Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

ZTE kann sich wohl von Handelssanktionen freikaufen

Stefan Schomberg 26.05.2018 - 12:00|0
ZTE kann sich wohl von Handelssanktionen freikaufen

Nein! Doch! Ohhh! Auch der französische Kultkomiker Luis de Funès hätte vermutlich seinen Spaß am Hin- und Her im Streit der USA mit dem chinesischen Hersteller ZTE. Nachdem US-Präsident Trump erst Hilfe angeboten, diese dann jedoch wieder zurückgenommen hatte, gibt es jetzt offenbar tatsächlich eine Lösung, die ZTE wieder handlungsfähig macht.

Nach Berichten verschiedener US-Medien sollen China und die USA eine Übereinkunft getroffen haben, die die Aufhebung des Handelsboykotts gegen den zweitgrößten chinesischen Smartphone-Hersteller ZTE beinhaltet. Zuvor hatte US-Präsident Trump via Twitter seine Bedingungen dafür diktiert: Demnach solle ZTE eine hohe Geldstrafe zahlen, sein Management austauschen, mehr US-Güter verwenden und umfangreiche Sicherheitsgarantien leisten. Im Gegenzug wollen die USA das Gesetz aufheben, das US-Firmen für einen Zeitraum von sieben Jahren verbietet, Handel mit dem chinesischen Unternehmen zu treiben.

Anzeige

Da darunter auch Chipsätze des US-Unternehmens und Weltmarktführers bei mobilen Chips Qualcomm und auch das Android-Betriebssystem von Google fallen, macht das ZTE de facto handlungsunfähig. Als Resultat hat ZTE angekündigte Smartphones und Updates gestoppt und den Verkauf von aktuellen Smartphones teilweise eingestellt. Eine offizielle Bestätigung der angeblichen Einigung zwischen den USA und China steht noch aus.

Heckmeck oder Taktik?

Die USA hatten die Handelsbeschränkungen über ZTE verhängt, nachdem herauskam, dass der Hersteller gegen US-Sanktionen gegen den Iran und Nord-Korea verstoßen hatte. Als klar wurde, dass die Aktion der USA die Existenz von ZTE bedroht, hatte US-Präsident Trump via Twitter mildere Strafen für ZTE angekündigt, das aber wenig später wieder dementiert. Nach dem Hin- und Her der vergangenen Wochen scheint jetzt doch endlich eine Lösung gefunden.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone

via Android Police

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige