Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Vivo Nex: Fotos, Infos und Preise zum Fullscreen-Smartphone

Tobias Czullay 11.06.2018 - 16:44|1
Vivo Nex: Fotos, Infos und Preise zum Fullscreen-Smartphone

Ein Smartphone mit ausfahrbarer Kamera, Fingerabdrucksensor im Display, wenig Rand um die Anzeige und keine Notch: Morgen geht Vivos beeindruckendes Apex-Konzept in der Nex-Serie auf. Mindestens zwei Smartphones wird der Hersteller daraus vorstellen - vorab sind nun Fotos von den Geräten, Details zur Ausstattung und den Preisen durchgesickert.

Vom Konzept zum anfassbaren Produkt: Am morgigen Dienstag wird Vivo den Marktstart des auf dem Mobile World Congress präsentierten Apex-Smartphone verkünden. Allerdings wird der chinesische Hersteller nicht nur ein Gerät vorstellen, unter der Bezeichnung "Nex" ist offenbar eine Serie geplant. Davon soll Vivo mindestens zwei Modelle vorstellen, das Grundmodell Nex mit Snapdragon 710 und die Spitzenausführung Nex S, die vom Snapdragon 845 angetrieben wird. Zu einem weiteren Smartphone unter dem Namen Nex A gibt es noch keine weiteren Informationen.

Anzeige
Vivo Nex | (c) Weibo
Vivo Nex | (c) Weibo
Vivo Nex | (c) Weibo
Vivo Nex | (c) Weibo

Nex und Nex S haben offenbar denselben, knapp 6,6 Zoll großen Bildschirm. Er bedeckt jeweils fast die komplette Frontseite, nur am Fußende gibt es einen sehr schmalen Rahmen. Eine Notch für Sensoren und Kamera haben die Vivo-Smartphones nicht, stattdessen setzt der Hersteller auf eine auf Knopfdruck ausfahrbare Frontkamera. Das Nex S hat außerdem einen in den Bildschirm eingebetteten Fingerabdrucksensor, beim Modell Nex befindet er sich auf der gläsernen Rückseite. Das zeigen auch Hands-on-Fotos und ein kurzes Video vom Smartphone, die vor dem Launch aufgenommen wurden.

Im Weibo-Netzwerk kursieren außerdem schon Informationen zu den mutmaßlichen Preisen. So wird das Nex mit Snapdragon 710 offenbar umgerechnet rund 480 Euro kosten, das Nex S mit Snapdragon 845 könnte knapp 570 Euro kosten. Allerdings könnte das Spitzenmodell in einer gemunkelten Ausführung mit 8 GB RAM und 256 GB Festspeicher noch etwas teurer werden. Wie viel die Smartphones kosten werden und ob sie auch in Europa verfügbar sein werden, wird sich wohl morgen herausstellen.

Mehr zum Thema: Android-Smartphone, Smartphone

Quelle: Weibo (1), (2) via GSM Arena, Slashleaks

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 12.06.18 13:35 Cypher01 (Member)
    Design der Zukunft

    Yeah, das Smartphone Design der Zukunft kommt endlich auf den Markt! Endlich keine hässliche Notch mehr! Allein beim noch etwas breiteren Rand unter dem Display besteht noch etwas Verbesserungspotenzial.

    Wenn dann auch die Preise so niedrig sind, müssen die Geräte ja einschlagen wie eine Bombe!

    Ein Problem könnte die Verfügbarkeit sein. Sollte das Smartphone nicht in Europa oder USA vertrieben werden, wird die Community außerhalb Chinas wohl recht klein bleiben. Wir werden sehen.

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
Anzeige