könnte.

98 Prozent der Front sind vom Display ausgefüllt

Das auf dem Mobile World Congress gezeigte Konzept-Smartphone hatte ein knapp 6 Zoll großes OLED-Display, dessen Rahmen oben und an den Seiten gerade einmal 1,8 Millimeter, am Fußende 4,3 Millimeter schmal war. Die Vorderseite ist zu 98 Prozent mit dem Display ausgefüllt, behauptet der Hersteller. Da somit kein Platz mehr bleibt für die Frontkamera, hat sich Vivo etwas einfallen lassen: Sie fährt bei Bedarf oben aus dem Gehäuse heraus. Den Fingerabdrucksensor verbaut der Hersteller wie bei einigen anderen aktuellen Modellen direkt im Bildschirm, statt einer Hörmuschel wird die vom ersten Xiaomi Mi Mix bekannte piezoelektrische Technik genutzt. Als Antrieb diente dem Konzept-Apex der Snapdragon 845.

Es bleibt abzuwarten, inwiefern sich die technische Ausstattung des Prototyps mit dem finalen Modell deckt – Abweichungen zugunsten einer günstigeren Produktion sind denkbar. Zudem dürfte Vivo das Smartphone zunächst wohl nur in China auf den Markt bringen, in Europa hat der Hersteller bislang noch nicht Fuß gefasst.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, Smartphone

Quelle: GSM Arena, SlashLeaks

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 23.05.18 09:26 Cypher01 (Member)

    Ein Traum wird wahr :-)

    Ich bin mal gespannt auf den Preis

  2. 23.05.18 09:25 89marco89 (Advanced Handy Profi)

    Das werde ich mir holen! Endlich ein Hersteller der was neues bringt und vor allem nicht diesen dämlichen Trend mit der Notch mitmacht.

    Eins in 5.2 Zoll oder so würde mir vollkommen reichen, aber egal. Das Teil ist der Hammer

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
Anzeige