Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Xiaomi Mi 8: Top-Notch-Smartphone zum Hammerpreis

Matthias Zellmer 31.05.2018 - 12:26|19
Xiaomi Mi 8: Top-Notch-Smartphone zum Hammerpreis

Xiaomi hat sein neues Flaggschiff-Smartphone vorgestellt: Das Xiaomi Mi 8 läuft mit der neuen ROM-Version MiUI 10 und bietet Highend-Features wie ein großes Notch-Display, den Snapdragon 845, eine Dual-Kamera sowie Dual-Frequenz-GPS für genauere Standortbestimmungen. Dabei kostet das Gerät in China umgerechnet nur knapp 360 Euro.

Technisch gehört das heute in China vorgestellte Xiaomi Mi 8 zur Smartphone-Spitzenklasse: Das Gerät ist zum Beispiel mit einem 6,21 Zoll großen AMOLED-Display von Samsung mit Notch ausgestattet, das im 18,7:9-Format 2.248 x 1.080 Pixel darstellt. Unter der Haube arbeitet der starke Qualcomm-Prozessor Snapdragon 845 mit Zugriff auf 6 GB oder 8 GB RAM, der interne Programmspeicher ist je nach Geräteversion 64 GB, 128 GB oder 256 GB groß und kann nicht per microSD-Karte erweitert werden.

Anzeige

Der Akku im Mi 8 hat eine Kapazität von 3.400 mAh und unterstützt Quick Charge 4.0. Mit der neuen Benutzeroberfläche MIUI 10 bietet auch Xiaomi nach eigenen Angaben KI-unterstützte Funktionen, ähnlich wie sie uns schon von den Huawei-Smartphones P20 sowie P20 Pro bekannt sind.

Xiaomi Mi 8 | (c) Areamobile / Xiaomi
Xiaomi Mi 8 / Xiaomi

iPhone X ähnliche Frontkamera

Für die Hauptkamera wählt Xiaomi zwei Sensoren von unterschiedlichen Herstellern. Die Dual-Kamera besteht aus einem Sony-IMX363-Sensor mit 12 Megapixel hinter einem f/1.8-Objektiv und einem Samsung-SK53M3-Sensor mit ebenfalls 12 Megapixel und kleinerer f/2.4-Blende. Die Spezialisten von DxOMark vergeben im Kamera-Test 99 Punkte für das Xiaomi Mi 8, was auf Niveau des Samsung Galaxy S9 Plus liegt und aktuell Platz Vier im Ranking bedeutet. Die Frontkamera löst mit 20 Megapixel auf.

Xiaomi Mi 8 | (c) Areamobile / Xiaomi
Xiaomi Mi 8 / Xiaomi

Preise und Verfügbakeit des Xiaomi Mi 8

Das Xiaomi Mi 8 wird in China ab der kommenden Woche in den Farben Weiß, Gold, Blau oder Schwarz für Preise ab umgerechnet 360 Euro zu kaufen sein. Bei der maximalen Kapazität von 6 GB RAM und 256 GB internem Speicher liegt der Preis bei umgerechneten 440 Euro. Eine "Explorer Edition" mit 8 GB RAM und 128 GB internem Speicher, transparenter Rückseite, einem Fingerabdrucksensor im Display und 3D-Gesichtserkennung kostet ungefähr 500 Euro.

Xiaomi Mi 8 | (c) Areamobile / Xiaomi
Xiaomi Mi 8 / Xiaomi

Ob bzw. welche Modelle irgendwann den Weg nach Deutschland schaffen, ist derzeit nicht bekannt. Wer ein anderes Xiaomi-Smartphone in einem deutschen Shop sucht, liest unseren Xiaomi-Kaufratgeber.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, Smartphone, Neuvorstellung, Snapdragon 845

Quelle: Xiaomi

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 19 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 02.06.18 02:25 Antiappler (Advanced Handy Profi)

    Ist seit längerer Zeit das erste Gerät was mir von Xiaomi nicht so gefällt. Sieht irgendwie so - durchschnittlich aus. Könnte in einer "Blindverkostung" tatsächlich ein iPhone X, oder eines der anderen von jokerr genannten Geräte sein.

    Und was dem einen seine Notch, ist dem anderen sein Graus, um ein altes Sprichwort mal etwas abzuwandeln.

  2. 01.06.18 20:33 IchBinNichtAreamobile.de (Advanced Handy Master)

    Darum ging es ebenfalls nicht ... Ich hab meine Ruhe in jedem Fall ;)

    Es kann doch nicht so schwer zu verstehen sein, dass die Notch selbst kein Feature ist, dass irgendwas besser macht. Ein Beispiel wäre da der Vergleich zwischen S8 vs iPhone X.

  3. 01.06.18 20:06 sehnix (Advanced Member)

    @IBNAM

    ... weil ich dachte ich könnte dir meinen Standpunkt durch eine ausführlichere Erklärung besser klar machen.

    Weist du was? DU hast recht - und ich hab meine Ruhe. ;-)

  4. 01.06.18 19:29 IchBinNichtAreamobile.de (Advanced Handy Master)

    @sehnix:"Nein, ich habe dir NICHT zugestimmt. "
    >>Inhaltlich schon.

    "Solange es keine (guten) kleinen Geräte gibt, bevorzuge ich Notch-Geräte."
    >>Oh man ... du würdest also ein Gerät mit Notch einem Gerät ohne Notch vorziehen egal wie groß die nutzbare Fläche des Displays ist?

    Warum hast du die Aussage mit der Präferenz jetzt nochmal wiederholt und dann auf fünf Sätze gestreckt?

  5. 01.06.18 17:28 sehnix (Advanced Member)

    @IBNAM

    Nein, ich habe dir NICHT zugestimmt.
    Solange es keine (guten) kleinen Geräte gibt, bevorzuge ich Notch-Geräte.
    Das ist kein Widerspruch, sondern ermöglicht, wie du korrekt feststelltest: einen guten Kompromiss...

    Bez Ästhetik - eben geht es um eine persönliche Präferenz. Für XYZ ist ein Notch unhaltbar, ein unding, etc. Für den XYZ+1 ist es etwas gutes, für XYZ+2 wiederum ein guter Kompromiss. Kunst eben...Und mehr als "Kunst" ist "Design" auch nicht... Für jeden Geschmack das Richtige. :)

  6. 01.06.18 17:24 IchBinNichtAreamobile.de (Advanced Handy Master)

    @sehnix:"Nö, ich möchte ein Hosentaschen-freundliches Gerät ;-) Und bis sowas wieder "Mode" wird, nehm' ich gerne mit einem Notch-Teil vorlieb, weil jenes kleinere Gehäuse ermöglicht... "
    >>Du schreibst "Nö" an den Anfang und stimmst mir dann doch wieder zu. Wenn statt der Notch dort Display wäre, wäre das doch sicherlich besser, oder?

    "Und bez. Ästhetik - "Kunst ist Kunst, da gibt es kein gut oder schlecht"... Bei einem in sich stimmigen Design ist auch der Notch stimmig..."
    >>Da es hier auch um Präferenz ging, ist das ein Gegenargument gegen deine Aussage. Und Symmetrie und verdeckte Bereiche sind nicht verhandelbar, sondern im Falle der verdeckten Bereiche höchstens behebbar (Symmetrie prinzipiell auch bei OLED).

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
Anzeige