Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Samsung: Galaxy Watch mit Wear OS statt Gear S4

Christopher Gabbert 23.05.2018 - 14:54|0
Samsung: Galaxy Watch mit Wear OS statt Gear S4

Wer auf den Nachfolger der Samsung Gear S3 mit Tizen wartet, könnte enttäuscht werden. Neuen Gerüchten zufolge wird es keine Gear S4 geben, sondern eine Smartwatch unter neuem Namen und mit Googles Wear OS.

Noch zu Anfang dieses Monats hieß es, dass Samsung an zwei verschiedenen Versionen einer Gear S4 arbeitet. Wie schon beim Vorgänger Gear S3 soll die Samsung-Smartwatch als "Classic" und "Frontier" erscheinen. Doch nun scheint es so, als wenn es gar keine Gear S4 geben wird. Zumindest nicht in der Form, wie man sie bislang kennt.

Anzeige

Wie der chinesische Tippgeber IceUniverse erfahren haben will, arbeitet Samsung an einer Smartwatch mit dem einfachen Namen "Galaxy Watch". Wie der Beiname "Galaxy" bereits andeutet, soll auf der Uhr kein Tizen, sondern Wear OS von Google zum Einsatz kommen. Für die Existenz der Android-Smartwatch, die wohl im Doppelpack kommt, spricht auch eine Entdeckung beim US-amerikanischen Patentamt.

Wear OS by Google | (c) Google / Areamobile
Wear OS by Google | (c) Google / Areamobile

Dort hat sich der südkoreanische Hersteller die Namen "Galaxy Watch" und "Galaxy Fit" schützen lassen. Letztere richtet sich dann vermutlich explizit an Fitness-begeisterte. Hinweise darauf, dass die Uhren wie zuletzt vermutet mit Fingerabdrucksensor und Akku im Armband daherkommen, gibt es aber nicht.

Samsung Galaxy Watch könnte zur IFA erscheinen

Als Launch-Termin für die beiden neuen Samsung-Smartwatches wird derzeit die zweite Jahreshälfte vermutet. Dazu würde natürlich eine Vorstellung auf der IFA 2018 in Berlin passen. Auf der Internationalen Funkausstellung vor zwei Jahren stellte Samsung bereits die Gear S3 vor.

Seitdem wird die Smartwatch weiterhin vom Hersteller fleißig mit neuer Firmware versorgt. Im Dezember erreichte die Uhr zuletzt das große Update auf Tizen 3.0, das zahlreiche neue Funktionen und Verbesserungen beim Interface-Design und der Bedienung mit sich brachte. Zwar sorgte die neue Version auch für Probleme bei der Akkulaufzeit, die wurden aber mittlerweile mit zwei weiteren Patches behoben. Nutzer berichten hier von einer aktuellen Akkulaufzeit von durchschnittlich drei bis vier Tagen.

Mehr zum Thema: Smartwatch, Wearable Gadgets, Wearables

Quelle: IceUniverse (Weibo), US-Patentamt

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige