Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Apple Watch 4: Apple will Druckknöpfe loswerden

Tobias Czullay 11.06.2018 - 11:04|0
Apple Watch 4: Apple will Druckknöpfe loswerden

Apple will die Druckknöpfe an mobilen Geräten loswerden. Neben einem neuen iPad Pro ohne physischen Home-Button soll auch die nächste Apple Watch nur noch drucksensitive Bedienknöpfe erhalten.

Die nächste Generation der Apple Watch wird keine physischen Knöpfe mehr haben, die beim Drücken nachgeben. Das berichtet das Technikmagazin Fast Company unter Berufung auf einen mit Apples Plänen vertrauten Informanten. Demnach wird die Serie 4 keine "Solid-State-Buttons" mehr haben, der Seitenknopf und die digitale Krone reagieren wie der Home-Button von iPhone 7 und iPhone 8 auf verschiedene Druckstufen. Damit der Nutzer auch ein Feedback für die Betätigung erhält, sollen die Knöpfe vibrieren - dafür wird wie für die 3D-Touch-Gesten auf dem Touchscreen der Uhr die Taptic Engine genutzt. Die digitale Krone dieser Apple Watch wird sich auch weiterhin drehen lassen, schreibt Fast Company.

Anzeige

Es gibt mehrere Gründe dafür, warum Apple den mechanischen Knöpfen abschwören könnte. Zum einen dürfte dadurch ein besserer Schutz vor Wasser gegeben sein, da mit den Spalten auch Angriffsflächen für eindringende Flüssigkeiten eliminiert werden. Zum anderen beanspruchen solche Sensortasten weniger Platz im Gehäuse, den Apple beispielsweise mit einem größeren Akku auffüllen könnte. Darüber hinaus arbeitet das Unternehmen laut Fast Company an einer Möglichkeit, einen neuen Herzfrequenzmesser in einen dieser neuen Knöpfe zu integrieren, der für medizinische Zwecke eingesetzt werden könnte.

Noch ist nicht sicher, ob Apple die neue Smartwatch ohne Druckknöpfe in diesem Herbst oder erst im kommenden Jahr vorstellen wird, verrät der Informant. Neben der neuen Apple Watch wird das Unternehmen noch ein neues iPad Pro vorstellen, das wie das iPhone X keinen Home-Button haben wird. Stattdessen soll im neuen Tablet eine Face-ID-Kamera stecken.

Mehr zum Thema: Smartwatch, Apple Watch, Wearables

Quelle: Fast Company via 9to5Mac

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige